PfeilPfeil Seite 9 Pfeil Pfeil


Hallo Dany,
Ich bin im 7 monat schwanger und habe totale angst mich mit Hiv angesteckt zu haben.
Jetzt meine Frage ich würde dir danken wenn du sie beantworten würdest.
Ich habe heute meinen Mann mit unserem 4 jährigen Sohn von der Arbeit abgeholt. Mein Sohn musste auf die Toilette und die war ziemlich schmutzig ich habe ihn gehalten und ihn nichts anfassen lassen. Ich habe für ihn dann die Toilettenspülung gedrückt und da habe ich es noch nicht bemerkt das dort getrocknetes Blut war. Habe meine Hände gewaschen und bin raus. Dann müsste mein Sohn noch mal und da ist es mir dann auf gefallen und habe Panik bekommen. Habe meine Finger angeschaut und hatte keine Risse oder sonst welche wunden nur am Handrücken habe ich durch den winter und viel Händewaschen raue Haut mit kleinen Rissen. Muss ich mir jetzt sorgen machen das ich mich angesteckt haben könnte?
Mit freundlichen Grüssen und danke im Voraus

Hallo
Nein, das HI-Virus lässt sich so nicht übertragen, Du brauchst also keine Angst zu haben.

Es ist absolut peinlich wie die öffentlichen WC vielfach aussehen, ich habe Probleme mit dem Darm und muss oft auf das WC und frage mich auch manchmal was die Leute da so treiben.

Einen schönen Tag

Mit lieben Grüssen
Dany

Zurück zum Anfang

Lieber Dany
Vor ca. vier Wochen sass ich im Zug und habe bemerkt, dass ich einen roten kleinen Fleck auf der Hose habe. Ich wollte ihn mit dem Finger "wegputzen". Als das nicht ging, habe ich aus Versehen den Finger in den Mund genommen und wollte ihn mit Spucke entfernen. Falls dies Blut gewesen wäre, kann das sein, dass man sich so anstecken kann? Der Fleck kann nicht ganz frisch gewesen sein, da ich nur einen Halt beim Bankautomaten gemacht hatte und dort waren keine Blutspuren ersichtlich. Ich weiss, dass dies eine blöde Frage ist aber mir geht dieser Gedanke nicht mehr aus dem Kopf und wäre froh eine Antwort von jemandem zu erhalten, der sich auskennt. Besten Dank für deine Rückmeldung und liebe Grüsse.

Hallo
Nein auf keinen Fall kann man sich so mit HIV anstecken

Mit lieben Grüssen
Dany

Zurück zum Anfang

Hallo dani erstmals respekt und vielen dank !
Wollte fragen wenn man gv hat mit eine prostutierte und die hat während dem gv regel blutungen mit kondom natürlich und man kommt mit dem blut in kontakt hoden bereich und bauch also gesunder haut das ganze dauerte Max.4 min habe auch sofort aufgehört und genitalien gesäubert ist die gefahr da sollte ich mich mal Testen lassen
Vieln dank

Hallo
Nein Du musst keinen Test machen, denn das Virus lässt sich über die Haut nicht übertragen, anders sieht es aus bei der Vorhaut des Penis und der Eichel, doch dieser Teil war mit dem Gummi geschützt.

Mit lieben Grüssen
Dany

Zurück zum Anfang

Hallo Dany,
Ich wollte fragen wie das ist, wenn mich ein mann fingert der ca 2 stunden davor eine andere frau gefingert hat und danach keine hände gewaschen hat.. besteht eine möglichkeit das ich hiv habe, wenn die andere frau hiv besitzt?

Hallo
Eine HIV Übertragung gibt es so nicht, allerdings finde ich solche Menschen sind SCHWEINE.

Ebenfalls auf dem WC, es gibt so viele Männer die das Pissoir benutzen und die Hände nicht waschen, igitt, wäääääää, dann öffnen sie die Türe.

Gehen danach in den Einkaufsladen und fassen alle Lebensmittel an.

Ich finde das ekelhaft.

Mit lieben Grüssen
Dany

Zurück zum Anfang

Hallo Dany,
Ich wollte mich noch für Deine Antwort bedanken. Ich bewundere Dich wirklich sehr, wie Du das alles meisters. Ich hatte Dir schon einmal geschrieben. Und zwar hatte ich einen RK mit einer Prostituierten. Ich habe mit meinen Fingern ihre Scheide von aussen berührt und hatte über dem Fingernagel eine Wunde (3-4Stunden alt). GV hatten wir mit einem Kondom. Das ganze ist jetzt 5 Wochen her und ich gehe seither durch die Hölle. Seit 3 Wochen habe ich Sensibilitätsstörungen in den Füssen und Händen. Kribbeln, Taubheitsgefühl, brennen. Ich habe nun gelesen, dass das HIV Virus die Hirn-Schranke überwinden kann und das Anzeichen einer HIV Infektion sein können. Auch bereits in einem frühen Stadion der Infektion. Was soll ich machen ....?! Ich bin am verzweifeln ... Kann frühestens erst in 3 Wochen einen Test machen. Ist ein PCR Test sinnvoll, bringt er mir jetzt ein Ergebnis ob ich mich infiziert habe oder nicht. Ich weiss nicht mehr weiter und kann keinen klaren Gedanken mehr fassen. Immer öfter bekomme ich Weinanfälle und Todesängste. Ich habe alles weggeworfen, was soll ich nur machen ... In meinem Leben hat mich noch nichts so aus der Bahn geworfen wie dieses Ereigniss! Vieleicht kannst Du mir ein wenig helfen.

Hallo
Ich kenne diese Gefühle und weiss dass es schwierig ist, ich kann Dir aber nur sagen, Geduld bis zum Test. Wie ich Dir schon geschrieben habe, besteht keine Gefahr.
Du steigerst Dich sehr in die Sache hinein und ich denke dadurch endstehen diese Sachen.

Wenn ich MediTiere und mir vorstelle, dass es "kräuselt" in den Füssen, spühre ich es auch.

Ich denke das ist bei Dir ebenso, weil Du Dich durch den Stress und die vielen Informationen irriTieren lässt.

Entspanne Dich, gehe ins Kino oder gehe an die frische Luft spazieren, versuche zu vergessen.

Mit lieben Grüssen
Dany

Zurück zum Anfang

guten tag eine frage hatte ein kind zum aufpassen da nun verlezte es sich udn blutete auf meinem boden ich wischte es weg ohne handschuhe mein nagelbett ist leider sehr kaputt und ca 10 min vorher plutete ich an einer stelle ist dies ein ansteckeungsrisiko gewesen für mich

Nein Du brauchst Dir daher keine Sorgen zu machen.

Mit lieben Grüssen
Dany

Zurück zum Anfang

Lieber Dany,
wie lange müsste HIV Blut auf z.B einer Schere sein, an der ich mich geritzt habe um mich anzustecken. Sprich müsste der Hiv Positive sich in der Sekunde, Minute , Stunde vor mir geschnitten haben um mich anzustecken?

Hallo
Diese Frage wurde mir schon oft gestellt, auch ich habe diese Frage meinem HIV-Arzt gestellt.
Das Virus ist an der Luft sehr schnell kaputt, wie lange es dauert wurde mir nicht in Zahlen gesagt, a llerdings liegt der Wert im Sekunden-Bereich. Alleine im luftleeren Raum (Vakuum) kann das Virus überleben.

Im normalen Alltag lässt sich daher HIV nicht übertragen ausser bei den Risikosituationen, dies kannst Du auf meiner Web nachlesen, klicke einfach auf den Text, er ist verlinkt.

Mit lieben Grüssen
Dany

Zurück zum Anfang

Hallo
schönes und informatives Forum!! Danke dafür erstmal.
Jetzt zum Problem, hatte vor ca. 2Tagen Geschlechtsverkehr mit einer Prostituierten, leider auch kurzfristig ungeschützten Sex mit ihr. Sie hat es mir so angeboten und mir war die Gefahr nicht so bewusst und habe nicht weiter nachgedacht nachgedacht.
Ein paar mal Vielleicht von 1-2 Minuten 1x unter der Dusche und 1x nach der Dusche, wir waren nur kurz unter der Dusche. Ich habe kein Scheidensekrat auf meiner Eichel gesehn. Beim Geschlechtsverkehr habe ich ein Kondom benutzt!
Wied ist deine Einschätzung einer Infektion, habe echt ein mulmiges Gefühl!
Mfg

Was jetzt, hattet Ihr GV* ohne Gummi, bist Du in Sie ohne Schutz eigedrungen oder nicht?

Jegliches Eindringen muss geschützt werden, sonst besteht eine Gefahr. Das Virus wird über die Eichel und der Vorhaut übertragen.
Gerade bei Frauen die GV* für Geld anbieten sollte man sich schützen, denn je mehr Kontakt man hat je höher ist die Gefahr einer Ansteckung.

Falls Du ungeschützt in sie eingedrungen bist mit dem Penis würde ich einen Antikörper-Test machen nach Ablauf der 12 Wochen.

Bis dahin bitte nur GV mit Gummi (Kondom)!

Mit lieben Grüssen
Dany

Zurück zum Anfang

hi ich haben ein problem und zwar folgendes ich hatte ca am 30 Dezember sex ohne Kondom und seither kriege ich keinen richtigen hoch und das ist bald 1 Monat her ich mache mir schon sorgen an was kann das liegen?

Hallo
Wenn Du denkst dass dies ein Anzeichen für HIV ist liegst Du falsch, allerdings solltest Du Dich testen lassen, da Du Dich nicht geschützt hast.

Das Problem mit dem Penis sollte ein Urologe anschauen.

Grüsse Dany

Zurück zum Anfang

Hallo Dany,
Ich war mit Freunden in einem Tabledance Laden und habe eine Tänzerin mit meinen Finger länger an Ihrer Scheide gestreichelt. Finger habe ich nicht ganz eingeführt. Sie war aber sehr feucht. Sie hat versucht mich mit der Hand zu befriedigen, da ich aber doch sehr betrunken war hat das nicht funktioniert. Sie hat aber stark gerieben. Dabei habe ich sie mit dem Finger weiter an der Scheide gefingert. Als es dann bei mir nicht klappte habe ich mit der Hand und dem Finger an dem ich ihr Scheidensekret hatte mich selbst befriedigt. Quasi direkt nachdem ich meinen Finger von ihr nahm. am nächsten Tag habe ich gesehen, das mein Penis am Schaft eine kleine Aufschürfung hatte 1-2 mm. Meine auch Kruste oder kleinen Blufleck gesehen zu haben, aber sehr klein halt, wahrscheinlich von starken reiben. Kann ich mich auf diesem Weg infiziert haben. GV fand nicht statt.

Hallo
Erstmal muss ich mich entschuldigen für die verspätete Antwort, ich lag eine Woche krank im Bett.

Zu Deinem Problem, nein Du brauchst Dir keine Sorgen zu machen.

Mit lieben Grüssen
Dany

Zurück zum Anfang

Hallo Dany,
bin derjenige, der in der Table Dance Bar war.
Erst einmal Danke für Deine Antwort! Hoffe Dir geht es wieder besser.
Bin froh, dass ich mir keine Sorgen machen muss und vorallem für meine Frau, jedoch sollte ich mal stärker das Hirn einschalten.
Jetzt möchte ich noch was lernen...
Du hast ja geschrieben ich brauche mir keine Sorgen zu machen. Kurz nachgefragt. Liegt das daran, dass der Kontakt zu indirekt war oder das wenige Scheidensekret nicht genug Viren enthält oder die Schürfwunde viel zu klein war? Oder alles?
Viele Grüsse und alles Gute für Dich weiterhin. Die Seite ist echt das Beste was es im Netz zu diesem Thema gibt!

Hallo
Ja es geht mir besser, ansonsten wäre ich jetzt nicht am Rechner. Allerdings ist der Husten noch heftig aber das Fieber ist weg.

Ich habe gesehen dass jemand auf den Hallo-Knopf im Chat gedrückt hat und ging dann sofort in den Chat aber da war niemand, vielleicht warst Du das.

Zu Deiner Lektions-Stunde.

Heute sagt man, jegliches Eindringen muss geschützt werden.

Da Du nirgends eingedrungen bist besteht keine Gefahr.

Scheidensekret reicht nicht aus für eine Ansteckung wie Du es beschrieben hast, zudem falls da welche Viren wären, würden sie an der Luft kaputt gehen.

Auch wenn da eine Wunde war konnte daher nichts geschehen.

Mit lieben Grüssen
Dany

Zurück zum Anfang

Hallo, ich weiss nicht ob ich einen Risikokontakt hatte. ich habe eine entfernte Bekannte getroffen, die ich seit Jahren kenne. Wir hatten Sex (mit Kondom), da ich auch sehr ängstlich und vorsichtig bin. Nun habe ich aber die Frau kurz oral geleckt und habe grosse Angst. Ausserdem hat die Frau und ich uns gegenseitig mit Gleitgel eingeschmiert und mit den Händen verwöhnt. Die Frau hat sich bei diesem Handjob immer mal wieder in ihren Schritt gefasst um Gleitgel und Vaginalsekret in die Hand zu nehmen. Dann verwöhnte sie mich weiter mit dieser Hand. Ich bin völlig fertig und weiss nicht ob dies einen Risikokontakt darstellt. Ein Kondom haben wir selbstverständlich benutzt. Ich habe sie daraufhin wegen meiner Bedenken angesprochen. Sie meinte sie sei gesund und habe vor wenigen Wochen einen Test machen lassen, der auch negativ war. Aber sie meinte, wie haben doch safer Sex gehabt. ich bin aber der Meinung, dass das nicht so safe war wie wir dachten. Ich habe solche Angst!

Hallo
Ich kann Dich beruhigen, Sie hat Recht, es ist alles Save.

Du hast Dich geschützt und Oralverkehr ist i.O. wenn kein Menstruationsblut im Spiel ist.

Mit lieben Grüssen
Dany

Zurück zum Anfang

Hallo Dany,

danke dass Du Dir die Zeit genommen hast meine Anfrage zu beantworten. Ich habe Deine Geschichte gelesen und frage mich woher Du Deine Kraft nimmst. Ich habe die allergrösste Hochachtung vor Dir!

ich bin der 44 jährige Mann, der meinte einen Risikokontakt gehabt zu haben, aber offensichtlich doch keinen hatte. Darf ich Dich trotzdem nochmal genau fragen warum Du meinst ich hätte keinen Risikokontakt gehabt? Klar, ich habe ein Kondom benutzt. Ganz klar. Aber der Oralverkehr und der Handjob mit Vaginalsekret (gemischt mit Gelitgel) liegt mir im Kopf. Das Robert Koch Institut gibt an, dass ca. 7 Prozent der Neuinfektionen weltweit auf Oralverkehr Zurückzuführen sind. In meinem Fall hatte ich sogar, durch ein sehr hartes Brötchen, den Gaumen "wund". Jeder kennt das Gefühl wenn ein hartes Brötchen oder eine heisse Pizza den Gaumen "verletzen". Es blutete zwar nicht, aber tat doch etwas weh und fühlt sich wund an. Da muss es doch möglich sein, dass das Virus eine Eintrittspforte findet oder? Mit einer Sache hast Du aber Recht, es war kein Blut im Spiel als ich die Frau oral befriedigte. Aber das Vaginalsekret an dieser "Wunde" am Gaumen scheint mir doch sehr gefährlich zu sein. Vielleicht kannst Du uns "Gemeinde" nochmal detailliert darüber aufklären, warum da keine Ansteckung möglich ist. Dany, ich danke Dir und hoffe Du wirst Deinen Husten schnell wieder los. Ich habe zur Zeit auch Husten und der dauert bestimmt wieder ca. 8 Wochen. Durch mein Asthma bin ich da leider auch immer lange mit beschäftigt. Abschliessend möchte ich an alle appellieren die Sache hier ernst zu nehmen und keine dummen Kommentare zu posten. Danke an alle, besonders an Dany

Hallo
Ein schönes Lob, das ist Balsam für meine Seele und gerade solche Dinge und die Liebe welche meine Frau mir jeden Tag gibt helfen mir über meine Tiefs. Zudem gehe ich ab und an in Schulklassen und erzähle von mir,die Schüler können dann Fragen stellen und ich beantworte sie dann auch gerne. Auch da wird meist zum Schluss applaudiert, was eine schöne Geste der Lernenden ist.

