PfeilPfeilSeite 3Pfeil doppel Pfeil


Hallo Dani..vorweg..ich bewundere sie und Barbara sehr und wie sie mit all dem umgehen und ich wünsche ihnen sehr das jeder den Respekt aufbringt und sie einfach behandelt wie jeden andren Menschen auch. Nun zu meinen Fragen: Ich bin 19 Jahre alt, und hatte bisher erst mit 3 Frauen Geschlechtsverkehr.. Bei einer war es eine feste Beziehung über 2 Jahre, hier Bestand kein Risiko, das war mit 16, für beide war es das erste Mal und weder ihre noch meine Eltern sind/waren je Hiv oder Aids positiv.. So schliesse ich das mal aus. 2te Person war ähnliche Situation vor kurzem erst, auch hier seh ich kein Risiko..allerdings bin ich mir bei deim jenen dritten Mal, vor etw. 2 Jahren nicht sicher, fragen sie mich nicht weshalb ich erst jetzt Angst bekommen, und wie ich so unvernünftig sein konnte mit einer weiteren Person zu schlafen.. Jedenfalls war die Situation damals so: sie hatte nur einen Kerl und vorher haben beide einen Aids-Test gemacht welcher negativ war.. und danach hatte sie etw. mit mir.. sie hatte lange Zeit keinen Sex vor mir, ich hatte beim ersten \"Stoss\" sozusagen ..also beim ersten Eindringen kein Kondom drauf, da ich die Augen verbunden hatte und sie sich einfach draufsetzte...ich sagte dann sofort stop und zog eines über.. am Ende des Verkehrs war aussen am Kondom ein wenig Blut(was laut ihr wohl vom VErkehr selbst kam denn sie hatte keine Tage und sie hatte lange keinen Sex). Nun habe ich kleine rote Pickel am inneren meiner Vorhaut, sie brennen nicht und tun nicht weh..auch meine Akne wird leicht mehr,welche ich schon immer auf meinem Rücken hatte. Was hälst du nun von all dem?.. Desweiteren hab ich eine Frage von einem Freund, ich hoffe das dich das nicht stört..: Er hatte für eine lange Zeit eine Freundin mit starker Neurodermitis.. Gerade an den Händen hatte sie extremen Ausschlag..teilweise auch etw. blutige Risse etc..wie das halt ist bei Neurodermitis. Er hat nun Angst ..er hatte zwar nie VErkehr mit ihr..auch nie oral..jedoch hat sie wohl öfter mal \"Hand angelegt\"*grins*.. Und er ist sich nicht sicher ob das evtl. zur Übertragung reichen könnte..die Frau hatte auch vorher noch nie Geschlechtsverkehr. Ich habe zwar die Ansteckungsarten durchforstet, aber ich konnte ihm nicht weiterhelfen..da bei Neurodermitis das wohl ein seltsamer Fall ist.. denn es könnten ja relativ direkt und unmittelbar Wunden an der Hand entstehen..ich bin mir nicht sicher ob die Zeit an der Luft zum Abtöten des Viruses reicht... Ich hoffe auf eine Antwort..bedanke mich hierfür schon imens und wünsche dir und Barbara noch ein wundervolles, glückliches und langes Leben.. Ich bin wirklich sehr beeindruckt von euch beiden..!.. Liebe Grüsse

Bitte halte immer die Safer - Sex - Regeln ein auch wenn jene Person das Gefühl hat nicht angesteckt zu sein, auch wenn jene Person sagt, sie habe einen Test gemacht, schützen ist besser als vertrauen.

Dein Penis sollte von einem Arzt angeschaut werden: Das kann ein Ekzem, ein Pilz, Warzen oder sonst eine Infektion sein.

Zur Neurodermitis ; dies ist eine häufige Krankheit und kommt in einigen Prozenten der Bevölkerung vor. Die Hautsymptome sind von Mensch zu Mensch sehr verschieden. Die Ansteckungsgefahr für HIV ist nicht höher als bei anderen Personen. Es ist klar, dass bei offensichtlich blutenden Verletzungen eine Ansteckungsgefahr besteht, wenn das Blut mit Schleimhäuten in Kontakt kommt, aber das ist ja bei Personen, die keine Neurodermitis haben dasselbe.

Wenn keine offensichtlich blutende Verletzungen an der Hand dieser Frau war, besteht absolut kein Risiko.

