Lauerzersee

Es muss nicht immer eine Bergkette sein um schöne Panorama-Bilder zu bekommen, auch wenn man oft nicht 360° Bilder machen kann, zeigen sich auch 180° Bilder von der schönsten Seite.

Der Lauerzersee mit seinen zwei Inseln, die kleine und grosse Schwanau zeigen eine idyllische Stimmung und als Hintergrund-Kulisse die beiden Mythen.

Der Lauerzersee der unter Naturschutz steht, mit einer geringen Tiefe von 14 Metern ist aber ein idealer Lebensraum für die Tierwelt, denn gerade der Schilf-Gürtel am nördlichen Ende des Sees schenkt Lebensraum für alle Arten von Wassertieren.

Auf dem See sind nur Boote mit 6 PS Motoren zugelassen, so findet man keine grosse Boote. Viele Angler suchen am See die Herausforderung mit dem Hecht, der ideale Leich-Plätze im Schilf-Gürtel vorfindet.

Mit einem Elektro-Motorboot erreicht man vom Lauerzer-Ufer aus die Schwanau, auf der sich eine alte Burg-Ruine und ein Restaurant befinden.

Der Lauerzersee zeigt sich abends oft von der schönsten Seite, wenn sich die Mythen rot färben und sich im See spiegeln.

Pfeil