Es gibt vieles im Leben was Kraft geben kann, schaut man hin findet man solche Momente oder Tätigkeiten überall.

Jetzt aber zum Thema.
Angesteckt werden kann man nur wenn eine bestimmte Menge vom Virus in den Körper gelangt. Wie es beim GV*, Muttermilch (von Mutter zu Kind) oder beim Spritzentausch eines Drogensüchtigen geschehen kann.
Wenn das Virus direkt in die Venen kommt, dann ist die Gefahr natürlich sehr gross.

In Eurem Fall vermischte sich Gleitgel und Scheidensekret und das kam an den Penis, die Menge ist da einfach zu gering und wie ich es oben schon beschrieben habe ist das Virus noch der Luft ausgesetzt.

Sehr schlecht für das empfindliche Virus.

Verwöhnt jemand eine Frau mit der Zunge, kommt Scheidensekret in den Mund, der Speichel zerstört Bakterien aller Art, ansonsten hätten wir jeden Tag in unserem Leben ein Desaster im Mund. Vielleicht hast Du auch schon festgestellt dass es nirgendwo schneller heilt als im Mund, ein genialer Mechanismus. Daher ist das Virus im Mund auch kein Problem, allerdings darf es nicht geschluckt werden. Erst wenn Menstruationsblut mit im Spiel ist wird es heikel, denn da würde die Anzahl der Viren alles übersteigen, somit raten wir auch ab, während dieser Zeit oral zu befriedigen.

Einfach mal von Mann zu Mann, ich würde es unterlassen im Roten Meer oral zu befriedigen, Du nicht auch????

Daher darfst Du entspannt sein, es ist nichts passiert.

Grüsse Dany

Zurück zum Anfang

Ich weiss nicht ob sie die Nachricht bekommen. Ich habe folgendes Problem ich habe vor einer Woche eine Frau kennengelernt dabei ist es nicht zum Verkehr in dem
Sinne gekommen. Ich hatte kein Kondom dabei, daher war das eindringen für mich Tabu. Doch was wir getan haben war, dass ich meinen penis am Popo Loch gerieben habe und das ziemlich lange und intensiv, sodass die Eichel irgendwann schmerzte. Dabei habe ich gegen das Loch auch ziemlich lange gedrückt. Bin aber nicht rein. Nun zu meiner Frage kann ich mich mit hiv angesteckt haben. Es kann ja sein dass sie im po Bereich irgendwelche Flüssigkeiten ausgeschieden hat darmsekret oder was weiss ich, womit ich die Viren über die Eichel oder die harnröhre aufgenommen haben könnte. Das Internet macht einen verrückt!! Ich bin zwar nicht eingedrungen aber habe stark gerieben??

Hallo
Nun, jegliches Eindringen muss geschützt werden, bist Du wirklich nicht eingedrungen musst Du Dir keine Sorgen machen. Bist Du Dir aber nicht mehr sicher ob Du tatsächlich nicht eingedrungen bist dann rate ich Dir zu einem Test in drei Monaten.

Mit lieben Grüssen
Dany

Zurück zum Anfang

Hallo Dany,

ich war schon mehrfach auf Deiner Seite und bin immer wieder freudig überrascht mit welcher Geduld Du deine Seite pflegst und uns immer wieder (oft die gleichen) Fragen beantwortest. Dafür nochmals ein grosses Dankeschön. Dein Kommentar, dass viele Menschen bereits in der Anfangsphase einer Beziehung auf Kondome verzichten, ist völlig berechtigt. Jeder sollte mindestens 1-3 Monate warten, einen Test machen und dann kann man darüber nachdenken auf Kondome zu verzichten. Nicht vorher! Aber das Thema HIV und Aids ist nicht mehr ganz so präsent im Bewusstsein der Menschen. Viele hören so latente Nachrichten wie beispielsweise "HIV ist nicht mehr tödlich" oder "eine Impfung bei Schimpansen war erfolgreich". All dies führt zu einer Sorglosigkeit, die gefährlich sein kann. Auch wenn das Virus sehr schwer übertragbar ist, so sollte jeder das Gefühl haben "ruhig schlafen zu können". Das heisst konkret, hatte man einen Risikokontakt, und ist dieses Risiko es im Nachhinein wert, Angst haben zu müssen? Ich meine NEIN! Deswegen mein Appell "IMMER mit Kondom". Man fährt ja auch nicht mit 120 km/h auf der Autobahn und schliesst mal für 30sec die Augen, mit der HOffnung es wird schon kein Unfall passieren. Wer einmal Angst, oder auch nur die latente Befürchtung hatte sich angesteckt haben zu können, der weiss wovon ich rede. Sorgenfrei zu leben, kein Risiko eingegangen zu sein, ist allemal schöner, als Angst haben zu müssen. Diese Angst beschäftigt Dich den ganzen Tag und lässt Dich nicht mehr los! Also Leute "Safer Sex". IMMER!!! Lieben Gruss

Hallo
Schöne Worte
Eigentlich sollte ich das, nein ich mach das, ich lege den Text mal kurz auf die Startseite.

Danke für Deinen Kommentar.

Mit lieben Grüssen
Dany

Zurück zum Anfang

Hallo,
erstmal vorab, toll das es sowas gibt und das es solche Menschen wie Sie gibt, die einem zur Seite stehen.
Ich habe da eine Frage bezülich Ansteckungsgefahr!
Vorgestern Abend(Sonntag) lag ein Betrunger vor unserem Haus und hat dort für Randale gesorgt. Zum Glück sind noch Leute dazu gekommen und habe diese Betrunge Person nach Hause gefahren da Sie Ihn kannten.
Ich habe an dem Abend noch gesehen, dass Überall Blut auf Strasse und Bürgersteig und unseren Zaun (er lang in unserem Machendrahtzaun) gewesen ist. 12 Stunden nachdem Vorfall wollte ich das Blut entfernen (es hat in der zwischen Zeit Angefangen leicht zu regnen). Ich musste unseren Zaun durch die Randale richten und ich habe dabei einen Spritzer/Tropfen Blut ins Auge und an die Lippen bekommen. Kann ich mich mit HIV Angesteckt haben?
MfG

Nein auf keinen Fall, so kann HIV nicht übertragen werden.

Mit lieben Grüssen
Dany

Zurück zum Anfang

Hallo Dany
Danke für deine tolle und informative Seite.
Hab jedoch ne Frage betr.Übertragungsrisiko. Folgendes: ich arbeite in der Medizin. Hab heute mit einem sehr nassen Desinfektionstuch ein Kabel desinfiziert, welches evtl Kontakt mit einem Blut-NaCl-Gemisch hatte, da es am Boden lag. Beim reinigen, ist mir (durch das nasse Tuch) irgendwie ein Spritzer ins Auge gelangt. Hat gebrannt wegen dem Mittel. Hab das Auge mit Wasser gereinigt und dann ab zur Personalärztin. Diese meinte, ich hätte null Risiko gehabt und müsse keinen Test machen.
Ich vertraue der Ärztin und doch mach ich mir Gedanken. Muss dazu sagen, bin etwas hyperchondrisch und hab schnell mal Panik mich mit HIV/Hep angesteckt zu haben, obwohl ich wissen müsste,dass es nicht sein kann.
Herzlichen Dank für deine Antwort.

Hallo
Deine Ärztin hat Recht, es besteht keine Gefahr. Das Virus kann an der Luft nicht überleben und Desinfektionsmittel ist ja dazu da um Viren und Bakterien zu zerstören.

Daher brauchst Du Dir keine Sorgen zu machen und kannst Deinen Beruf beruhigt weiter ohne Angst ausüben.

Mit lieben Grüssen
Dany

Zurück zum Anfang

Ich hatte ein sex mit ein fremden frau aber wahr geschütz mit ein kondom.
Habe angst das ich HIV hab.
Hat es etwas mit dem zu tun wenn mein eichel zeit heute ein bischen brauner wird
Aids-Test termin ist erst negste woche danke

Hallo
Du kannst Dich beruhigen, denn wenn Du Dich geschützt hast ist nichts passiert.
Meine Frau und ich schützen uns mit dem Gummi schon seit 1988 und meine Frau ist noch immer negativ, das zeigt doch, dass der Gummi ein guter Schutz ist.

Wegen Deinem Test-Termin, der macht keinen Sinn, denn die Antikörper sind erst nach 12 Wochen sicher nachzuweisen, das heisst, wenn Du jetzt den Test machst sagt dieser nichts aus über den GV*.

Immer wieder wenn Leute Angst haben nach einem GV* betrachten sie ihren Körper intensiver und stellen Sachen fest die schon immer da waren, daher kann ich Dir versichern dass dies kein Anzeichen für HIV ist.

Mit lieben Grüssen
Dany

Zurück zum Anfang

Hallo Dani
Hab ne frage bezüglich einem HIV-Test ist es so das man 3 monaten nach einem risikogefahr warten muss um sich testen zu lasen oder kann man sich auch nach 10 wochen bereits testen lasen da ich es nicht mer aushalte mit der zeit.

Hallo
Damit der Test 100% aussagekräftig ist müssen die 12 Wochen abgewartet werden.
Der Grund dafür ist, dass beim Test die Antikörper getestet werden, welche bei jedem Menschen früher oder später gebildet werden.

Mit lieben Grüssen
Dany

Zurück zum Anfang

Hallo !
Ich hätte eine Frage /Hatte einmal Vaginalverkehr mit einer Urlaubsbekanntschaft ohne Kondom , das war 1994 , 1997 wurde meine ex-frau hiv negativ getestet, auch meine Tochter ist negativ. Was glauben sie , ob mich es auch "erwischt" hat ?
hatte Kreislaufprobleme (raucht seit 25 Jahren) und glaubte ich habe hiv.
Wie schätzen Sie die Situation ein ?
Es war sehr kurs das Eindringen.
Vielen Dank und alles GUTE aus Österreich .

Hallo
Wenn Du regelmässig mit Deiner Exfrau danach geschlafen hast ohne Kondom dann glaube ich kaum dass Du positiv bist, sonst wäre sie es auch.

Ich kann aber nicht in Dein Sexualleben sehen, was geschah.

Wenn Dich das so bedrückt mach doch den Test, dann weisst Du es.

Mit lieben Grüssen
Dany

Zurück zum Anfang

hallo ist es möglich das ich hiv positiv bin wenn keine symtome nach den ungeschützten GV hatte ich navh 3- 6 wochen un. wenn sich meine blutwerte nach ca. 2 jahren auch nicht verändert haben?
danke für die antwort

Hallo
Leider muss ich Dir mitteilen, dass ich erst nach dem Test erfahren habe, dass ich positiv bin, ich hatte nie irgendwelche Anzeichen einer HIV-Infektion. Meine Blutwerte werden als Bluter regelmässig getestet und auch da fand man nichts Ungewöhnliches.

Die Blutuntersuchungen wie Leber, Nieren und allgemein Organs-Funktion Werte wie auch alle anderen Untersuchungen die gemacht werden Blutzucker, Cholesterinspiegel etc. sagen nichts aus über eine HIV Infektion.

Nur alleine der Antikörper-Test sagt aus ob man positiv ist.

Mit lieben Grüssen
Dany

Zurück zum Anfang

Hallo Dany,
ich bin seit 3 jahren hiv positiv und lebe mit meinen eltern und meinem bruder. ich mach mir jeden tag gedanken "hoffentlich stecke ich meine Eltern und meinen Bruder nicht an". Kannst du mir paar tipps geben, worauf ich achten soll, wie zb. wenn ich mich rassiere, darf mein bruder den gleichen rassiere verwenden!? Was passiert wenn ich zb wixxe und unabsichtlich ein wenig Spermatropfen auf meinem Bett landen, kann ich meinen Bruder auch damit anstecken!? Wir haben eine Elekrozahnbürste die ich und mein bruder verwenden, natürlich mit jedem seinem Aufsatz, kann ich meinen Burder damit auch anstecken !? ... Zu einem anderen Thema wie hoch ist gefahr wenn mir jemand einen bläst sry für den ausdruck ..
Ich hoffe du kannst mir auf die fragen die passende Antwort geben, damit ich mir keinen Kopf machen .. ich werd noch verrückt .. Lg Deine Frage nehme ich gerne ernst und beantworte sie.

Guten Morgen

Erst mal muss ich Dir sagen, ich hatte zu Beginn 1986 ähnliche Ängste, da ich zu diesem Zeitpunkt sehr wenig wusste, als ich aber an Treffen ging für HIV-positive Menschen, lernte ich besser damit umzugehen, denn der Erfahrungsaustausch half mir dabei.

Seit 2001 gehe ich regelmässig in Schulklassen und rede über mein Leben, durch interne Kurse bei der Aidshilfe Schweiz kam ich zu meinem Wissen über HIV* und Aids.

Das HI-Virus ist sehr empfindlich an der Luft, das bedeutet, dass eine Ansteckung über eine Zahnbürste, welche abgespült wurde nach dem Zähne putzen, unwahrscheinlich ist.

Ebenfalls beim Rasieren, es liegt zwischen der Benutzung von einer zur anderen Person eine Zeit, somit ist das Virus nicht mehr aktiv. Ich gehe davon aus dass der Rasierer auch gereinigt wird.

Auch bei den Spermaresten im Bett brauchst Du Dir bezüglich HIV* keine Gedanken zu machen, wir haben sieben Hautschichten welche uns vor dem Virus schützen.

Wie Du siehst brauchst Du Dich nicht zu sehr zu stressen.

Lies doch noch die Übertragungs-Wege kurz durch, dieser Satz ist dahin verlinkt.

Mit lieben Grüssen
Dany

Zurück zum Anfang

Hallöchen,
ich hatte vor kurzem Sex mit einem Mann, mit Kondom. Allerdings hatte ich vorher seinen Lusttropen an der Hand, habe die Flüssigkeit an einem Tuch abgerieben und dann das Kondom drüber gezogen. Nun die Frage: kann es theoretisch sein, dass mögliche Viren an meiner Hand geblieben sind, die dann auch aufs Kondom übertragen wurden? Oder reicht abwischen?
Danke sehr im Voraus!

Hallo
Der Lusttropfen reicht für eine Ansteckung nicht aus.
Du bist also kein Risiko eingegangen.