Zurück zum Anfang


Hi Dani. ich bin froh gibt es Seiten wie Deine. du scheinst ein toller Typ zu sein! Nun zu meiner Frage: Mein Freund wurde vor 2 Tagen von seiner Coiffeuse beim Kottletten rasieren geschnitten. Nun nehmen ja die Coiffeure nicht bei jeder Person eine neue Klinge in dieses Ephiliermesser!! jetzt habe ich grosse Angst, dass sich mein Freund mit HIV infiert hat?! ...Allerdings waren wir vorher mit der Coiffeuse beim Essen, d.H. der letzte Kunde war mind. 3h vorher, wenn nicht noch viel länger. Und das Messer hat sie zuerst an den Hosen abgeschleifft... also hätte sie ja dann das Blut noch etwas entfernt, dass sich an der Klinge hätte befinden können?! was meinst du dazu? herzliche Grüsse

Hallo

Es ist zwar ärgerlich dass er von einem Profi geschnitten wurde, was ja mal passieren kann aber ich kann dich beruhigen, eine HIV Ansteckung ist so nicht möglich.

Grüsse Dany

PS: Wenn Du Zeit und Lust hast dann höre doch am 28.Mai 2008 20:00 - 22:00 mit, ich mache einen Skypecaste über HIV und Aids, und da viele da sind werde ich nicht wissen wer Du bist, man kann Fragen stellen oder einfach nur zuhören.

Zurück zum Anfang


Hi Dani!! echt super Seite...ach sehr aufklärunsreich....wollte ich nur vorab als Lob aussprechen.... Meinen Frage an dich: Ich war letzte Woche in der Schweiz in einem Bordell...hab geschützten GV mit einer Frau gehabt...bevor ich kam hat Sie mir den Pariser vom Glied gezogen und hat mit Ihrer hat weiter gemacht..., jedoch hatte sie sich zuvor selber gefingert... Anmerkung: hab mich vor 4 Jahren beschneiden lasse... Frage1: besteht eine Gefahr der HIV Übertragung wenn ich Vagilnaflüssigkeit auf mein Glied bekomme (bereich Harnröhre) Frage2: besteht in der CH für die Frauen in den Bordellen eine Pflicht des Nachweises über HIV Vorab möchte ich mich recht herzlich bei dir bedanken MfG John

Hallo

Danke für das Lob, ich mache es gerne und hoffe so vielen Menschen zu helfen und vor allem eine weitere Ansteckung zu vermeiden.

Nun zu Deinen Fragen, die Scheidenflüssigkeit der Frau reicht dann nicht aus für eine Ansteckung, wenn sie es Dir mit der Hand macht.

Betreffend Sorgfaltsplicht der Frauen, naja, kommt auf die Personen und die Lokalitäten an, es gibt Häuser, die regelmässige Tests vorschreiben.
Es wird auch regelmässig Prävention gemacht und hoffen dadurch, dass sie so vernünftig sind, aber es gibt keine Regel ohne Ausnahme.

Ich finde es wichtig sich zu schützen, so brauchst Du Dir auch keine Gedanken zu machen.

Barbara und ich leben seit Juni 1988 zusammen und Barbara ist immer noch negativ, das zeigt dass man sich mit dem Gummi schützen kann.

Grüsse Dany

Zurück zum Anfang


Hi Dani!! Ich danke dir recht herzlich für die schnelle antwort und das du die dafür Zeit genommen hast... Ich bin echt froh das es Seiten wie deine gibt. Um ehrlich zu sein habe ich sehr lange im Netz gestbert, hab jedoch nichts gescheites gefunden...bis ich auf deine Seite gestossen bin... Also besteht nicht die Gefahr wenn Sie Vaginalflüssigkeit an ihrer Hand hatte und damit mir am Penis gerieben hat.??? Wenn man beschnitten ist (also die Vorhaut vor Jahren hat entfernen lassen) ist die Übertragung von HIV schwieriger?? Danke für deine Zeit die du für mich bzw. für uns Fragenden opferst... Ich wünsche dir und deiner Frau noch eine schönen Tag. MfG John

Hallo John

Bei Männer die beschnitten sind, ist die Übertragungsgefahr kleiner, als bei Männern, die nicht beschnitten sind, da die Eichel weniger empfindlich ist.

Der HIV Virus ist zudem sehr empfindlich an der Luft.

Dies soll jetzt aber nicht ein Freilos sein, bei vaginalem Verkehr ist auch bei Dir eine Ansteckung möglich, daher ist der Schutz mit Gummi beim Eindringen sehr wichtig.

Mach Dir keine Sorgen.

Grüsse Dany

Zurück zum Anfang


Hi Dany! na wie geht es dir?? hoffe doch sehr gut... Ich hätte da mal ne Frage an dich? Ich hatte vor zwei Tagen einen One-Night-Stand... Natürlich Safer-Sex... bevor ich zum Höhepunkt kam hat die gute Frau mir den Kondo vom Penis gezogen und hat mit Ihrer Hand wietergemacht...Sie hat ja so Scheidenflüssigkeit bzw. Vaginalflüssigkeit an der Hand und hat wie eine Wild an meinem besten Stück geschruppt... besteht somit eine Ansteckungsgefahr??? Wäre dir echt Dankbar wenn du heute noch antworten würdest.... Gruss Martin XY

Danke der Nachfrage, momentan geht's mir sehr gut, die Blutwerte sind stabil und der Frühling kommt, das ist doch super.

