Mit grosser Freude schaue ich zu!

Sehr geschätzte Leserinnen und Leser
Wie sie alle wissen liebe ich das Snooker-Spiel zu spielen aber auch anzuschauen.
Heute am 21. Oktober spielte Alexander Ursenbacher sein erstes Halbfinale an den English Open. Auch wenn er dieses Halbfinale gegen Kyren Wilson 3:6 verlor, was es ein grandiosen Erfolg für diesen jungen Schweizer Snooker Spieler.
Denn er bezwang den Triple-Crown-Sieger Shaun Murphy (Weltmeister 2005) im Achtelfinale mit 4:1, danach im Viertelfinale auch Michael White mit 5:0.
Ich selber habe Ihn nie live in der Schweiz spielen gesehen, aber ich habe seine Erfolge auf www.snooker.ch regelmässig verfolgt. Auch wenn ich nichts getan habe, bin ich sehr Stolz das Alexander jetzt solche Erfolge erleben kann. Er ist ruhig, konzentiert und spielt überlegt ein sehr schönes offensives Snooker.

Wovon alle Spieler träumen

Wir träumen davon, Alexander lebt es!

Einmal an einem one Table (ein Tisch Spieltag) Spiel zu spielen. Ursenbacher hat es jetzt das erste Mal erlebt und wir alle hoffen, dass er es weiterhin schafft. Ich als begnadeten Snooker-Fan drücke im ganz fest die Daumen und freue mich schon jetzt auf den November bei seinem nächsten Snooker Main Tour Auftritt in Shanghai.
Ich drücke im ganz fest die Daumen
Grüsse Dany