Mit lieben Grüssen
Dany

Zurück zum Anfang

Hallo Dany,
ich habe auch eine Frage an dich. Kumpels und ich waren vor einer Woche zum Junggesellenabschied im Puff. Kann man sich im Puff oder so beim vaginalen Fingern/ also ich finger sie/ mit etwas anstecken (bzg Nagelhaut oder spröde rissige Hände)?
Übrigens vielen Dank, dass du dir die Zeit nimmst und solche Fragen beantwortest!
lg

Hallo
Wau, beim Junggesellenabschied im Puff, find ich krass.
Nein, so lässt sich HIV nicht übertragen.
Mit lieben Grüssen
Dany

Zurück zum Anfang

Hy
Ich finde es toll, wie du dich mit diesem Thema auseinander setzt... und vor allem, dass du Leuten hilfst... Kompliment...
Warum ich hier schreibe:
Bin ja ein Mann und bekomme nicht so ganz meine Vorlieben beim Sex von meiner Partnerin. Deshalb suche ich ab und zu (schon über 10 x) das eine oder andere Bordell auf.
Ich habe mich immer geschützt (Kondom) und habe ab und zu den Girls die Vagina geleckt. (Aus meiner Sicht, hatten die keine Blutungen). Glaube die würden dich nicht lecken lassen, bzw. man hätte das ja beim GV gemerkt.
Wie gross ist die HIV-Ansteckungsgefahr? Gibt es noch weitere Krankheiten, die man so auflesen kann? Wenn ja, welche?
Danke für die Antwort.
Gruss Anonym

Hallo
Wenn nichts geschluckt wird und die Dame keine Menstruation hat besteht keine Gefahr.
Zudem machen Frauen in seriösen Bordells regelmässige Untersuchungen.

Zu Deiner zweiten Frage über andere Geschlechtskrankheiten verweise ich Dich auf den Link, klick einfach auf diesen Text, dann kannst Du es nachlesen, denn ich habe mir mal die Mühe gemacht alle Geschlechtskrankheiten aufzuführen.

Mit lieben Grüssen
Dany

Zurück zum Anfang

Hallo lieber Danny,
ich hoffe du kannst mir helfen.
Ich war mit meiner 6 Monaten alten Tochter gestern bei einem Bekannten der am Finger leicht geblutet hat.
Dieser Bekannte hat meiner Tochter ein Kuscheltier gegeben und dadrauf war ein Bluckfleck. Er muss beim übergeben des KuschelTieres da drauf gekommen sein bzw er ist so draufgekommen. Das Kuscheltier wurde zuvor nämlich in der Waschmaschine gewaschen.
Meine Tochter hat das Kuscheltier gleich in Mund genommen und es abgekaut. Das macht sie mit allen Sachen.
Nun mache ich mir große Sorgen das sie mit dem frischen Blut auf dem Teddy in Berührung mit dem Mund gekommen ist. Das Blut war leider nicht 1 Minute zum Trocknen auf dem Teddy damit es nicht mehr infektiös wird.
Ich habe Angst dass sich meine Tochter so mit Hiv bzw Hepatitis angesteckt haben könnte!
Der Hiv Status meines Bekannten ist unbekannt bzw er denkt er habe nichts. Aber das wurde noch nie getestet. Auf Hiv und Hepatitis will er sich aber nicht testen lassen. Er findet meine Sorgen unbegründet.
Kannst du mir sagen ob meine Angst wirklich unbegründet ist oder ich mir ernsthafte Sorgen machen muss!?
Entstehen Symptome auch bei kleinen Babys so wie bei Erwachsenen?
Vielen Dank für deine Antwort

Hallo und guten Tag
Lehn Dich zurück, denn da ist nichts geschehen, es bestand keine Gefahr, sie kann sich so nicht anstecken.

Das HI-Virus geht kaputt an der Luft und auch die Menge wäre nie ausreichend, und auch bei HCV* kann man beruhigt sein. Sonst wäre meine Frau längst positiv, denn wir küssen uns täglich und ich bin mir sicher, dass bei mir schon etwas Blut im Mund war.

Geniesse Deine Tochter denn sie werden so schnell erwachsen.

Mit lieben Grüssen
Dany


Zurück zum Anfang

Lieber Dany!
Ich weiss nicht, ob ich dich das fragen darf oder ob es dich emotional berührt oder sonstiges.
Aber ich stelle meine Frage halt.
Undzwar lebst du manchmal in der Angst dass deine Frau etwas besseres verdient hätte und nicht immer in der Angst leben muss dass du entweder Morgen/ in paar Wochen/Monate tod bist. Wünschst du ihr manchmal ein schöneres Schicksal? Wie war es früher und wie ist es heute?
Es würde mich sehr freuen wenn du dies beantworten würdest.
Liebe Grüsse
14yearsold.

Hallo
Kein Problem, dieses Forum habe ich ja für solche und ähnliche Fragen eingerichtet.

Deine Frage müsste eigentlich Barbara beantworten, meinst Du nicht!!

Etwas Besseres verdient, kann man das so sagen?
Barbara ist ein wunderbarer Mensch der sich sehr um mich sorgt, sie liebt mich und würde alles für mich tun, was sie auch schon oft tat.

Doch eine Beziehung ist immer eine gegenseitige Sache, das heisst auch ich gebe mir Mühe, dass es Ihr gut geht. Wir sprechen oft über Gefühle, über Ängste und Wünsche und ich bin mir sicher dass wir beide dasselbe wollen, dass es uns beiden gut geht, dass wir es schön haben und für lange Zeit zusammen sein können.

Davon abgesehen leben wir ein normales Leben wie ein anderes Liebespaar, mit zwei Ausnahmen ein Kind und Sex ohne Kondom.

Der Kinderwunsch haben wir längst diskutiert und sind der Meinung, ohne Kinder zu leben. GV*ohne Gummi ist heute doch kein Thema mehr, 0,05mm dünne Gummis spürt man wohl kaum mehr.

Dass jemand stirbt ist so sicher wie das Amen in der Kirche, und zum Glück weiss es niemand, wann es soweit ist, daher sollte man das Leben jeden Tag geniessen, als ob es der letzte Tag im Leben ist, so hat man richtig gelebt. Ich wünsche mir schon, dass ich lange lebe und mit Barbara noch sehr viel erleben kann, doch wissen tun wir es nicht.

Barbara ist manchmal traurig, wenn sie diese Gedanken beschäftigen, doch dann nehmen wir uns in die Arme und dann verfliegen diese Gedanken wieder.

Doch nicht nur Barbara hat Angst mich zu verlieren, auch ich habe manchmal Angst, dass ich Barbara anstecke. Zum Glück sind die Gummis sicher, und bis heute ist nichts passiert.

Auch ich sass schon vor dem Spital und weinte, weil Barbara eine Operation hatte, es ist alles gut gelaufen und wir können weiterhin glücklich zusammen leben doch damals überkamen mich auch die Gedanken, was wäre wenn!

Wie Du siehst, braucht es nicht unbedingt Schicksalschläge welche einem zu einem sinnvollen Leben bringen, beginne heute ein gutes Leben, und lebe jeden Tag als wäre es der letzte.

Zudem bin ich sehr dankbar dass ich einen so netten Menschen an meiner Seite habe.

Mit lieben Grüssen
Dany

Zurück zum Anfang

Hallo Dany,
ich hoffe Du findest meine Frage nicht belanglos. Folgendes ich war letzte Woche in einer Discothek. Ich habe dort einen Stich in meinem Handgelenk gespürt, habe aber auf Grund meines, da ich schon parr Bierchen hatte, das nicht weiter nachverfolgt. Die Stelle hat gejuckt, weil ich immer gekratzt habe, aber nun hat sie sich zum Abzess entwickelt. Ich würde Dich daher gerne fragen, selbst wenn jemand Böse Absichten hatte wie hoch die Wahrscheinlichkeit besteht und ob Du mir raten würdest einen Test zu machen. Es klingt zwar blöd aber ich traue Menschen alles zu. Für eine Antwort wäre ich Dir sehr dankbar.

Hallo
Das HI-Virus kann so übertragen werden, das stimmt, doch dass jemand in einer Disco auf der Pirsch liegt und wahllos Menschen mit HIV* ansteckt, denke ich ist ein Mythos.

Ich denke einen Test zu machen macht keinen Sinn.

Allerdings wäre es gut, wenn Du die Wunde einem Arzt zeigen würdest, denn wenn es sich entzündet hat, kann es wegen Unreinheit zu einer Infektion kommen.

Mit lieben Grüssen
Dany

Zurück zum Anfang

Kann es sein das ich hiv positiv bin obwohl sich meine blutwerte nach 2.5 jahren nicht verändert haben und ich keine symptome gehabt habe? Und ich weiss nicht genau ob mein partner Überhaupt hiv psitiv war.

Hallo
Das HI-Virus ist nur mit einem Test nachweisbar, Blutuntersuchungen wie Zucker, Cholesterin oder Leberwerte schliessen nicht auf eine HIV* Infektion.
Ich habe selbst jahrelang ohne irgendwelches Anzeichen gelebt, obschon ich wusste dass ich positiv bin.
Leider ist es so, dass Menschen positiv sind und es nicht wissen, wenn sie GV* machen ohne Schutz stecken sie andere Menschen an.

In Deinem Fall ist es ratsam einen Antikörper-Test zu machen so hast Du Gewissheit.

Wichtig finde ich, dass bis zum Testresultat alle sexuellen Kontakte nur mit Kondom gemacht werden.

Mit lieben Grüssen
Dany

Zurück zum Anfang

Da ich letzten Monat erfahren habe dass ich Chlamydien habe (die jetzt schon behandelt wurden) habe ich nun auch Angst hiv zu haben. ( auch muss ich dazu sagen dass ich ein kleiner 'Hypochonder bin" und mir immer denke dass ich schlimme Krankheiten habe )Zu meiner Geschichte:
Es ist zwar schon ein bisschen her, aber im Oktober 2014 war ich auf einer Party und hatte schon etwas Alkohol getrunken.
Ich war mit einem jungen alleine im Zimmer. Wir haben uns geküsst , aber es kam zu keinem gv. Nur hatten wir nicht mehr viel an (Hose unten) er hatte seine Hand an seinem penis und berührte mich dann in der Scheide , doch kann ich nicht sagen ob da sperma dran war( und wenn dann nur ganz wenig ). Ich denke aber nicht. Dann hat er sich auf einmal auf mich drauf gelegt und sein penis lag ein bisschen an meiner Scheide ( vielleicht hat sein penis sogar ein bisschen meine Schleimhaut berührt ) ich hoffe sie verstehen was ich damit meine (ohne richtiges eindringen ) kann man so hiv bekommen? Auch wenn an seinem penis infektiöse Flüssigkeiten waren ? Zu dem Mann (Jungen) er ist 19 Jahre alt und kenne ihn schon 3 Jahre und weiss gar nicht ob er hiv hat (aber es kann ja sein )

Hallo
Die Saver-Sex Regel besagt:

Jedes Eindringen muss geschützt werden.

Da Du nicht eingedrungen bist besteht auch keine Ansteckungsgefahr.

Mit lieben Grüssen
Dany

Zurück zum Anfang

Hallo, ich habe eine Frage, und zwar hatte ich letztes Wochenende GV mit einem Typ. Wir haben mit Kondom verhütet, trotzdem hatte ich seinen Penis dann auch ohne Kondom im Mund. Er hatte an dem Wochenende mit mehreren Mädels etwas, er hat gesagt er hat immer Verhütet. Und er weiss auch, dass er davor kein Aids hatte.
Ich wollte jetzt fragen ob es möglich ist, dass ich mich infiziert habe falls eine von den anderen Mädels Aids hatte und auch Oralverkehr vorhanden war?
lG

Hallo
Wenn Du kein Sperma geschluckt hast, besteht keine Gefahr.

Oralsex ist bezüglich HIV eine risikoarme Sexualpraktik – wenn Sie die Safer-Sex-Regel einhalten: Kein Sperma, kein Blut in den Mund, weder Sperma noch Blut schlucken. Jedoch können andere Geschlechtskrankheiten beim Lecken der Frau oder Blasen beim Mann leichter übertragen werden.
Weshalb ist Oralsex – Lecken, Blasen, Saugen – in Bezug auf HIV weniger riskant als andere Sexpraktiken?
Ohne Sperma oder Menstruationsblut gelangen beim Oralsex nur wenige Viren in den Mund. Die Mundschleimhaut bietet gegen diese wenigen Viren einen ausreichenden Schutz, Speichel hat virenhemmende Eigenschaften.
Wann ist Oralsex sicher?
Wenn Sie die Safer-Sex-Regeln einhalten: Es darf weder Sperma noch Blut (Menstruationsblut) in Ihren oder den Mund der Partnerin, des Partners gelangen oder geschluckt werden. Beim Oralsex mit einer Prostituierten oder einem Stricher immer Präservative und/oder Dental Dams benutzen. Dental Dams sind hauchdünne Latextüchlein, die für den Oralsex verwendet werden können.
Ist Vaginalflüssigkeit ohne Menstruationsblut im Mund gefährlich?
Nein. Vaginalflüssigkeit im Mund reicht für eine Übertragung von HI-Viren nicht aus. Durch den Kontakt mit der Schleimhaut der Vagina können aber andere Geschlechtskrankheiten, wie zum Beispiel Chlamydien, übertragen werden.
Schützt mich ein Rückzieher – Coitus interruptus – vor einer Geschlechtskrankheit?
Nein. Der Coitus interruptus bietet weder ausreichenden Schutz vor HIV noch vor anderen sexuell übertragbaren Krankheiten oder vor ungewollten Schwangerschaften.
Was muss beim Oralsex in Bezug auf Geschlechtskrankheiten beachtet werden?
Geschlechtskrankheiten werden einfacher übertragen als das HI-Virus. Beim Oralsex können Sie sich mit einem Präservativ oder Dental Dam gegen Chlamydien, Tripper, Syphilis etc. schützen. Beim Oralsex mit einer Prostituierten oder einem Stricher immer Präservative und/oder Dental Dams benutzen. Dental Dams sind hauchdünne Latextüchlein, die für den Oralsex verwendet werden können.

Artikel stammt aus aids.ch Aidshilfe Schweiz

Mit lieben Grüssen
Dany

Zurück zum Anfang

Hallo,
Ich war in einem bordell und habe die Vermutung mich mit Hiv angesteckt zu haben. Der Geschlechtsverkehr hat geschützt stattgefunden, jedoch bin ich nicht zum Höhepunkt gekommen und wollte es dann selbst zu Ende führen. Dabei habe ich zunächst mit Kondom (an dem Vaginalsekret war) onaniert und habe dann das Kondom abgenommen und weitergemacht. Kann dabei etwas passiert sein ?

Hallo
Ich denke nicht, da das Virus an der Luft war, zudem wissen wir ja nicht ob die Frau positiv ist.