Na diese Frage habe ich schon gestern jemandem beantwortet.
Die Hand ist mit der Scheidenflüssigkeit an der Luft und der Virus ist sehr luftempfindlich, daher ist es unwahrscheinlich, dass Du Dich angesteckt hast.

Nein, Du musst Dir keine Sorgen machen

Grüsse Dany

Zurück zum Anfang


Hi,dani echt ne super seite...Respekt wo ich mal einige fragen und antworten gelesen habe habe ich auch ne frage an dich ! Wie hoch ist das infektionsrisiko mit einer Nadel oder auch ---stichnadelverletzung -----genannt das evntl. mit hiv blut in kontakt war manche quellen berichten von sehr sehr gering!!! Ist das den auch wirklich so? Würde mich über eine antwort sehr freuen

Hallo

Das Risiko ist meist sehr gering.
Es ist höher, wenn es sich um eine Hohlnadel (also Injektionsnadel) handelt, die unmittelbar vor dem Stich benutzt wurde, insbesondere bei Spritzentausch ist dann das Risiko wieder sehr hoch.
Im medizinischen Bereich wird das Risiko, sich bei einem Stich mit einer Nadel eines HIV-positiven anzustecken mit ca. 0.1-0.3% angegeben - also unerwartet tief.
Das Risiko, sich bei einem Nadelstich mit einer herumliegenden Spritze zu infizieren, ist deutlich tiefer.

Grüsse Dany

Zurück zum Anfang


Wie hoch ist das ansteckungsrisiko bei einer nalstichverletzung eigentlich. Viele quellen berichten von sehr sehr gering stimmt das wirklich? würde mich über eine antwort von dir sehr freuen. Gruss

Hallo

Das Risiko ist meist sehr gering.
Es ist höher, wenn es sich um eine Hohlnadel (also Injektionsnadel) handelt, die unmittelbar vor dem Stich benutzt wurde, insbesondere bei Spritzentausch ist dann das Risiko wieder sehr hoch.
Im medizinischen Bereich wird das Risiko, sich bei einem Stich mit einer Nadel eines HIV-positiven anzustecken mit ca. 0.1-0.3% angegeben - also unerwartet tief.
Das Risiko, sich bei einem Nadelstich mit einer herumliegenden Spritze zu infizieren, ist deutlich tiefer.

Grüsse Dany

Zurück zum Anfang


Hallo Dani, bin ein dummer mensch:-( war gestern im Bordell und dan ist während dem verkehr das Kondom geplazt, sie sagte zwar das sie regelmässig in den untersuch gehe aber ich habe trozdem riesen ängste...was soll ich tun? ich danke dir schon im voraus und übrigens tolle site! Mfg

Hallo

Ich finde nicht, dass Du ein dummer Mensch bist, du hast wahrscheinlich nicht alle Regeln befolgt, so dass eben das Kondom kaputt ging.
ändern können wir es nicht, daher müssen wir jetzt voraus schauen und vor allem von Fehlern lernen.

Da diese Anfrage per Anonyme - Script kam, weiss ich natürlich nicht woher Du kommst, und Du musst es auch nicht verraten, das ist nicht nötig.

Bitte kontakTiere eine HIV Beratungsstelle aus Deiner Gegend und gehe da hin, besprich es mit den Leuten, die sind nett und werden Dir bestimmt helfen.

Um herauszufinden ob Du postitv bist, musst Du 3 Monate warten mit dem Test, dann kannst Du den Antikörper - Test machen, aber bitte auch diesen anonym.
Wieso 3 Monate?
Der HIV Test im Folksmund genannt schaut, ob Du Antikörper hast und dies geschieht nicht in 5 Minuten sondern dauert, daher musst Du 3 Monate warten. Ich weiss, dass Du Dich jetzt fragst, das geht lange, daher habe ich Dir auch geraten eine Fachstelle zu kontakTieren, damit Du in dieser Zeit unterstützt wirst.
Während diesen drei Monaten ist es aber sehr wichtig, dass Du nicht wieder ein Risiko eingehst, das heisst nicht, dass Du keinen Sex haben darfst, nein Du musst Dich einfach richtig schützen.

Hier ein Link zu den Adressen, klick auf diesen Text.

Zudem wäre noch gut, wenn Du das auch noch genau anschaust, was wichtig ist, wenn Du einen Gummi benutzt, denn einfach so reissen sie nicht.

Bitte beachte daher:

Ich hoffe ich konnte helfen, ansonsten schreib einfach wieder.

