Mein grösster Biss

8. August 2001

Hecht mit Dany

Hecht über einen Meter

Hecht gefangen am Vierwaldstädtersee am Abend.
Grösse 1 Meter und 10 Zentimeter Gewicht 10 kg
ein feines Essen für viele Kollegen!

Ich wollte eigentlich nur etwas Ruhe und etwas Angeln nach einem Tag mit Schmerzen und Haushalt.
Ich sehnte mich nach Ruhe und Gemütlichkeit.
So begann ich mit einem Mops auf Forellen zu Angeln da nebenan auch ein Fluss in den See fliesst.
Doch ohne Erfolg, nach etwa 10 Würfen ohne einen Anriss entschloss ich mich für meinen Lieblingsköder, (den Köder von 2000 am Baldeggersee, wo ich meinen letzten Hecht fing). Nach dem 12ten Wurf ins Weite, Spürte ich einen harten Schlag, den ich nicht kannte. Die Rute bog sich ins Unendliche, ich dachte schon, dass die Rute knickt, doch sie hielt. Nach einem Kampf, von ca. 15 Min. gab der Hecht auf, die "Rätsche" krachte nicht mehr, nein ich holte ihn nur noch ein und er war da, der 1,1 m grosse und 10 kg schwere Hecht.
Es war ein gutes Gefühl, ihn zu fangen.
Anschliessend ging ich heim, denn ich musste ihn wägen, putzen und anschliessend in Scheiben geschnitten vakuumieren, damit ich ihn tiefgefrieren konnte.
Zwei Scheiben zu je 200 g, genossen Vreni meine Schwiegermutter und ich zum Abendessen, mit einem guten Glas Weisswein.