Mit lieben Grüssen
Dany

Zurück zum Anfang

Hi
Oh man wie fange an…
Am Montag also vor 5 Tagen hatte ich im betrunkenen zustand Sex mit einer Prostituierten.
Der Ablauf:
Ich kam ins Zimmer zieht mich aus, legte mich hin.
Sie streichelte meinen Bauch, ich war so betrunken das eigentlich nicht viel ging.
Sie leckte ein paar Mal meinen Hoden…dann ging es.
Sie tat mir das Kondom drüber und befriedigte mich etwas Oral.
Danach legte sie sich hin und wir hatten Sex in der Missionar-Stellung vielleicht max 2-3 Minuten…also relativ kurz, sie hatte auch ihre Hand unten ich glaube um sicherzustellen das das Kondom nicht abrutscht. Danach sollte ich mich hinlegen, sie nahm das Kondom ab und befriedigte „SICH SELBST“ und ich mich selbst. Dann bin ich gekommen und sie wischte sich sauber da mein Sperma auf ihren Bauch und auf meinen kam.
Sie gab mir ein Zewa Tuch…und ich machte mein Penis sauber.
Also ich war sehr sehr betrunken und das ist das was ich weiß. Ich gehe davon aus das das Kondom in Ordnung war. Aber kann es natürlich nicht zu 100 Prozent sagen.
Habe schon viel gelesen, bin mir ziemlich sicher dass keine Infektion bestehen kann. Dennoch das unwohle Gefühl. Habe auch einen Sohn und das macht mir auch Panik.
Ich habe keinerlei Verletzungen am Körper oder Glied. Ich habe auch ein schlechtes
Gewissen und ärgere mich total.

Hallo erstmal
Dein schlechtes Gewissen kann ich Dir nicht nehmen, mit dem musst Du selber zurechtkommen.
Aber betreffend Ansteckung kann ich Dir sagen, da ist nichts passiert.
Ihr habt Euch geschützt.
Doch ich erlaube mir hier eine Anmerkung zu machen.
Wenn Du so Sturz besoffen warst, wie kannst Du dann alles so gut beschreiben?
Ich wäre dann bestimmt nicht mehr in der Lage und könnte so keinen GV machen.
Na ja, egal, auf jeden Fall kannst Du Dich beruhigen und ich hoffe es war Dir eine Lehre dass man auch im betrunkenen Zustand den Kopf einschalten sollte.
Mit lieben Grüssen
Dany

Zurück zum Anfang

Ich arbeite in eine Altersheim und wir haben eine Bewohnerin die Hepatitis C hat. Da sie sehr starken Juckreiz hat, Kratzt sie sich regelmässig Blutig.
Gestern hatte eine Arbeitskollegin ihr ohne Handschuhe den Rücken gewaschen. Muss sie sich jetzt sorgen machen? soweit ich weiss, hatte sie weder eine Wunde noch ähnliches an ihren Händen.

Hallo
Nein sie muss sich keine Sorgen machen deswegen.

Allerdings muss ich dazu noch was sagen. In der Ausbildung habt Ihr bestimmt darüber was gehört, wenn nicht, sollte man es nachholen.

HCV* haben viele Menschen und nicht jeder weiss oder sagt es, daher muss die Arbeit so durchgeführt werden, als ob es jeder hat.

Weshalb ich das sage, ich finde es nicht gut wenn man mich mit HIV* anders behandelt als andere Patienten, haben wir nicht dieselben Rechte?

Einmal im Jahr bucht mich eine Pflegeschule zum Thema HIV*, und wenn mich Lernende fragen, wie man mit mir umgehen soll, dann sage ich immer, geht mit mir so um wie ihr es bei euch gerne hättet, normal.

Mit lieben Grüssen
Dany

Zurück zum Anfang

Hallo daninskI
Ich habe vor 2 Tagen ein geschützten sex mit einer Mädchen gehabt die ich halt so draußen kennengelernt habe beim eindringen ist mir das Kondom geplatzt aber ich war nicht in ihr drinnen wo das Kondom geplatzt ist jetzt habe ich Angst das ich mich angesteckt habe weil gleich am nexten Tag habe ich ein wenig Schmerzen in meinem linken Knie bekommen nach einem Tag gingen die Schmerzen auch wieder weg und dann habe ich elbogenSchmerz bekommen tut zwar nicht so weh aber mein spürt das der Schmerz da ist jetzt habe ich aber risiegen Angst das ich mich angesteckt haben könnte gelenkenschmerzen habe ich doch ??
Bitte um Antwort hab richtig tierischen Angst :-(((

Hallo
Bist Du ohne oder mit dem kaputten Kondom eingedrungen und hattest GV*. Zudem müsste sie positiv sein, dann musst Du Dir Sorgen machen. Dann würde nur ein Test in 12 Wochen aussagen, ob Du positiv bist oder nicht.

Wenn Du das kaputte Kondom durch ein neues ersetzt hast und vorab nicht eingedrungen bist, dann besteht keine Gefahr.

Zudem denke ich nicht, dass Deine Gelenkschmerzen was damit zu tun haben.

Mit lieben Grüssen
Dany

Zurück zum Anfang

Hallo daninskI
Nein wo ich mit ihr GV hatte , hatte ich das Kondom an dann wo wir Position wechseln wollten ist mir das Kondom ein eindringen geplatz ich war nicht in ihr drinnen das Kondom ist geplatzt weil ich ein wenig mein Eichel an ihr arsch backe gestoßen habe es kann sein das ich mit mein Eichel ihre Vagina berührt habe aber ich war nicht in ihr drinnen und der Ellbogen Schmerz ist auch wieder nach einem Tag vorbei also glaubst du besteht es ein Möglichkeit mich angesteckt zu haben ?

Wenn Du das so beschreibst, dann bestimmt nicht.

Mit lieben Grüssen
Dany

Zurück zum Anfang

Wenn man nach sex einen Tag Knieschmerzen dann nach 2ten Tag Elbogenschmerzen und dann am3ten Tag Halsschmerzen bekommt denkst du habe ich mich angesteckt sind das die Symptome?

Nein, das sind keine HIV*-typische Symptome.

Mit lieben Grüssen
Dany

Zurück zum Anfang

Hallo ich habe mir einige stories durchgelesen aber keine hat mir jz zu 100 % geholfen...gestern schlief ich mit einer fremden person dies leider ohne kondom weil wir keins dabei hatten die aktion war dumm und mein alkoholspiegel half da auch nicht. Ich habe noch nicht allzuviel erfahrung denn ich bin noch 16...trotzdem habe ich riesen angst davor mich angesteckt zu haben... weißt du ungefähr wie groß die chance ist angesteckt worden zu sein... ich kenne bereits die meisten symptome und wollte fragen in welchem zeitraum diese auftreten können...weiters würde ich gern wissen ob solche test auch anonym ablaufen können...denn aufgrund meines alters bin ich mir nicht sicher ob da die eltern nicht informiert werden. Ich ersuche dich mir zu antworten um mir ein wenig last von den schultern zu nehemen..ich bin jz schon dankbar das es leute wie dich gibt die anderen leuten so aktiv helfen.

Hallo
In der Schweiz gibt es vielerorts Möglichkeiten einen anonymen Test zu machen. Z.B. bei der Fachstelle Aidsfragen in Luzern, allerdings musst Du vorab einen Termin vereinbaren, denn viele Leute nutzen dieses Angebot.
Ich würde auf jeden Fall einen Test machen, denn wir wissen nichts von dieser Person.
Viele Faktoren spielen da eine Rolle, welche wir eben nicht kennen.

All diese Fragen können wir nicht beantworten. Daher ist der Test in Deinem Fall sicherlich sinnvoll.
Das mit den Symptomen ist so eine Sache sie können, müssen aber nicht auftauchen, daher können wir uns nicht darauf stützen.
Wie Du weisst, ist der Test erst nach 12 Wochen aussagekräftig, daher gilt in dieser Zeit „Gummi Pflicht“.
Jegliches Eindringen beim GV* muss geschützt werden.
Ich wünsche mir das Du Dich nicht angesteckt hast, falls es aber so wäre, möchten wir ja nicht andere Menschen gefährden. Gerade die ersten Wochen nach einer Ansteckung sind die kritischen für eine Neuansteckung.
Daher ist es wichtig, wenn es wieder zum GV* kommt, ein Kondom zu nutzen und wenn keines da ist sollte man es sein lassen oder sich gegenseitig mit der Hand befriedigen „Petting“.
Mit lieben Grüssen
Dany

Zurück zum Anfang

Hallo,
habe vor 3 Monaten Sex mit einer Profissionellen gehabt und habe durchfall ich hatte davor auch schon durchfall aber könnte das zusammenhängen sonst habe ich keine symptome und kann ich jemanden durch kratzen anstecken?
danke im vorraus

Hallo
Wenn Du Dich mit einem Kondom geschützt hast dann brauchst Du Dir keine Sorgen zu machen.
Durch kratzen kann HIV* nicht übertragen werden.

Mit lieben Grüssen
Dany

Zurück zum Anfang

Hallo Dany
Ich hoffe es geht dir soweit gut?
Ich finde deine Arbeit sehr bewundernswert. Weiter so :-)
Vor ein paar Tagen ist uns eine Situation passiert ist, die ich nicht mehr aus meinem Kopf bekomme.
Wir waren auf einem Campingplatz mit öffentlicher Toilette und meine 4 jährige Tochter musste dringend aufs Klo. Normalerweise schaue ich immer vorher nach, ob die Toilette sauber ist, aber sie war so schnell, dass sie alleine drauf gehüpft ist. Als sie mich zum abputzen rief, stellte ich leider fest, dass auf der Toilettenbrille Blutflecken waren. Seit dem habe ich Angst sie könne sich evtl. mit Hepatitis C angesteckt haben. Das Blut war getrocknet, offene Stellen an den Oberschenkeln hatte sie keine und abgeputzt habe ich sie. Trotzdem mache ich mir Vorwürfe und habe Angst sie könnte beim draufrutschen (sie ist ja noch so klein und setzt sich noch nicht richtig, sondern rutscht) etwas in die Schleimhaut bekommen haben. Man liest so unterschiedliche Dinge. Einmal, man braucht eine blutende Eintrittspforte, dann wieder das Schleimhautkontakt reicht.Einmal, es braucht eine "größere" Menge an Blut, dann wieder fast nicht sichtbare Spuren reichen aus. Ich bin total verunsichert.
Wäre ein Test sinnvoll. Und wenn wann? Oder reagiere ich als besorgte Mutter über und sollte den Vorfall vergessen.
Vielen Dank schon mal für Deine Antwort.

Guten Morgen liebe Mutter
Du kannst Dich entspannen es ist nichts passiert, Deine Tochter muss keinen Test machen.

HCV* kann zwar länger an der Luft überleben als HIV*, doch wenn das Blut geronnen ist lebt auch das Hepatitis C Virus nicht mehr.
Dass Du besorgt bist finde ich ist normal, wir würden bestimmt auch so reagieren wenn wir Kinder hätten.

Ich wünsche Euch einen schönen Spätsommer

Mit lieben Grüssen
Dany

Zurück zum Anfang

Hallo Danny,
ich habe eine Frage an Dich.
Wir leben seit Jahren zusammen und wie ich weiss hat mein Partner regelmässig auch Sex mit anderen Männer, geschützt aber auch sehr oft ungeschützt.
Mein Partner hat schon seit vielen Jahren Aids und ist deshalb auch in Therapie.
Seine Medikamente sind so eingestellt, dass er halbjährlich zur Kontrolle muss und das das HIV nicht ausbrechen weiter übertragen werden soll / kann.
Nun das was mich sehr beunruhigt.
Von verschiedenen Seiten heisst es, dass er nicht neu angesteckt werden kann, oder das der Virus von ihm nicht weiterverbreitet werden kann. Ich machen mir grosse Sorgen, ob ich das so glauben kann!
Ich bin Dir sehr Dankbar, wenn Du mich da richtig aufklären könntest!
Mit freundlichen Grüssen
Markus

Hallo Markus
Was Du sagst stimmt:

Die Eidgenössische Kommission für Aidsfragen EKAF* hält auf Antrag der Fachkommission Klink und Therapie des Bundesamtes für Gesundheit, nach Kenntnisnahme der wissenschaftlichen Fakten und nach eingehender Diskussion fest: Eine HIV*-infizierte Person ohne andere STI* unter einer antiretroviralen Therapie ART* mit vollständig supprimierter Virämie (im Folgenden: «wirksame ART») ist sexuell nicht infektiös, d.h., sie gibt das HI-Virus über Sexualkontakte nicht weiter, solange folgende Bedingungen erfüllt sind:

Wenn Du EKAF googlest dann findest Du weitere Informationen darüber.

Mit lieben Grüssen
Dany

Zurück zum Anfang

Hallo Dany,
ich brauch mal deine Hilfe.
Ich war heute beim Friseur zum Augenbraunhaare zupfen.
Dies wurde mit einer Pinzette gemacht. Ich wurde dabei verletzt dass es unter meinem Augenbrauen geblutet hat. Gehen wir mal davon aus auf der pinzette war von einem Vorgänger auch Blut drauf und ich wurde damit verletzt. Wie hoch ist die Gefahr sich mit Hiv oder Hepatitis C infiziert zu haben.
Direkt vor mir wirklich vielleicht 30 sec vor mir wurde ein Mann damit gezupft und die Pinzette wurde nicht desinfiziert.
Ich habe fürchterliche Angst weil ich auch schwanger bin.
Vielen Dank

Hallo
Da brauchst Du keine Angst zu haben, dabei ist nichts passiert.
Es besteht keine Ansteckungsgefahr.

Mit lieben Grüssen
Dany

Zurück zum Anfang

Bei malerarbeiten wollte ich etwas vom boden aufheben und habe voll in einen slip gegriffen spater dachte ich nicht mehr dran und hatte den finger im mund konnte es sein das ich infiziert bin

Nein auf keinen Fall

Mit lieben Grüssen
Dany

Zurück zum Anfang

Hallo Danny ich war letztens bei einer prostituirten und habe sie oral befridigt also geleckt und leider habe ich am gaumen eine verletzung mir vorherzugezogen so 4 std vorher besteht so eine ansteckung der oralverkehr ging ca 5 min die frau war nicht sehr feucht 4 tage später hatte ich fieber mandelendzündung und 3 wochenspäter ebv und strepptokoken bitte um anzwort lg

Hallo
Bei Oralverkehr besteht keine Ansteckungs-Gefahr solange kein Menstruations-Blut geschluckt wird.
Daher denke ich nicht dass Deine Mandelentzündung und Streptokokken im Zusammenhang stehen mit dem Verkehr.

Mit lieben Grüssen
Dany

Zurück zum Anfang

Hallo, ich war vor ein paar Tagen bei einer Chinamassage. Ich wollte nur eine Handentspannung - sie zog sich auf mein Bitten auch aus. Dann mssierte sie mich und ich fingerte sie hier und da ein wenig - ich hatte eine kleine wunde an einem finger - aber ein pfaster drüber - und habe diesen finger auch ferngehalten. Aber: sie drand plötzlich unerwartet mit dem finger in meinen anus ein - es schmerzte etwas - wahrsch. ist etwas eingerissen.um dem ganzen noch eines draufzusetzen habe ich bemerkt, dass sie sich zwei dreimal zwischendurch ein klinex nahm und ihre muschi abwischte - und auch danach drang sie nochmal anal in mich ein mit einem finger nachdem sie mich wieder etwas massiert hatte. nach der massage draussen bemerkte ich etwas blut an einem (heilen) finger --- dh sie hatte wohl offensichtich ihre regel gehabt. auch hat sie mich einma auf den mund geküsst und meinen keinen etwas oral verwöhnt - aber nicht lang. ich weiss ich bin ein idiot so mein gehirn auszuschalten - aber ich mach mir jetzt echt sorgen. mein anus brennt auch seit ein paar tagen - allerdings hab ich keine offensichtlichen blutungen im analbereich. bitte bitte geben sie mir ihre einschätzung. danke
pit

Hallo Pit
Wenn Du nicht vaginal oder anal ungeschützt eingedrungen bist brauchst Du Dir keine Sorgen zu machen.