Grüsse Dany

Zurück zum Anfang


Danke dani für deine schnelle antwort...meinst du es hilft wen ich das mädchen frage wenn sie den Test gemacht hat und wie lange das her ist? sie sagte eben sie gehe regelmässig zur kontrolle und die besitzerinn des bordells sagte es sei alles in ordnung?! vielen dank nochmals schönes weekend:-)

Es könnte Dich bestimmt beruhigen, doch trotzdem, mach bitte den Test in 3 Monaten. Und vergiss nicht Dich in dieser Zeit zu schützen.

Ein seriöses Haus schreibt einen regelmässigen Test für die Frauen vor, was ich sehr gut finde.

Grüsse Dany

Zurück zum Anfang


Hy dani meine letzte Frage:-) wie sehe ich ob es ein seriöser clup ist? dürfen prostituierte mit hiv dort arbeiten? besten dank Gruss und einen schönen sonntag

Keine Ahnung.

Es wäre natürlich schön, wenn sich alle regelmässig kontrolieren würden,, doch leider gibt es keine Regel ohne Ausnahme.

Daher ist der Schutz sehr wichtig.

Grüsse Dany

Zurück zum Anfang


Hallo dani:-) war heute im spital mit dem mädchen die haben bei ihr einen schnelltest gemacht und sie ist negativ.Die blutprobe wird nochmals getestet um ganz sicher zu gehen. ich hatte vor 3 tagen sex mit ihr wie du weist der arzt sagte ich brauche keine angst zu haben...stimmt das? und wie sicher ist das erste resultat von einem kombitest? vielen dank und du bist ein toller typ:-)

Na ja, der Schnelltest ist sicher eine gute Aussage um momentan ein Resultat zu sehen, doch man weiss, dass ein HIV Test erst nach 3 Monaten 100 % aussagekräftig ist.
Man misst im Blut die Antikörper, die nach wenigen Tagen aber auch nach mehreren Wochen erst gebildet werden können, daher die 3 Monate. Siehe HIV Test

In Deinem Fall ist die Wahrscheinlichkeit sehr klein, da sie sich ja regelmässig testet und der Schnelltest auch negativ war.

Ich würde aber, um sicher zu gehen, in 3 Monaten den Test machen und bis dahin 100 % sich schützen.

Ich wünsche Dir eine schöne Zeit

Grüsse Dany

Zurück zum Anfang


hey dani:-) noch meine letzte frage an dich.. seit gestern habe ich gliederschmerzen und kopfweh kann das zusammenhängen? vielen dank

Hast Du Dich erkältet?

Es gibt Menschen die Grippeänliche Zeichen zeigen, doch oft ist es aber eine Grippe die man zur selben Zeit erwischt.

GV macht man selten bekleidet.

Zurück zum Anfang


ich hab gestern einen Bluttest machen lassen jedoch nicht auf hiv nur allgemeine untersuchung..da es für ein Antikörper-Test noch zu früh ist. heute habe ich die ergebnisse bekommen..es sei alles im normalen bereich... meine frage an dich, wenn ich hiv hätte, hätte sich das an den blutergebnissen erkennbar gemacht?? Für deine Zeit die du mir für die Antwort nimmst bedanke ich mich im Voraus recht herzlich... Mfg Martin

Hallo Martin

HIV testet man, indem man Hemmkörper sieht. Was heisst das, der Körper beginnt sich zu wehren gegen den Eindringling, er bildet Hemmkörper. Bei einem allgemeintest werden diese nicht gemessen, zudem darf der Arzt ohne Zusage von Dir keinen Test machen.
Bei den allgemeinen Tests misst man das Blutbild, Leber, Niere, Diabetes etc. Aus diesen Werten kann man nichts ableiten auf HIV.

Ich mache diese Tests parallel zum HIV, da die Medikamente die ich nehme die Leber etc angreifen können, doch dies erst bei einer Behandlung.

Daher musst du die 3 Monate abwarten und den Antikörper - Test ( Aids - Test ) machen.

Bitte anonym, und während dieser Zeit solltest Du Dich auch immer 100% schützen

Grüsse Dany

Zurück zum Anfang


Hallo Daninski. Ich habe eine Frage an Dich: ich war vor ca. 1 Woche im bordell und habe dort mit einer prostituierten geschlafen. natürlich habe ich dort ein kondom benutzt (es war ein markenkondom mit ablaufdatum). das kondom war jedoch ein Bisschen knapp (d.h. es ging nicht bis ganz unten an meinen penis) ich habe während dem geschlechtsverkehr gut aufgepasst, dass ich nie weiter in sie eingedrungen bin als der kondom über meinen penis kam. als ich dann fertig war habe ich gesehen, dass das sperma im kondom geblieben ist (d.h. das es nicht gerissen ist) ist es trotzdem möglich, dass ein Gummi durchlässig wird obwohl es nicht reisst? danke für deine rasche antwort.

Hallo

Vorerst; ich finde es gut dass Du Dich geschützt hast, obwohl der Gummi etwas knapp war.

Kondome mit dem Gütesiegel müssen einiges aushalten, das heisst, dass sie nicht sehr schnell reissen. Meist werden sie durch unsachgemässes öffnen oder nicht richtige Aufbewahrung beschädigt oder das Material wird müde (Sonneneinstrahlung, Wärme etc).

In Deiner Situation musst Du Dir keine Sorgen machen, Du warst gut geschützt, doch schau dass beim nächsten Mal der Gummi bis an den Schaft abgerollt werden kann.

Der Gummi selber ist dicht, Barbara und ich sind der Beweis, Barbara ist HIV negativ und wir sind jetzt 20 Jahre zusammen.

Grüsse Dany

Zurück zum Anfang


hallo dani mir hend e frag! wenn meh a nem typ eis blaset und sperma is muul bechömet aber es trozdem ned ape schluck...wird meh agsteckt?

Hallo

Ja, wenn Sperma in den Mund gelangt ist eine Ansteckung möglich, daher ist es ratsam auch bei Oralverkehr einen Gummi zu verwenden, es gibt ja Gummis mit Geschmack.

Grüsse Dany

Zurück zum Anfang



Hey Dani wie geht es dir? Es sind jetzt sechs einhalb wochen vergangen seit dem rk..wie sicher ist ein resultat in prozent? Liebe Grüsse Sandro

Mir geht es sehr gut, wir waren soeben in den Ferien und haben die Sonne und das Meer genossen auf Sizilien.

Um wirklich ein Resultat zu bekommen musst Du 12 Wochen warten, also 3 Monate.
Ich weiss, das ist lange und hart, aber es gibt momentan noch keine Tests die den HIV Status früher zeigen.

Der Antikörper-Test misst, ob sich Dein Körper gegen den Virus wehrt, eben Antikörper bildet, und dies kann in einigen Fällen eben lange dauern.

Ich kann Dir daher in diesem Fall keine Prozentzahl sagen.

Grüsse Dany

Zurück zum Anfang


Hatte noch keine Symptome bis jetzt fast 7 wochen..wieviel prozent haben etwas in den ersten 2-6 wochen? Sandro

In der Akut -Phase der HIV - Infektion, die kurz nach der Übertragung beginnt, kommt es zu einer raschen und massiven Vermehrung der Viren.
Sie werden immer wieder von anderen weissen Blutkörperchen aufgenommen.
Viele Milliarden neuer HI- Viren werden gebildet, wobei Milliarden von CD-4 Zellen zugrunde gehen.

Dadurch können sich Anzeichen der akuten Infektionen bemerkbar machen. Und genau das fragst Du ja, etwa die Hälfte der Personen zeigen Reaktionen rund 2 bis 6 Wochen nach der Ansteckung.
Die häufigsten Beschwerden sind ähnlich wie bei Erkrankung oder einer Grippe: Fieber, Drüsenschwellungen, Müdigkeit, Kopfschmerzen, gelegentlich Hautausschläge, usw.

Diese Beschwerden kommen aber auch bei anderen Infektionen vor, daher sollte man nicht auf eine HIV Infektion schliessen.

Alleine nur der Antikörper - Test zeigt nach 3 Monaten das Resultat.

Grüsse Dany

Zurück zum Anfang


Hallo Dani! Tolle Seite! Habe nur eine kurze Frage, wie sieht es aus beim Essen in einem Restaurant..Wenn der Koch nicht so saubere Finger hat..(ungepflegte, ev. aktuelle Wunden etc.)Besteht da überhaput eine Ansteckungsgefahr beim Essen? Oder ist dies ungefährlich auch wenn der Koch das Essen berührt? Wünsche euch alles Liebe und Gute!

Hallo

Da kannst Du beruhigt essen gehen, eine Ansteckung über Essen, Geschirr etc. ist ausgeschlossen.

Anders sieht es bei uns HIV - positiven Menschen aus, denn unser Immunsystem ist schwach. Daher sollten wir darauf achten, dass Fleich z.B. gut gekocht wird.

Rohes Fleich, lass ich gerne bleiben, denn ich könnte daduch krank werden.

Also, geniesse ruhig weiter die Speisen in Restaurant

"än Guetä"

Liebe Grüsse Dany

Zurück zum Anfang


hey dani wie gehts dir so? hatte nach neun wochen einen hiv Test machenlasse war negativ jetzt kann ich übermorgen zu letzten zwei fragen habe ich spielt das keine rolle wenn der Test nich auf die minute genau gemacht wird also abweichung von 2-8 stunden aufweist? Habe riesen schiss davor.... LG sandro

Hallo Sandro

Mir geht es einigermassen gut, wir haben Regenwetter, dabei melden sich meine Arthrosen, was oft schmerzt.