Mit lieben Grüssen
Dany

Zurück zum Anfang

Hi Dany, hier ist noch mal der Pit.
vielen Dank für deine schnelle Antwort - und entschuldige bitte die grammatikalischen Aussetzer - das liegt an meiner Tastatur ....
Mich beschäftigt aber noch die Frage, ob es nicht mögich gewesen sein könnte, dass die Masseurin durch das Abwischen mit dem Klinex (ich weiss ja nicht wie sorgsam sie damit umgegangen ist :-( ) etwas Menstruationsblut an ihren Finger bekommen hat, welchen sie mir dann anal eingeführt hat. Zugegeben - etwas weit hergeholt, aber ich grüble drüber nach. Allerdings war es nicht so dass sie den Finger direkt nach dem abwischen eingeführt hatte - erst hatte sie sich massierend meinem Popo genähert - bis sie dann den Finger reingesteckt hatte, sind bestimmt eine Minute oder so vergangen. Ich kanns nicht genau sagen, da ich irgendwie etwas weggedusselt war ... :-O
Vielen Dank nochmal.
LG Pit

Hallo Pit
Wir haben uns nur ganz kurz verpasst im Chatraum, Du musst mir schon etwas Zeit geben, denn mein Rechner ruft alle 5 Minuten die Mails ab, und wenn ich es sehe gehe ich natürlich in den Chat.

Ich hatte gestern Kontakt aufgenommen mit meinem HIV* Arzt, da ich nicht ganz sicher war in dieser Sache.
Das HI-Virus kann an der Luft nicht überleben, somit war die Situation keine Gefahr.

Du brauchst Dir deswegen keine Sorgen zu machen.

Mit lieben Grüssen
Dany

Zurück zum Anfang

Hallo Dany ich brauch mal deine hilfe ich habe letztes mal eine frau oral befridigt und nach 4 tage sagte sie mir das sie hiv positiv ist wie ich sie gelegt hatte an denn tag hatte ich eine zahnfleisch endzündung bin ich jetut auch infiziert danke im voraus lg

Nein bist Du nicht,
denn ich denke nicht dass Du Menstruationsblut geschluckt hast.

Mit lieben Grüssen
Dany

Zurück zum Anfang

Hallo dani ich habe dir gestern schon geschrieben bin der jenige der eine hiv positive frau oral befridigt hatte warum meinst du ich wer nicht infieziert hatte doch eine zahnfleisch endzündung also verletzung im mund mein mund war sehr trocken beim verkehr und scheiden sekret ist ansteckend erklär mir bitte warum du meinst ich wer nicht infiziert würde mich sehr freuen von dir zuhörren lg

Hallo
Gerne mache ich das.
Das HI-Virus ist ausserhalb des Körpers nicht überlebensfähig wegen der Luft. Einzig und allein in einer Spritze, welche ja ein Vakuum hat, kann HIV* überleben.

Wenn die Frau keine Menstruation hatte und Du eben kein Blut der Frau in den Mund bekommen hast und vor allem geschluckt hast besteht keine Ansteckungsgefahr.

Mit lieben Grüssen
Dany

Zurück zum Anfang

Hey ich bins noch mal der die hiv positive frau geleckt hatt aber hatte doch scheidensekret im mund natürlich auch geschluckt denke ich ist doch nicht außerhalb vom körper danke noch mal für deine antwort

Das Virus geht an der Luft kaputt, im Mund haben wir Luft, ich hoffe zumindest!
In der Blutbahn gibt es keine Luft.

Du brauchst Dir keine Sorgen zu machen.

Mit lieben Grüssen
Dany

Zurück zum Anfang

Hallo Dani ich habe mal eine frage ich war am wochenende bei einer Prostituirten wir hatten sex mit kondom nur leider ist das gummi etwas von schaft hochgerutscht es war nicht mehr ganz an der penis wurzel die eichel und die vorhaut war noch bedeckt vom kondom nun meine frage wenn das kondom ca 2 cm hoch gerutscht ist besteht so eine hiv ansteckungs gefahr freu mich auf deine antwort

Hallo
Die Ansteckung geschieht über die Vorhaut und die Eichel, daher besteht keine Gefahr.
Allerdings ist es ratsam, während dem GV* den Sitz zu kontrollieren.

Der Ring am Ende des Gummis hilft Dir dabei, Du spürst ihn, wenn das Kondom die richtige Grösse hat.

Mit lieben Grüssen
Dany

Zurück zum Anfang

Hallo Dany
Zuerst einmal vielen Dank, dass du dir Zeit genommen hast und dir für so viele Fragen und Antworten Zeit nimmst. Das ist überhaupt nicht selbstverständlich. Danke!
Ich kann in der Nacht nicht mehr ruhig schlafen, weil ich mir Sorgen mache, dass ich mich einem hiv-Risiko ausgesetzt habe. Ich habe mit einem bekannten Mann, der bisher einfach nur ein Freund von mir war rumgeschmust & anschliessend habe ich ihm einen runter geholt und er hat mich gefingert. Als ich ihm einen runter geholt habe, kamen zwar einige Lusttröpfchen auf meine Hand, aber als er abspritzte, gelangte dies nicht auf meinen Körper oder in meinen Körper. (Vorher war er übrigens auf dem Klo um Wasser zu lassen, ich habe gehört, dass dann im Lusttropfen keine Spermien enthalten sind.) Nun habe ich extrem Angst, dass ich an der Hand eine kleine Wunde gehabt haben könnte und die Lusttröpfchen somit in die Wunde gegangen sind. Ich hatte danach nämlich feuchte Stellen an den Händen von den Lusttropfen. Ich bin mir sicher, dass ich keine riesige offene Wunde an den Händen hatte, aber eine kleine reicht da ja schon. Ich habe mir die Hände danach natürlich gewaschen, aber ich mache mir einfach Sorgen. Im Netz finde ich keine Informationen zur möglichen Ansteckung durch gegenseitige Befriedigung mit der Hand. Ich habe natürlich speziell darauf geachtet, dass er kein Sperma an der Hand hatte, als er mich fingerte. Meine Frage bezieht sich also alleine darauf, als ich ihn mit der Hand befriedigt habe. Er wollte danach komischerweise ohne Kondom mit mir schlafen, weil er keins dabei hatte, das habe ich aber natürlich nicht zugelassen. Danach meine er es sein ein Scherz gewesen und wir haben überhaupt nicht zusammen geschlafen.
Nun habe ich eben fast 4 Wochen nach möglicher Ansteckung starke Kopfschmerzen mit Schwindelgefühl, die hatte ich vorhin noch nie!
Ich weiss dass er ONS und Affären hatte & ich habe ihn gefragt, ob er sich dabei geschützt hätte. Daraufhin meinte er, dass er aufgepasst hätte, er hätte Angst vor Krankheiten.
Ich wäre wirklich froh, wenn du mir eine Antwort geben könntest. Ich drehe leider wirklich durch. Weiss nicht mehr was ich machen soll. Vielen Dank.

Hallo
Vorab, es ist nichts geschehen.
Ihr habt Petting gemacht, Petting gehört nicht zu den Risiko-Situationen.

Ich finde es übrigens sehr gut, dass Du GV* ohne Schutz abgelehnt hast.

Das heisst, Deine Kopfschmerzen haben einen anderen Grund, ev. weil Du Dir Sorgen machst und nicht oder schlecht schläfst.

Mit lieben Grüssen
Dany

Zurück zum Anfang

Hallo Dany ich habe eine frage ich hatte eine frau die aids hatt die vagina geleckt und ich hatte eine endzündung am gaumen bin ich jetzt auch aids infiziert bitte um antwrot lg

Nein das bist Du nicht, denn ich nehme nicht an dass Du die Frau verwöhnt hast als sie die Menstruation hatte, oder??

Mit lieben Grüssen
Dany

Zurück zum Anfang


Hallo bin der jeniger der die aids infozierte frau oral befridigt hatt ich hatte mit das gesundheitsamt gesprochen und die meinten ein gewisses risiko ist da warum sagtst du nein und die ja bitte um eine erklärung lieben dank

Hallo
Jetzt ist die Frage welches Gesundheitsamt, von welchem Land?
Das EKSG* sagt, wenn kein Scheidensekret und Menstruationsblut geschluckt wird, besteht keine Gefahr.

Mit lieben Grüssen
Dany

Zurück zum Anfang

Hey dani bin der jenige der die adis infizirte geleckt hatt es war das gesundheitsamt in Deutschland aber scheidensekret schluckt man doch automatisch beim oralverkehr blut hatte ich keins geschmeckt bin richtig fertig mit meine nerven grade

Nein, automatisch schluckt man es nicht.

Mit lieben Grüssen
Dany

Zurück zum Anfang

Hallo Dany
Vielen Dank schon einmal für deine genommene Zeit.
Ich habe Dir schon einmal geschrieben betreffend Petting. Ich bin eine Frau und habe einem Mann einen runter geholt und hatte Lusttropfen/einige Spermien an der Hand und evtl. noch kleine Wunden. Nun habe ich ein Blutbild machen lassen. Die Zahl der Lymphozyten beträgt nur 1.8 und der Prozentanteil an den Lymphozyten nur 19.3. Das ist sehr wenig. Ausserdem fühle ich mich sehr schwach. Die Zahl der Leukozyten ist dann aber wieder in Ordnung mit 9.1. Ich mache mir so grosse Sorgen wie noch nie. Das deutet doch schon ziemlich sicher auf eine hiv Infektion zurück? Alle anderen Werte wie Granulozyten, Monozyten sind völlig in Ordnung, aber etwas mit den Lymphozyten stimmt nicht, obwohl ansonsten kein Infekt zu sehen ist. Müssten die weissen Blutkörperchen bei einer Primoinfektion von HIV auch sehr tief sein oder nicht? Sind nur die Lymphozyten nach einer kürzlich erworbenen HIV-Übertragung gering?
Entschuldige mich, aber ich mache mir wirklich grosse Sorgen. Vielen Dank für deine Antwort im Voraus.

Hallo nochmals
Sperma an der Hand ist überhaupt kein Risiko für eine HIV-Ansteckung.

Die verschiedenen weissen Blutkörperchen wie Granulozyten, Lymphozyten oder Monozyten variieren aus verschiedensten Gründen, einmal höher und einmal tiefer. Die Veränderungen haben GANZ SICHER nichts mit einer HIV-Infektion zu tun. Man hätte diese Zellen aus dem genannten Grund sicher gar nicht kontrollieren dürfen, das dient nur der Verunsicherung.

Sorry dass ich etwas spät geantwortet habe, aber ich musste es erst mit meinem Arzt anschauen,
Deine Frage konnte ich alleine nicht beantworten, da ich ein Patient bin und kein Arzt.

Mit lieben Grüssen
Dany

Zurück zum Anfang

Hallo eine frage haber gestern ungeschützten verkehr mit einer nutte gehabt .wie groß ist die chance das ich mich angesteckt haben könnte....?

Ungeschützter GV* mit einer Prostituierten ist Russisches-Roulette, (wenn Du nicht weisst was das ist google danach).
Das heisst, das Risiko ist gross oder besser gesagt sehr gross.
Frauen die Sex für Geld anbieten sollten niemals ungeschützten Verkehr haben, leider wird es oft angeboten um mehr Geld zu verdienen.

In Deinem Fall wäre es ratsam in 12 Wochen einen Test zu machen, doch bis dahin, mache bitte nur GV* mit Kondom.

Mit lieben Grüssen
Dany

Zurück zum Anfang

Hatte vor längerer Zeit Geschlechtsverkehr mit einer Prostituierten. Alles mit Gummi. Meiner Meinung nach war das Kondom ganz. Als ich aber wieder heimfuhr hatte ich so ein komisches Jucken im Intimbereich und ein leichtes brennen. Hab ich mich jetzt doch mit einer Geschlechtskrankheit angesteckt ? War das Kondom doch nicht ganz? Bin zurzeit auch krank ... Anzeichen für HIV??

Hallo
Es gibt neben HIV noch viele andere Krankheiten.
Du hast Dich geschützt, daher denke ich nicht dass es HIV ist.

Ich vermuhte eher dass es Filzläuse sind, welche wir nicht mit dem Gummi verhindern können.

Doch das ist jetzt nur eine Annahme von mir, lass Dich doch bei Deinem Hausarzt untersuchen.

Mit lieben Grüssen
Dany

Zurück zum Anfang

Ich habe eine Frage, sie ist etwas merkwürdig aber ich hab etwas bedenken und würde gern deine Einschätzung dazu lesen. Ich war bei einer Prostituierten und hab mich von ihr massieren lassen mit Kondom. Leider habe ich nicht gesehen wie sie das Kondom draufgezogen hat, nun bilde ich mir ein das es vielleicht ein gebrauchtes gewesen sein könnte (also schon voll mit sperma eines anderen Mannes) warum auch immer sie das machen sollte. Kann man sich so mit HIV anstecken? Danke im Voraus.

Hallo
Keine der Frauen hat ein Interesse Dich anzustecken, denn es wäre massiv rufschädigend für diese Person.
Und das andere, versuch mal ein schon gebrauchtes Kondom anzuziehen.

Das hast Du sicher nie versucht, denn sonst hättest Du diese Frage nicht gestellt!

Ein Kondom muss abgerollt werden, danach lässt sich ein Kondom nicht mehr, oder wenn nur mit sehr viel Mühe aufrollen.

Nein da bauchst Du Dir keine Sorgen zu machen.

Mit lieben Grüssen
Dany

Zurück zum Anfang

Hallo dani, danke für die schnelle Antwort. Wäre es denn theoretisch möglich sich so zu infizieren? Ich habe gelesen das das Virus an der Luft sehr schnell seine Ansteckungsfähigkeit verliert. Gilt das auch im Kondom oder ist der Virus dort geschützter. Sorry für die komischen Fragen. Mich lässt das Thema im Moment nicht wirklich los. Ich denke mir das es ihr vielleicht egal war, oder sie frustriert und einen Hass auf die Freier hat da ich auch ziemlich angetrunken war. Alles Gute und Danke

Hallo
Das Virus geht an der Luft kaputt, daher ist es nicht möglich so angesteckt zu werden.
Im Kondom hat es ja kein Vakuum.

Mit lieben Grüssen
Dany

Zurück zum Anfang

Hallo lieber Dani,
Ich wende mich noch einmal an dich weil du mir schon einmal toll geholfen hast.
Ich bin heute blöderweise mit Stuhlgang von einem Baby in Kontakt gekommen.
Ich wollte bei diesem Fieber messen und dann hat das Kind mir den Stuhlgang entgegengespritzt. Ich war total eingesaut damit. Ich bin mir nicht sicher ob ich auch etwas davon ins Auge bekommen habe.
Ich arbeite in einem Bsbyheim und dort haben wir schwierige Mütter. Der Hiv Status der Mutter ist leider unbekannt. Falls das Kind Hiv positiv wäre. Ist dann in Stuhlgang eine hohe Viruslast?
Ich mache mich fürchterlich verrückt deswegen.
Ich danke dir im Voraus

Hallo
Nein Urin und Kot beinhalten keine Viren, daher brauchst Du Dir keine Sorgen zu machen.
Mit lieben Grüssen
Dany

Zurück zum Anfang

Hallo lieber Dany,
Ich bin eine besorgte Mutter und daher wende ich mich an dich.
Ich war mit meiner Tochter heute in einer Krabbelgruppe. Dort hat eine Mutzer mir ausversehen Muttermilch die sie in der Flasche hatte über mein Bein gegossen. Auf meinem Unterschenkelhose war es etwas sehr nass. Meine Haut darunter ist gereizt vom rasieren gestern. Ich habe gerötete Stellen, vllt auch kleine Wunden. Diese bluten aber nicht.
Meine Haut war nass.
Besteht für mich ein Hiv und Hepatitis Risiko?
Ich mache mit fürchterliche Sorgen.
Vielen Dank für deine Hilfe im Voraus

Hallo
Du brauchst Dir keine Sorgen zu machen, so lässt sich keine der beiden Krankheiten übertragen.
Schade nur, dass die wertvolle Muttermilch verschüttet wurde.