Na ja, wir wollen ja nicht jammern.

Der Antikörper-Test muss nach 3 Monaten gemacht werden, ich denke nicht, dass es was ausmacht wenn Du ihn einen Tag früher machst.

Mit freundlichen Grüssen Dany

Zurück zum Anfang


Hi! Kurze Frage: Ich hatte vor kurzem Sex mit einer Prostituirten, sebstverständlich mit Kondom. Jedoch habe ich sie geleckt, ich habe aber keine offenen Stellen im Mund, nur eine kleine nicht mehr offene Wunde am Finger. Wie hoch ist hierbei die Ansteckung?

Wenn die Frau keine Menstruation hatte, was ich nicht denke, dann ist alles in Ordnung, somit musst Du Dir keine Gedanken machen.

Alles in Ordnung

Zurück zum Anfang


Lieber Daniel Ich schreibe in der Schule eine Arbeit über Aids. Dazu mache ich einen Fragebogen. Hätten Sie Zeit mir die Fragen zu beantworten? Liebe Grüsse von Roxanna

Hallo Roxanna

Na klar habe ich Zeit , ich beantworte gerne alle Fragen rund um HIV und Aids.

Das Interview können wir per Mail daninski@daninski.ch.

Falls Du aus der Schweiz kommst und der Weg nach Luzern nicht zu weit ist können wir uns auch persönlich treffen, so kann ich Dir auch noch Unterlagen für die Arbeit mitbringen.

Jetzt musst Du entscheiden wie, lass es mich wissen, schreib doch einfach ein Mail an mich

Mit lieben Grüssen
Dany

Zurück zum Anfang


hallo daninski! ich habe zurzeit immer rauhe, offene, rissige lippen. ist es möglich, dass der HI Virus übertragen wird, wenn man von derselben selbstgedrehten zigarette raucht, falls die andere person auch rissen in den lippen hat? danke für die antwort

Hallo

Ich kann Dich beruhigen, über diesen Weg ist der HIV-Virus nicht übertragbar.

Mit lieben Grüssen Dany

Zurück zum Anfang


Lieber Dany Ich habe weiter unten die Frage bezüglich Ansteckung über den Mund bzw. die offenen Lippen gestellt. Nach Diskussion mit meinen Freunden möchte ich diese Frage nun aber noch konkretisieren: Ist es generell nicht möglich, den HI Virus über offene Lippen aufzulesen, oder bestünde theoretisch eine Möglichkeit: In meinem Fall, indem die eine Person so offene Lippen hat, dass sich ein wenig Blut auf der Zigarette ansammelt und "liegen bleibt", und dann die Zigarette von der zweiten Person in den Mund genommen wird, und so das Blut über die eigenen offenen, blutenden Lippen eindringt? Danke im Voraus für die Antwort

Nein auch in diesem Fall ist eine HIV Ansteckung undenkbar.

Zurück zum Anfang

Hallo,Dani eine frage ich habe gelesen das Hepatitis c sehr selten durch Gv übertrgaen wird wie ist es den beim zungenkuss? und ist Hepatitis c schwieriger zu übertragen als hiv ? würde mich über eine antwort sehr freuen wünsche dir alles gute

Hallo
Nun, Hepatitis C kann länger an der Luft verharren, was der HIV Virus nicht kann.
Mit Küssen lässt sich Hepatitis C nicht übertragen.
Wenn Du die Safer-Sex Regeln von HIV beachtest, musst Du auch keine Angst haben Hepatitis C zu bekommen.

Safer-Sex Regeln Link

Zurück zum Anfang


und eine frage noch kann man mit Hepatitis c alt werden weil ich lese von guten heilungschanchen im netz bis zur heilung ist das alles wahr?

Es gibt verschiedene Gruppen von Hepatitis C, einige lassen sich mit Medikamenten behandeln andere sehr schlecht. Es kommt dann bestimmt auch darauf an wie man lebt, von Alkohol ist abzuraten, oder zumindest zu reduzieren.
Das Krankheitsbild von Hepatitis C verläuft von Person zu Person sehr unterschiedlich, d.h. dass es auch Menschen mit Hepatitis C gibt, die ohne Behandlung alt werden.
Diese Frage kann nicht allgemein beantwortet werden.
Bitte schütze Dich, dann brauchst Du auch keine Angst zu haben.

Grüsse Dany

Zurück zum Anfang


Sie hatten heute bei uns in der Schule sehr offen über alles geredet... Wie können Sie das? Wie schaffen Sie es einfach über alles über Ihre Krankheit und über Ihr Leben offen zu erzählen? Liebe Grüsse

Hallo

Schön dass Du über diesen Weg gefragt hast, dafür ist das Forum auch da.
Ich denke, Sprechen ist die beste Therapie, das ist der eine Punkt und Prävention machen ist wichtig, das ist der zweite Punkt.
Ich habe mich mit der Krankheit versteckt, lange Zeit. Während dieser Zeit brauchte ich viel Kraft für das Versteckspiel. Diese Kraft kann ich heute sinnvoller einsetzen, nämlich in der Prävention. Ich musste lernen, offen zu sein, doch dazu hatte ich Leute, die es mir vorgemacht haben, eben andere positive Menschen die ebenfalls in die Schulen gingen.
Leider sind einige dieser wunderbaren Menschen verstorben, das treibt mich auch voran, weiter am Ball zu bleiben, solange es keine Heilung und keinen Impfstoff gibt, und glaube mir, dies wir noch lange dauern. Bis dahin kann ich vielen Menschen mit meiner Offenheit und meinem Wissen vor einem grossen Fehler bewahren.
Du hast mich erlebt, ich lache, ich bin aber auch traurig, eben wie jeder andere Mensch und gerade dies möchte ich offen weiter geben, ich bin zwar positiv aber eben auch ein ganz normaler Mensch.
Ich denke auch, je mehr ich in die Schulen gehe und je mehr ich offen darüber spreche, umso einfacher geht es offen zu sein, es ist befreiend.
Ich wünschte, dass noch viel mehr Menschen mit einer Krankheit so offen sein könnten, denn man kann viel lernen dabei und ev. eben Krankheiten vermeiden

Lieber Mister oder liebes Miss X

Ich hoffe eine Antwort gegeben zu haben.
Ich habe mit Dir auch per Du gemacht und wenn Du mich mal auf der Strasse antriffst, freue ich mich auf eine Begrüssung, natürlich per DU.
Sei mir dabei aber nicht böse, wenn ich Dich nicht mehr erkenne, denn ich sehe während des Jahres sehr viele jungen Menschen.

O. K. alles Gute und liebe

Grüsse Dany

Zurück zum Anfang


Hallo Dani...danke für deine gute Internetseite. Nun zu meinem Problem: Ich hatte letzten Oktober 2-3 Kontakte mit Prostituierten wobei immer alles geschützt ablief. Meine Frage: Hätte ich es bemerkt wenn das Kondom gerissen wäre? Einmal hatte ich zwar Verkehr mit Kondom, aber die Dame musste mir danach mit der Hand (handjob) nachhelfen wobei wir hierfür das Kondom auszogen. Bestand realistischer Weise hier ein Risiko? Das Problem war, dass ich nach ca. 2 Wochen während 2 Tagen Schluckbewerden hatte und danach während 2-3 Wochen diffuse Bauchschmerzen. Danach ist mir die Angst in den Nacken gestiegen ich könnte mich infiziert haben. Mein weiteres Problem ist, dass ich eigentlich glücklich verheiratet bin und Kinder habe....mich aber trotzdem zu dieser "Dummheit" verleiten liess. Ich habe grausame Angst Gesundheit und Familie zu verlieren. Ich habe mir geschworen dies nie mehr zu machen sollte ein Test negativ sein.

Hallo

Ich kann Dich beruhigen, Du hast Dich gut geschützt. Bei der Befriedigung mit der Hand besteht keine Gefahr der Ansteckung.
Um Deine ängste komplett abzulegen würde ich aber den anonymen Test machen.

Viele Grüsse Dany

Zurück zum Anfang


hallo! Ich hatte geschützten oralsex (sie bei mir)mit einer HIV infizierten. Kann es sein, dass ich mich mit infiziert habe? Das Kondom war noch heil. Ob das Kondom Risse gehabt hat weiss ich nicht. Wie wahrscheinlich ist es, dass ich mich trozdem mit Hiv infiziert habe. Bin in Panik. Was ist mit den Symptomen, wie aussagefähig sind die? Vielen Dank schon mal

Du hast Dich mit dem Kondom geschützt, das ist auch gut so. Daher ist eine Ansteckung unwahrscheinlich.
Barbara und ich leben jetzt schon über 20 Jahre zusammen und haben Sex, und Barbara ist immer noch HIV negativ, dies zeigt, dass der Gummi ein guter Schutz ist.

Grüsse Dany

Zurück zum Anfang


Hallo und schöne Grüsse. Deine Wissen über Aids und HIV ist echt beeindruckend. Zu meiner Frage: Vor 5 Wochen war ich in der Disco und meine Finger haben geblutet, ich war so betrunken, dass ich mich nicht mehr erinnern kann. Wie wahrscheinlich ist das Risiko mich mit HIV infiziert zu haben. 1 Woche später bekam ich Kopfschmerzen und mir war Schwindlig. 2 Wochen später bekam ich Rachenentzündung usw. Ich hab fast alle Symptome, die man haben kann ausser Fieber. Wie wahrscheinlich ist, dass man alle Symptome hatte und dann hiv postive wird. Danke im Voraus

Hallo

Um sich mit dem HIV Virus anzustecken, braucht es eine Risikosituation.
Bitte lese die nachfolgenden Artikel um Dich zu informieren wie man sich anstecken kann.