Schöne Festtage.

Mit lieben Grüssen
Dany

Zurück zum Anfang

Hallo hatte ein Date mit einer Frau habe sie gefingert sie mir ein Gewichst ich mit meiner feuchten hand an meinen Schwanz weiter Gewichst und abends auch ... geleckt ubd geblasen haben wir nicjt geküsst nur einmal kurz aufn Mund jetz war alles vorbei und meinte ach so habe HIV und Hepatitis kann icj jetzt betroffen sein? Habe extrem schiss... bitte um Antwort

Hallo
Da ist nichts passiert, Du brauchst Dir keine Sorgen zu machen.

Mit lieben Grüssen
Dany

Zurück zum Anfang

Hallo Dany,
Ich habe eine für mich große Dummheit begangen. Ich war bei einer Prostituierten und habe ausschließlich Oralverkehr gewünscht. Jedoch war ich auch aktiv bei ihr. Ich habe sie nur vorne, am Kitzler und an den Schamlippen geleckt und nicht in der Scheide. Ich hatte während ich sie geleckt habe recht viel Speichel im Mund gehabt. Während dessen habe ich kein Blut gesehen und auch nicht geschmeckt. Ich habe an mir keine Verletzungen festgestellt, also hatte keine Schmerzen im Mundraum und es hat auch nicht gebrannt, während dessen oder im Vorfeld.
Sie hat mich kurze Zeit später mit Zunge geküsst und während des Oralverkehrs hat sie mir einmal kurz an meinem Anus geleckt. Allerdings hat sie mir auch ohne Gummi einen geblasen.
Einzige ich hatte etwas Schnupfen. Seitdem habe ich ein sehr schlechtes Gewissen zum Einen und panische Angst mich mit HIV infiziert zu haben...
War mein Erlebnis Safer Sex und kann ich HIV zu 100 % ausschließen? Oder muss ich Panik?? Och weiß nicht was mich in dem Moment überkommen hat...

Dany ich habe aller größten Respekt vor Dir und deinem Lebensmut und wünsche dir und deiner Frau alles Gute...

Hallo
In Deinem Fall besteht keine Ansteckungsgefahr, Du kannst Dich beruhigen.
Du bist nicht eingedrungen und die Frau hatte keine Menstruation.
Mit lieben Grüssen
Dany

Zurück zum Anfang

Hallo Dani!
Ich habe eine dringliche Frage an dich! Vor circa drei Wochen hatte ich Kontakt mit einem HIV-positiven Menschen! Wir hatten keinen Sex! Ich zu meiner Geschichte ich war mit meiner Freundin beim Feiern nach längerer Zeit mal wieder! Als wir von Kneipe zu Kneipe gingen kamen uns zwei junge Männer entgegen. Sie fragten uns wo wir denn hingehen würden. Meine Freundin antwortete darauf hin kommt einfach mit dann werdet ihr es schon sehen! Ein junger Mann hakte Ich bei meiner Freundin ein und der andere Name nicht an meiner Hand (meine Hand ist sehr rau und hat sehr viele riesige stellen!) Aus dem Nichts heraus sagte der junge Mann der bei meiner Freundin ging zu mir du du weißt falls schon dass der HIV-positiv ist?! Ich war in diesem Moment sehr schockiert und hatte natürlich sofort eine riesengroße Angst! Nun meine Frage: ist es möglich durch meine offenen Stellen an der Hand beziehungsweise kleine Risse! Mich mit HIV angesteckt zu haben? Seit diesem besagten Tag Kribbelt mir meine rechte Hand mal mehr und mal weniger! Ich habe sehr große Angst mich mit HIV angesteckt zu haben! Dann habe ich gleich noch eine zweite Frage ich habe gehört dass seit letztem Jahr nach sechs Wochen einen HIV-Test möglich ist der sehr aussagekräftig ist ich habe mich bei meinem zuständigen Gesundheitsamt informiert! Was meinst du dazu!??? Ich wünsche dir noch einen schönen Tag und schon mal vielen Dank im Voraus für deine Antwort viele liebe Grüße

Hallo
Das HI-Virus lässt sich in Deinem Fall nicht übertragen, es braucht eine bestimmte Menge und zudem ist das Virus an der Luft sehr empfindlich.

Wegen dem Test, weisst Du wie er heisst, mir ist ein solcher Test nicht bekannt. Wenn ich weiss wie er heisst dann frage ich gerne meinen HIV Spezialisten und kann danach auch dazu Stellung nehmen.

Mit lieben Grüssen
Dany

Zurück zum Anfang

Zuerst wollte ich mich bedanken, dass ich hier meine Fragen stellen kann.
Ich habe mich in letzter Zeit vermehrt mit dem Thema Hepatitis C auseinander gesetzt. Mir ist auch bekannt, dass es sehr viel ansteckender ist als HIV und schon über kleinste Mengen übertragen werden kann und auch länger aktiv bleibt. Dennoch wollte ich ein paar Fragen stellen, da man im Internet die unterschiedlichsten Sachen liest.
Ist eine Ansteckung über das Händeschütteln möglich, wenn beide Parteien kleinere Wunden oder rissige haut an den Händen haben?

Nein, wenn sich Menschen die Hände geben und Risse auf den Händen haben oder kleine Schnittwunden lässt sich HCV* nicht übertragen.


Ist eine Ansteckung über ein Handtuch möglich, welches getrocknete Blutspuren aufweist?

Nein auch da ist eine Ansteckung nicht möglich


Des Weiteren habe ich auch gehört, dass man sich über Gegenstände wie einen Rasierer anstecken kann. Wie sieht es allerdings aus, wenn niemand anders diesen aktiv gebraucht und ich ihn nur mit der Klinge irgendwo abstelle, wo sich evtl. noch kleinste Mengen Blut befinden?

Wenn sich jemand mit HCV* rasiert und sich schneidet und danach jemand anders sich rasiert mit derselben Klinge und er schneidet sich ebenfalls, lässt sich das Virus übertragen.
Daher sollten Messer oder Klingen bei einer weiteren Person getauscht werden. Allerdings muss ich auch sagen, dass ich kaum eine gebrauchte Klinge verwenden würde, welche eine andere Person genutzt hat!!

Oder solche Ansteckungsmöglichkeiten im Alltag ausgeschlossen?
Danke für ihre Aufwände.

Das HCV Virus ist im Gegensatz zu HIV* weniger empfindlich und kann an der Luft länger aktiv bleiben, doch wenn normale Hygiene eingehalten wird sollte im Alltag HCV kein Problem darstellen.

Barbara und ich leben seit 1988 zusammen und sie hat kein HCV.
Wir halten uns an die allgemeinen alltäglichen Hygieneregeln.

Zurück zum Anfang

Hi Dany ich war der mit dem Oralverkehr der dir vergangene Woche geschrieben hatte. Vielen Dank für deine Antwort.
Einerseits kann ich mich jetzt schon beruhigen andererseits habe 9Ch immer wieder Momente wo ich ängstlich werde. Is eigentlich völlig unbegründet oder? Es kann doch eigentlich nichts passiert sein?! Naja ich muss erstmal etwas Zeit vergehen lassen und mehr Sport machen. Wie geht es dir und deiner Frau? Wünsche euch ein schönes Wochenende und eine gute Woche...

Hallo
Wie ich schon geschrieben haben, brauchst Du Dir keine Sorgen zu machen, das ist so.
Sport ist sehr gut, stärkt den Körper und den Geist.

Barbara und ich haben es gut, geniessen unser Leben und freuen uns auf den Frühling.

Mit lieben Grüssen
Dany

Zurück zum Anfang

Hallo Dani
Mit deinem Internetauftritt hilfst du so vielen Menschen, mit deiner Auskunft und Antworten. Danke dir herzlich dafür. Habe eine Situation wo ich sehr unsicher bin und du mir sicher helfen kannst: Habe vor kurzem mit einer mir unbekannten Frau ein Treffen gehabt. Sie ist schon seit einer Woche stark am Husten und hat um die Augen (nicht im Auge) eine gelbe Färbung. Könnte diese eine Hepatitis Erkrankung sein?
Habe mit der Frau leidenschaftlich mit der Zunge geküsst und mir ist aufgefallen das Sie in den Mundwinkeln verletzt war. Durch das Blut im Mundwinkel und eventuell vom vielen Husten auch ein wenig Blut vom Husten im Mund, habe ich bedenken ob dies für eine HIV oder Hepatitis Ansteckung gefährlich war?
Habe Sie überall auf dem Körper geküsst und angefangen mit zwei Fingern in der Vagina zu stimulieren. Sie war sehr feucht und ich war etwa 15 min heftig am fingern. Danach stellte ich fest das ich ein wenig blut am Finger hatte und eine kleine wunde an meinem Finger. Wie hoch ist das Risiko sich so mit HIV oder Hepatitis an zu stecken? Meine Finger berührten noch meine Mund-Zunge und Eichel, jetzt stellt sich auch hier die gleiche Frage. Für deine ausführliche Antwort bin ich dir sehr Dankbar und schätze dies sehr von dir Dani.
Erlaube mir noch eine Frage zu stellen zu Hepatitis. Ist es auch möglich, dass ich dies als Träger in mir habe aber nicht ausbricht, dies aber trotzdem weitergeben kann?
Dir wünsche ich viel Kraft und Zuversicht im Kreise deiner lieben Menschen.

Hallo
Gelb gefärbte Augen können aus vielen Gründen sein.

Natürlich kann eine chronische Hepatitis die Ursache sein.

Du bist keine Risiken eingegangen, denn Du hattest ja keinen ungeschützten GV*.

Zu Deiner zweiten Frage:
HCV* und HIV* sind Krankheiten die lange unbemerkt bleiben können. Auch bei mir bemerkte ich viele Jahre nichts davon, obschon ich durch die Tests die bei mir gemacht wurden wusste, dass ich beides habe.

Erst nach Jahren spürte ich Dinge wie Fieber, Husten, Nachtschweiss etc. bei HIV und ständigen Durst bei HCV, vor allem wenn ich mir ein Bierchen gönnte, hatte ich danach regelrecht Nachbrand.

Beide Erkrankungen sind nach der Anstreckung sofort übertragbar. Gerade bei HIV ist die Viruslast in den ersten Wochen nach einer Ansteckung enorm hoch, so dass eine Übertragung sehr rasch geschieht.

Allerdings nur bei den Risiko-Situationen, welche Du auf meiner Web nachlesen kannst.

Mit lieben Grüssen
Dany

Zurück zum Anfang

Hallo Lieber Dani
Danke viel Mal für deine ausführliche Antwort auf meine Fragen, und das in diesem Tempo, das ist ja super, Danke. Erlaube mir trotzdem noch mal nach zu Fragen wie sich den dies Verhält wenn ich mit meiner kleinen Wunde an meinem Finger in Ihrer Scheide war und Menstuationsblut darauf kam beim ausführlichen Fingern. Der Finger mit Regelblutung am meiner Mund-Zunge und Eichel anschliessend Berührung fand. Da ja die Vierenzahl in der Periodenbluttung stark ist, ist für mich die angst via Wunde am Finger oder Mund sprich Eichel sich angesteckt zu haben vorhanden. Ist dese Angst für HIV oder Hepatitis berechtigt? Wie ist deine Meinung dazu Dany. Danke dir für deine Geduld und Antworten, dies schätze ich sehr.
Dir und deiner Familie einen tollen start in das baldige Wochenende.

Hallo
Gerne beantworte ich Deine Fragen und wenn ich fit bin dann beantworte ich sie immer am Morgen.
Eine kleine Schnittwunde am Finger ist zu gering für eine Infektion.
Daher ist eine Ansteckung nicht denkbar.

Mit lieben Grüssen
Dany

Zurück zum Anfang

Hallo Daniel,
ich finde es gut, dass es Deine Seite gibt, doch lider stört mich ein wenig, dass ich mi Anligen jedes mal neu eingeben muss, wenn ich einen Schreibfehler korregieren möchte.
Nun möchte ich Dir mein Problem schildern.
Ich wardie letzte Nacht in Berlin unterwegs, genauer gesagt in Kreuzberb. Zur Zeit findest gerade der "Karnevall der Kulturen" statt aner das nur nebenbei. Wie Du Dir vorstellen kanst, sind dort sehr viele Mnschen aufeinander.
Nun zu meinem Anliegen:
Ich war dort, als ich in der Mwnge ein Pieksen in meinem Arm spürte. Ich habe mir dabei nicht viel gedacht, habe aber trotdem als ihzu Hause war noch mal in den Spiegel geschaut und einen kleinen Bluterguss gesehen. Nch Recherchen im Internet, bin ich auch eine seiöse Seite gestoßen, die mich leicht in Panik verstzt.
Gibts es Menschen die wirklich so etwas tun und sollte ich mich testen lassen. Ich hoffe Du denkst nicht, dass ich ein Fake bin, denn ich habe reele Angst.
Ich hoffe auf eine Antwort von Dir. Liebe Grüße Thomas

Hallo Thomas
Erst einmal danke, dass Du geschrieben hast und für Dein Lob.
Deinen Tipp werde ich mir zu Herzen nehmen und auf dem Formular ändern.

Ein Tipp von mir, ich schreibe nie grosse Texte direkt in ein Internet-Formular, ich schreibe es in ein Word Dokument und kopiere es danach in das Formular. So sehe ich die Flüchtigkeits-Fehler und wenn das Formular aus irgend einem Grund abstürzt, habe ich es immer noch in der Word Datei.

Nun aber zu Deiner Frage:
Solche Ängste wurden schon oft geschildert, da Medienberichte in ähnlicher Form veröffentlicht wurden.

Das HI-Virus wie auch HCV* wäre so natürlich übertragbar.
Nur wissen wir nicht, war es eine Spritze oder ein spitzer Gegenstand der Dich aus Zufall gestochen hat.

Ich persönlich glaube kaum, dass jemand Interesse hat, Menschen einfach so zu infizieren.

Zudem wäre es strafbar, wegen schwerer Körperverletzung.

Ich weiss aber auch aus Erfahrung mit anderen Forum-Anfragen, dass meine Aussage Dich nicht sonderlich beruhigt und Deine Ängste weiterhin da sind.

Ich würde daher einen Test machen.

Das Antikörpertest-Resultat gibt Dir Sicherheit.
Die Wahrscheindlichkeit, dass etwas passiert ist, ist in meinen Augen gering.
Mit lieben Grüssen
Dany

Zurück zum Anfang

Hatte meine Brille nicht an.
Als ich zum Mülleimer lief, lag was blaues am Boden. Ich hob es auf auf und warf es in den Mülleimer. Dann sah ich, daß es ein gebrauchter Einweghandschuh war. Wenn an diesem jetzt infiziertes Blut gewesen wäre, hätte ich mich jetzt angesteckt mit Aids? Habe deshalb schon großes Angst!
Viele Grüße und Ihnen alles Gute!

Nein, so lässt sich HIV* nicht übertragen.

Mit lieben Grüssen
Dany

Zurück zum Anfang

Hallo Herr Dany!
Ich hoffe, Ihnen geht es gut.
Ich hätte eine GFrage an Sie:
Habe Biomüll entsorgt im Mülleimer draußen. Habe den Müll nochmals reingedrückt und dabei eine andere Biomülltüte von jemand anderem berührt.
Hatte mir ca 1 Stunde zuvor,an eienm Finger die Nagelhaut eingerisen und es hat geblutet. Wenn jetzt an der anderen Biomülltüte infizierte Blut gewesen wäre, hätte ich mich mit Aids agesteckt?
Über eine Antwort würde ich mich freuen.
Ihnen alles Gute. Viele Grüße!

Nein, so lässt sich HIV* auch nicht übertragen.

Mit lieben Grüssen
Dany

Zurück zum Anfang

Lieber Dany,
ich bin durch Zufall auf Ihre Seite gestoßen und bin beeindruckt wie Sie mit ihrer Krankheit umgehen und dann auch noch die Kraft finden anderen Ratschläge zu geben.
Vielen Dank dafür! Ich hoffe, es geht Ihnen gut?
Ich habe eine – für Sie wahrscheinlich eigenartige Frage – aber mich beschäftigt sie sehr (leider ).
Bin gestern in der Großstadt mit meinen Stöckelschuhen auf einem Eisengitter hängengeblieben (diese Eisengitter liegen in Unterführungen vor Stiegenauf- und -abgängen um Überflutungen zu verhindern), leider konnte ich einen Sturz nicht mehr verhindern. Ich habe mich mit dem Daumen abgestützt und dabei verletzt. Die Haut am Daumen wurde aufgehoben und darunter habe ich eine offene Wunde, nicht oberflächlich aber auch nicht zu tief, aber doch ca. 1x1 cm groß, die Haut ist noch darauf. Wenn man aber unter die Haut schaut, sieht man die Wunde. Schwer zu beschreiben, ich weiß. Diese hat auf jeden Fall geblutet und ich habe – weil ich kein Taschentuch hatte – instinktiv den Finger in den Mund genommen und das Blut abgeschleckt und dann ein Pflaster darüber getan.
Zuerst habe ich mir nichts dabei gedacht – und dann sind schön langsam die Gedanken in mir wach geworden.
Was wenn auf dem Gitter Blut gewesen wäre und fremdes Blut wäre durch die Verletzung in meine Wunde eingedrungen, weil ich mit dem Daumen genau über das Blut geschrammt bin?
Was wenn ich mich mit diesem verdammt blöden Sturz mit HIV infiziert habe?
Bitte halten Sie mich nicht für blöd, aber diese Angst habe ich wirklich!
Noch dazu hatte ich dann gestern am Abend noch ungeschützten Geschlechtsverkehr mit meinem Ehepartner. Leider habe ich in dieser Situation vergessen ihm von meiner Wunde zu erzählen und ihm meine Angst mitzuteilen.
Was wenn ich infiziert bin und ihn jetzt auch angesteckt habe, das könnte ich mir niemals in meinem Leben verzeihen.
Können Sie mir hier einen Rat, eine Einschätzung geben?
Ich danke Ihnen noch einmal ganz herzlich und wünsche Ihnen und Ihrer Frau nur das Beste!

Hallo
Es ist nichts passiert, denn so lässt sich HIV* nicht übertragen.
Ich finde es aber gut, dass Du gefragt hast.

Das HI-Virus hat an der Luft keine Überlebenschance.

Mit lieben Grüssen
Dany

Zurück zum Anfang

Hallo Dany,
ich bin noch einmal diejenige mit den Stöckelschuhen. Danke zuerst für die Einschätzung. Und trotzdem muss noch einmal nachfragen, weil die Angst noch nicht ganz besiegt ist.
Ich hoffe, du bist deswegen nicht böse?
Aber selbst wenn ich mir selber einrede, dass ich hier keiner Gefahr ausgesetzt war, kommt doch immer wieder der Gedanke - ja, ABER wenn das frisches Blut am Gitter gewesen wäre? Wie frisch hätte es sein müssen, dass ich mich doch gefährdet hätte? Auf der anderen Seite denke ich mir, dass frisches Blut am Gitter doch abtropfen und schneller trocknen müsste als wenn hier eine Blutlache am Asphalt gewesen wäre. Demnach müsste doch unmittelbar und direkt vor mir eine HIV+ Person gestürzt sein und viel Blut verloren haben und ich dann gleich darauf auf dieselbe Stelle hinstürzen müssen. Kannst du meine wirren Gedanken nachvollziehen und verstehen und trotz allem noch einmal Entwarnung geben?

Hallo
Du brachst Dir keine Sorgen zu machen, weil das Virus an der Luft kaputt geht, kann man sich so nicht anstecken.

Mit lieben Grüssen
Dany

Zurück zum Anfang

Lieber Dany
Kann durch das Massieren des Kitzlers und der inneren Schamlippen (nicht jedoch des Einführens in die Scheide) mit einem Finger, auf welchem sich Lusttropfen befinden, HIV übertragen werden?
Stellen diese Körperteile auch eine Eintrittspforte dar?
Wie sieht dasselbe mit Sperma aus?
Freundliche Grüsse

Nein

Mit lieben Grüssen
Dany

Zurück zum Anfang

Hallo Dany,
gestern hat meine Frau mir einen Hamburger gekauft. Dieser war ganz frisch gemacht und ich habe ihn nach 12 Minuten gegessen. (Wollte ich..)
Nach dem ersten Bissen habe ich Blut an der Unterseite gefunden (verifiziert!).
Nun könnte es sein, dass auch auf dem gegessenen Teil Blut war und auch an der Bisskante.
Kann ich mich so infiziert haben?
Liebe Grüße

Hallo
Erstmal, woher kommt das Blut, hast Du Dich verletzt, dann ist das Dein Blut.
Ich denke kaum dass jemand einen Hamburger verkauft an welchem Blut klebt.

Das wäre ja der Hammer.

Doch wegen einer Ansteckung mit HIV* musst Du Dir keine Gedanken machen, so lässt sich HIV nicht übertragen, da das Virus sehr luftempfindlich ist.

Ich an Deiner Stelle würde mich aber fragen, ob ich an diesem Ort nochmal etwas Essbares kaufen würde?

Mit lieben Grüssen
Dany

Zurück zum Anfang

noch ein Nachtrag: Es ist wunderbar, mit wie viel Herzlickeit Du die Fragen beantwortst. Vielen Dank dafür.

Danke für die Blumen
Ich geben mir seit 1996 auch Mühe die Web immer besser zu gestalten,  und versuche so mitzuhelfen Ansteckungen zu vermeiden und mit meiner Offenheit und Erfahrung den Menschen zu helfen.
Mit lieben Grüssen
Dany

Zurück zum Anfang

Seine Anonyme Frage:
Hallo Dany, vielen Dank für deine Antwort zum Hamburger. Ich habe das Stück mit dem Blut abgebrochen, als es noch hellrot war und Ketchup sein konnte. Daher habe ich keine Ahnung, was ich bereits gegessen hatte.
Das es Blut war habe ich in meiner Paranoia prüfen lassen.
Nun zu einer Ergänzung meiner Frage: Das abgebrochene Stück lag auf einen Papier und ein kleines rot getränkte Stück blieb daran haften. Kann Blut nach 12 Minuten noch so naß sein, wenn auf der Burger (Foto habe ich noch) nur oberflächlich was zu sehen war? (an der Bisssteile keine Durchtränkung etc.)
Wenn es ein Apfel gewesen wäre, hätte ich auf mein eigenes Blut getippt, habe aber an der Lippe nichts gefühlt. Manchmal habe ich an den Eckzähnen Zahnfleischbluten, passt aber nicht genau übereinander mit der Stelle am Brot.
Was meinst Du?
LG aus D

Nein, das Virus hat keine Chance zu überleben, es ist ausgeschlossen sich so anzustecken.

Grüsse nach Hamburg

Dany

Zurück zum Anfang

Guten Tag
Als ich heute beim Einkaufen war, habe ich mir einen der bereitstehenden Einkaufskörbe genommen. Dummerweise habe ich erst eine halbe Minute später gemerkt, dass dieser am Boden völlig mit einer roten Flüssigkeit(sah wie Blut aus) verschmiert war. Ich habe diesen dann natürlich ausgetauscht. Leider habe ich wegen meiner Neurodermitis häufig sehr rissige Hände, welche auch mal bluten und so habe ich mich gefragt ob es möglich sein könnte dass ich mich mit HIV/HCV angesteckt haben könnte, da ich die Flüssigkeit wohl auch mit den Händen berührt habe. Müsste ich jetzt entsprechend vorsorgliche Massnahmen tätigen oder mich nach gegebener Zeit testen lassen?
mfg

Hallo
Nein, das musst Du nicht.

Grüsse Dany

Zurück zum Anfang

Hallo Dany, ich wollte fragen ob man sich bei getrockneten Blut mit HIV anstecken kann wenn man es ohne Handschuhe wegwischt. Ich hatte am Vortag selbst eine Wunde am Finger gehabt. Ich würde mich über eine Rückmeldung freuen.

Hallo
Das HI-Virus geht innert Sekunden an der Luft kaputt, daher ist es ausgeschlossen sich an getrocknetem Blut anzustecken.

Mit lieben Grüssen
Dany

Zurück zum Anfang

Salut Dani.
Als erstes vielen Dank für deine Seite und meinen grossen Respekt für deine Tätigkeit.
Ich habe die die Übertragungs-Wege gelesen, bin aber trotzdem unsicher.
Folgendes hat sich vor sieben Tag am 13.08.2016 ereignet: Ich (m) habe einem anderen Mann einen geblasen (OV) und er mir beides ohne Ejakulation. Danach habe ich Ihnen mit der Hand zum ejakulieren gebracht, dabei könnte ev. Sperma auf meine Hand gekommen sein. So ganz genau weiss ich das nicht, es war dunkel. Danach habe ich mir die Hände vorsichtshalber mit einem Taschentuch abgerieben bevor mich selber mit der Hand stimuliert (gewichst) habe.

Gemäss den Übertragungswegen und auch deinen Antworten auf der Seite sollte dies ja nicht zu einer Infektion führen. Drei Tage nach diesem Ereignis bekam ich Halsschmerzen, hat Nachtschweiss und drei weitere Tage später sind meine Mandeln mit gelbe/weissen Punkten belegt und ich fühle mich schlapp. Fieber habe ich indes keines. Wie viele andere auch, habe wohl zu viel gegoogelt und habe nun riese Angst mich mit HIV infiziert zu haben. Wie schätzt du das Risiko ein?

Vielen Dank für deine Antwort.
XXXX

Hallo XXXX

Erstmal vielen lieben Dank für die netten Worte.
Jetzt aber zu Deiner Frage:
Wenn kein Sperma geschluckt wurde, dann ist es ausgeschlossen, dass eine Übertragung geschehen ist.
Du schreibst, dass Dein Partner erst danach, beim Handjob gekommen ist, somit brauchst Du Dir keine Sorgen zu machen.

Hast Du Dich erkältet, oder war jemand in Deiner Umgebung krank?

Das wäre dann des Rätzels Lösung.
Oft genug schrieben mir User, dass sie danach krank wurden und meistens war es eine Grippe oder sie haben sich zuvor erkältet.

Du weisst ja wie das geht mit einer Grippe, sie dauert 7 Tage ohne Medikamente oder eine Woche mit Medikamenten.

Ein kleiner Scherz am Rande.

Mit lieben Grüssen
Dany

 

Zurück zum Anfang

Hallo Dani
Ich war vor gut einem Monat in Varna, Bulgarien, genau gesagt am Goldstrand.
Eines Abends ging ich nach dem feiern in eine Erotikbar und hatte dort Sex mit einer Prostituierten.
Ich trug die ganze Zeit ein Kondom und hatte nur Vaginal und Oralsex (sie hat mich mit Kondom Oral befriedigt). Doch nun hab ich trotzdem irgendwie Angst das da irgendetwas nicht gut gelaufen ist.
Hatte gerade erst Montags Bauchschmerzen, etwas wenig Übelkeit aber Durchfall. Und war den ganzen Tag sehr müde, fast Abgeschlagen. War aber trotzdem auf der Arbeit. Denke Fieber hatte ich keinen.
Hautausschlag denke ich habe ich auch nicht, kanns aber nicht zu 100% bestätigen.
Und seit heute Morgen, direkt nach dem Aufstehen, hab ich Schmerzen am Hals, wenn ich den Kopf nach links und rechts drehe. (Kann auch kommen, das ich einfach nur falsch gelegen bin im Bett, auch wenns auf beiden Seiten schmerzt?!?) oder sind das womöglich die angeschwollenen Lymphknkoten?!?
Danke dir schon im voraus für eine hoffentlich beruhigende Antwort. :-)

Hallo
Barbara und ich leben seit 1988 zusammen und schützen uns mit dem Kondom. Barbara ist immer noch HIV-negativ. Das zeigt, dass das Kondom schützt.

Du hast wahrscheinlich eine Grippe erwischt und zudem ein schlechtes Gewissen weil Du mit einer Prostituierten geschlafen hast.

Du brauchst Dir deswegen keine Sorgen zu machen und die Grippe geht auch vorbei.

Gute Besserung.

Mit lieben Grüssen
Dany

Zurück zum Anfang

Hallo Dany,
Ich hätte eine Frage ich hatte Anfang August eine Grippe gehabt die Ca. über 2 Wochen ging, ich bin deswegen nicht beim Arzt gewesen. Eine Woche später habe ich ohne Handschuhe fremdes getrocknetes Blut aufgewischt.Am Vortag hatte ich eine Wunde am Finger gehabt. Jetzt mache ich mir Sorgen ob ich mich mit HIV angesteckt habe weil ich vorher die Grippe gehabt habe.
Über eine Rückmeldung würde ich mich freuen.

Hallo
Nein, das HI-Virus geht an der Luft kaputt, in getrocknetem Blut hat es keine lebenden HI-Viren mehr,
daher musst Du Dir keine Sorgen machen.

Mit lieben Grüssen
Dany

Zurück zum Anfang

Hallo Dani,
Ich hatte vor circa 2 Monaten gv mit einem jungen,
Wir haben miteinander geschlafen mit Kondom und er ist gekommen danach hat er das Kondom ausgezogen und ein neues angezogen er war mit seinem penis dann an meinem scheiden Eingang und dann ist das Kondom gerissen dabei hat sein penis kurz meinen scheiden Eingang berührt, nachdem das Kondom geplatzt ist also ungeschützt. Könnte ich mich angesteckt haben ?

Wie ist das denn passiert, ist der Gummi beim Anziehen kaputt gegangen?
Wenn er nicht eingedrungen ist, denke ich nicht dass etwas passiert ist, anderenfalls wäre es natürlich schon möglich, allerdings muss diese Person auch positiv sein.

Mit lieben Grüssen
Dany

Zurück zum Anfang

Hallo dany ich bin es nochmal die die mit dem Jungen vor 2 Monaten gv hatte.
Also ich weiß auch nicht wie das passieren konnte.
Aber das Kondom war ja ein frisches also darin ist er definitiv nicht gekommen sondern in dem vorherigen aber das geplatzte war ein frisches darin könnte höchsten ein listtropfen gewesen sein.Also er ist nicht in mich eingedrungen sondern war nur an meinem scheiden Eingang als es gerissen ist wir sind dann auch sofort von einander weg gezuckt aber ich denke das da schon eine kleine Berührung war also das seine Eichel an meinen Eingang war aber halt nur Berührung kein eindringen und das ganze auch nur ganz kurz vielleicht 1 Sekunde . Wie schätzt du das ein ?

Hallo
Kein Risiko, das ist meine Einschätzung.
Der Lusttropfen alleine reicht so oder so nicht aus und da er nicht eingedrungen ist, ist alles in Ordnung.

Du brauchst Dir also keine Sorgen zu machen.

Mit lieben Grüssen
Dany

Zurück zum Anfang

Dankeschön das du dir die Zeit genommen hast meine Frage zu beantworten !
Ich bewundere dich für die Stärke und den mut den du hast !!
Ich wünsche dir viel Erfolg und Glück !

Danke für die Blumen.
Es freut mich dass ich Dir helfen konnte.

Auch Dir alles Gute.
Mit lieben Grüssen
Dany

Zurück zum Anfang

Hallo Dany,
Ich habe eine Frage, kann man sich an leicht festgetrocknetem Blut mit HIV anstecken wenn man das ohne Handschuhe wegwischt und am Vortag eine Wunde am Finger gehabt hat. Ich habe seit einer Woche Reizhusten,Schleim im Hals und leichte Luftprobleme. Ich habe jetzt Angst ob das erste Anzeichen für eine HIV Infektion sind oder ob ich mir eine Grippe eingefangen habe. Über eine Rückmeldung würde ich mich freuen.

Hallo
Das HI-Virus überlebt ausserhalb des Körpers nur für wenige Sekunden, das Blut gerinnt an der Luft nicht so schnell. Daher ist es ausgeschlossen sich so anzustecken.

Mit lieben Grüssen
Dany

Zurück zum Anfang

Kann ich mich selber mit HIV/Aids anstecken, auch wenn ich kein AIDS/HIV infizierter bin, wenn ich mir auf eine offene kleine Wunde am Finger , während dem Onanieren spritze. Kann da was passieren?
bitte um Hilfe! Angstzustand

Hallo
Ohne Virus keine Ansteckung.

Mit lieben Grüssen
Dany

Zurück zum Anfang

Ich wollte fragen wie sicher und aussagekräftig ein HIV- Test nach 6 Wochen ist beim Gesundheitsamt? Und wenn der Test negativ ausfällt sollte man da nach 10 Wochen nochmal einen 2 Test machen? Über eine Rückmeldung würde ich mich freuen. 

Hallo

Damit der Test 100% aussagekräftig ist müssen die 12 Wochen abgewartet werden. Der Grund dafür ist, dass beim Test die Antikörper getestet werden, welche bei jedem Menschen früher oder später gebildet werden. Ich schätze mal bei 6 Wochen sind es etwa 60-80%.

Mit lieben Grüssen

Dany

Zurück zum Anfang

Danke für deine wertvolle Arbeit. Besteht ein Risiko, bei langsem Aneinanderreiben der Geschlechtsteile ? Beide hatten noch Jeans an, jedoch waren diese mit der Zeit sehr freucht aufgrund des Scheidessekrets. Danke & Gruss

Nein da besteht keine Gefahr.

Mit lieben Grüssen
Dany

Zurück zum Anfang

sorry ich nochmals...wegen dem langen Aneinanderreiben..beide Hosen waren am Schluss feucht (Scheidensekret etc.). Und Wasser geht ja auch durch Hosen. Zudem war meine Eichel unter den Jeans und der Unterhose nicht bedeckt...wirklich nicht möglich, dass dadurch infektiöses Scheidensekret übertragen werden kann ? Also kein Test nötig? Danke nochmals vielmals

Ja das ist so, Du brauchst Dir keine Sorgen zu machen und es ist auch kein Test nötig.

Mit lieben Grüssen
Dany

Zurück zum Anfang

Hallo Dani,
zunächst einmal vielen Dank für deine Arbeit. Ich habe ein Frage zur Überlebenszeit des HI Virus an der Luft. Aidsmap (NAN) schreibt wie das RKI, dass das Virus an der Luft bis zu 7 Tagen überleben kann.
Die Aidshilfe Salzburg schreibt bis 2010 es ginge um Minuten, neuerdings aber schreiben Sie Minuten bis Stunden. (Was ich im übrigen unverantwortlich finde, da sie sporadisch schreiben, alles was älter als 6 Monate im Forum steht ist überholt, ohne die entsprechenden Informationen zu löschen)
Hast Du bessere Informationen dazu?
LG
Theo 

Hallo Theo
Diese Frage wird mir oft gestellt und wird auch oft bei Fachstellen in der Schweiz immer wieder diskutiert.
Fakt ist, dass das HI-Virus ausserhalb dem Körper, (ausgeschlossen im luftleeren Raum Vakuum*), sofort kaputt geht. Eine Ansteckung ist somit nicht möglich.
Viele verwechseln dies mit dem HCV-Virus* welches sehr lange an der Luft überleben kann.

Mit lieben Grüssen
Dany

Zurück zum Anfang

hallo ist es möglich wenn sie mir im bordell einen bläst ohne Kondom das ich mir einen virus einfange oder hiv infisziert werde?

Nein, für Dich ist es keine Gefahr, Du kannst Dich so nicht anstecken. Allerdings besteht für die Frau eine Gefahr, wenn der Mann positiv ist und sie das Sperma schluckt, so würde sich die Frau anstecken.

Mit lieben Grüssen
Dany

Zurück zum Anfang

Hallo Dany! Heute morgen hatmir der Postbote ein Paket gebracht. Als er mit der rechten Hand das Paket einscannte und mit Stift dies bestätigte, sah ich daß er an einem Finger der linken hand eine Schürfwunde hatte. Ich mußte mit dem gleichen Stift den Empfang bestätigen. Hinterher habe ich gemerkt,daß ich mich amrechten daumen zuvor geschnitten hatte, und es auch leicht blutete.Könnte ich mich angesteckt haben falls der Postbote Aids hätte, weil er jaeineSchürfwunde hatte und die evtl. auch geblutet hat?Habe ziemlich Angst deswegen. Übereine Antwort würde ich mich freuen! Ihnen Alles Gute und Danke!

Hallo
Erst mal muss ich sagen, hätte der Postbote Aids, könnte er seinen Beruf nicht mehr ausüben, da er zu schwach wäre. Denn Aids heisst, dass diese Person einen Immunsyszem-Wert von weniger als 200 CD-4* Zellen hätte und auch an einer typische Erkrankung wie z.B. Lungenendzündung oder Krebs etc.leiden würde. Mit so schwerwiegenden Erkrankungen ist es nicht mehr möglich diesen anstrengenden Beruf auszuüben.

Nun, weshalb ich das schreibe hat folgenden Grund, ich persönlich habe Mühe, wenn in allen Fällen von Aids gesprochen wird. Ich z.B. bis HIV-positiv und nicht Aidskrank und finde den Unterschied wichtig.

Doch nun zu Deiner Frage, wenn der Postbote HIV*-positiv und auch seine Viruslast* sehr hoch, reicht es nicht aus sich anzustecken. Somit brauchst Du keine Sorgen zu machen.

Mit lieben Grüssen
Dany

Zurück zum Anfang

Hallo Dany! Jetzt bin ich nochmals da. Ich bin die mit dem Postboten, der am Finger verletzt war und ich am Daumen, und haben gleichen Stift benutzt. Tut mir leid, daß ich HIV posetiv und aidskrank nicht unterschieden habe. Aber Sie haben mich jetzt darüber aufgeklärt. Heißt das aber jetzt für mich, daß in meinem Falle so HIV nicht übertragen werden kann, obwohl wir gleichen Stift benutzt hatten? Es beschäftigt mich eben noch sehr, ob ich mich evtl. angesteckt haben könnte, im Falle eines Falles. Danke im voraus nochmals für Ihre Antwort, und weiterhin alles Gute für Sie!

Hallo
Nein es besteht keine Gefahr.
Du brauchst Dir keine Sorgen zu machen.

Mit lieben Grüssen
Dany

Zurück zum Anfang

Hallo Dani, ein großes Lob an Dich für Deine tolle Arbeit die Du täglich leistest. Du nimmst so vielen von uns die Ängste. Danke dafür!!! Eine Frage hätte ich: Hast Du es schon mal erlebt, daß sich jemad über Gegenstände an dem HIV-Virus angesteckt hat? z.B. jemand hat sich an der Handoder Finger verletzt ( dieser ist vielleicht HIV posetiv), die Wunde blutet, jetzt berührt er vielleicht mit dieser Verletzng eine Türklinke oder einen Kugelschreiber oder so. 1 sek. später berühre ich z.B. auch mit einer frischen Schnittverletzung an der Hand die vielleicht auch blutet den gleichen Gegenstand. Kann ich mich so mit HIV anstecken? Man sagt, daß der Virus an der Luft erst nach ca. 3 sek.nicht mehr überlebt. Aber was ist wenn schon nach 1 sek. der Gegenstand berührt wird? Muß man in dem Fall nach 3 Monaten einen Test machen? Gibst Du mir biite eine Antwort? Dir und Deiner Frau alles Gute!!!

Hallo
Es gibt mehrere Gründe, weshalb eine Ansteckung nicht möglich ist.
Wie Du schon erwähnt hast, überleben die Viren nur kurze Zeit an der Luft, an die 3 Sekunden würde ich mich nicht halten.
Zudem braucht es eine bestimmte Menge an Viren um sich anzustecken.
Das Virus muss dann auch noch in die Blutbahn gelangen.

Daher können wir es ausschliessen dass sich jemand auf der Welt über diesen Weg angesteckt hat.

Mit lieben Grüssen
Dany

Zurück zum Anfang

Hallo Dani! Ich hätte jetzt nochmals eine letzte Frage zu deiner Antwort ( berühren von Gegenständen mit Schnittwunde). Du hast geschrieben, duech das bluten der Schnittwunde wäre das eindringen des Virus eher gering.Heißt das, daß doch Viren in die wunde übertragen werden könnten? Und wenn ja, sind sie dann gleich in blutbahn? Über diese letzte Antwort (dann will ich dich auch nicht mehr belästigen) würde ich mich wieder freuen! Danke im Voraus!

Hallo
Nein, im Alltag ohne GV* und Drogen-Konsum ist eine Ansteckung nicht möglich.
Ich weiss nicht ob Du die Übertragungs-Wege gelesen hast, wenn nicht solltest Du es nachholen*.
Barbara und ich leben seit 1988 zusammen und Barbara ist nicht positiv. Bestimmt habe ich schon irgendwann geblutet und Barbara hat mich dabei angefasst.
Die Angst die Du hast ist unberechtigt.

Geniesse Dein Leben.

Mit lieben Grüssen
Dany

Zurück zum Anfang

Hallo Dany Erstmals Kompliment wie du das mit deinem Leben machst. Ich finde es echt bewundernswert wie viele anderen Menschen sicherlich auch. Du bleibst positiv eingestellt, obwohl du es sicherlich nicht einfach hast. Ich finde im Internet leider keine eindeutige Informationen, darum wende ich mich an dich. Letztes Wochenende hatte ich mit einem Bekannten passiven Oralsex, das heisst nur er hat mich geleckt und am ganzen Körper geküsst. Das Lecken dauerte sicherlich 5-10 Minuten. Es war dunkel. Soweit ich weiss ist der Speichel ungefährlich, was ist aber wenn er leicht im Mund bluetete? Zudem hat er mich auch gefingert. Es war dunkel und ich sah nicht ob er evtl. eine kleine Wunde hatte. Die hat man ja schnell einmal. Drei Tage nach dem Geschehenen geht es mir etwas schlecht, ich bin total erkältet, habe Kopf- und Halsschmerzen. Ich muss sagen, dass ich am Wochenende keine genügend warme Jacke dabei hatte und für längere Zeit draussen war. Trotzdem mache ich mir total die Sorgen, denn er hatte schon Gelegenheitssex und passte meines Wissens auch nicht immer auf. Ich habe schlaflose Nächte. Zudem habe ich auf Iherer Seite gelesen, dass kleine Wunden an der Scheide, die durch Reibung entstehen für eine Übertragung ausreichen. Ich wäre Ihnen so dankbar wenn Sie mir weiterhelfen könnten. Vielen Dank.

Hallo
Eine klassische Situation, die auf unserer Webseite sehr oft geschildert wurde.
Es findet GV* statt, vorab oder danach hat man sich verkühlt und danach hat man ein schlechtes Gewissen und eine Grippe kommt auch noch.
Die Angst steigt und man ist unsicher, ob etwa passiert ist.

Fakt ist, dass bei Oralverkehr keine Gefahr besteht für die Frau, auch wenn der Mann mit dem Finger befriedigt.
Blut im Speichel ist keine Gefahr und wenn der Mann einen Schnitt am Finger hätte, müsste es schon heftig bluten.
In diesem Fall würde der Mann auch nicht fingern.

Deswegen können wir es ausschliessen, dass eine Ansteckung erfolgt sein könnte.
Du brauchst Dir also keine Sorgen zu machen.
Kuriere Deine Grippe aus und ich wünsche Dir gute Besserung.

Mit lieben Grüssen
Dany

Zurück zum Anfang

Hall Dani! Ich weiß nicht ob Du mir diese Frage beantworten kannst. Folgendes ist passiert: Ich arbeite in einem Seniorenheim im Cafe. Gestern war eine Seniorin da. Plötzlich bekam sie Nasenbluten. Sie hielt ein Tempo auf Ihre Nase. Dann bat sie mich, daß ich ihr aus einem kleinen 4eckigen dünnen Verband eine Tamponage rollen solle, damit sie diese in ihr Nasenloch stecken könne. Ich tat das selbstverständlich. Hinterher habe ich gleich meie Hände desinfiziert und habe gesehen, daß am rechten Mittelfinger ein Häutchen am Nagelbeet abstand. Dashataber nicht geblutet. Jezt meineFrage: Kann ich mich dadurch mit Hepatitis angesteckt haben falls sie es hätte? Laut internet kann man sich über kleinste Hautverletzungen mit für das Auge nicht sichtbarem Blut anstecken. Vielleicht hat die Seniorin ja Blut am Finger vom Tempo als sie mir den kleinen Verband gab. Habe nichts rotes gesehen, aber es mußte ja alles schnell gehen. Habe die natürlich meiner Chefin erzählt. Sie meinte aber, daß in der Krankenakte kei Vermerk über Hepatitis bei der Senorin steht. Muß ich mir jetzt aber trotzdem Sorgen machen? Vielleicht hatman Sie ja gar nicht auf Hepatitis untersucht und keiner weiß daß sie es hat.Antwortest Du mir bitte auf meine Frage? Habenämlich deswegen Angst! Danke!!!!

Hallo
Mein Arzt sagt, es besteht keine Gefahr, somit musst Du Dir keine Sorgen machen.
Grüsse Dany

Zurück zum Anfang


PfeilPfeilSeite 9 Pfeil Pfeil