Körperflüssigkeiten, die für eine Übertragung eine Rolle spielen können.

Blut - auch Menstruationsblut - und Sperma enthalten das Virus in hoher Konzentration. Die Konzentration ist etwas geringer in der Scheidenflüssigkeit und in der Muttermilch, Schleimhautkontakt mit diesen Flüssigkeiten kann jedoch für eine Übertragung ausreichen. HIV kann deshalb überragen werden, wenn eine Blutbahn oder auf die Schleimhäute der Geschlechtsteile, des Mundes oder des Darms eines anderen Menschen gelangt.

Sexuelle Übertragung

Am häufigsten wird HIV beim Sex ohne Kondom übertragen. Vor allem die Darmschleimhaut ist äusserst empfindlich und kann HIV direkt aufnehmen. Deshalb ist der Analverkehr ohne Kondome sehr risikoreich.. HIV kann auch beim Vaginalverkehr übertragen werden: Durch kleinen, nicht spürbaren Verletzungen der Vagina oder Reizungen der Gebärmutter (z.B. durch die Spirale, durch Pilze und andere sexuell übertragbare Erreger) kann infektiöse Samenflüssigkeit in die Blutbahn der Frau gelangen. Möglich ist auch eine Übertragung von der Frau auf den Mann: Infektiöses Scheidensekret oder Menstruationsblut können durch winzige Hautrisse am Penis zur Übertragung des Virus auf den Partner führen. Es gibt jedoch Hinweise darauf, dass HIV leichter vom Mann auf die Frau übertragen werden wird als umgekehrt. Während der Periode ist das Infektionsrisiko für die Frau wie für den Mann erhöht.

übertagung beim intravenösen Drogengebrauch

Für Menschen, die sich Drogen spritzen, besteht ein sehr hohes Infektionsrisiko, wenn sie Spritzen gemeinsam benutzen. Hierbei kann infiziertes Blut direkt in die Blutbahn eindringen.
Heutzutage kann dies verhindert werden, da es eine Abgabe von Sterilen Spritzen gibt!

Mutter - Kind Übertragung

In der Schweiz werden Kinder von HIV positiven Frauen per Kaiserschnitt auf die Welt gebracht, zusätzlich darf das Kind nicht gestillt werden, so wird in der Schweiz eine Ansteckung von Mutter auf das Kind vermeiden.

Blut und Blutprodukte

Bluterkranke Menschen (Hämophilie) können heute nicht mehr durch das für sie lebenswichtige Blutplasmakonzentrat infiziert werden. Durch besondere Verfahren, z.B. durch Erhitzen und durch gentechnische Herstellung, wird sichergestellt, dass derartige Blutprodukte kein HIV enthalten. Um zu verhindern, dass bei Bluttransfusionen HIV übertragen wird, werden in der Schweiz alle Blutspenden auf HIV Antikörper untersucht. Ein minimales Restrisiko bleibt bestehen durch die diagnostische Lücke (das ist der Zeitraum, der zwischen der eventuellen Infektion und der Bildung zuverlässig nachweisbaren Antikörper liegt:3 - 6 Wochen, Spätestens 3 Monate). Auf eine lebensrettende Bluttransfusion sollte deshalb nicht verzichtet werden. Bei geplanten Operationen kann auch eine Eigenblutspende sinnvoll sein.

Beim Kontakt mit einem Menschen mit blutendem Finger lässt sich HIV nicht übertragen.

Zu den Symptomen die Du erwähnst; ich selber habe nichts bemerkt als ich angesteckt wurde, daher denke ich nicht dass es Symptome sind.
Du hast Dich an diesem Abend erkältet und eine leichte Grippe aufgelesen.

Für weitere Fragen bin ich da.Grüsse Dany

Zurück zum Anfang


hallo was machen sie so alles mit ihrer frau.? liebe grüsee anonym

Hallo, wir geniessen zusammen unser Leben.

Zurück zum Anfang


Hallo Dani, Bin auf deine Webseite gestossen. Zuerst mal respekt was Du alles bewegst und Du auskunft gibst bzw. leuten hilfst, Ihre ängste zu nehmen ! Ich habe selber auch ein Erlebnis mit einer Prostituierten, GV mit Kondom muss dazu sagen war auch leicht Alkoholisiert solle keine Entschuldigung sein. Aber es ist schon so das der Gummi sehr gut schützt oder ??? Ist auch nicht abgerutscht oder dergleichen. Aber selbst wenn er verutscht geht es ja darum das die Eichel geschützt ist und nicht unbedigt der ganze Penis oder ? Weitere Frage ; z.b. Syphilis kann man sich auch beim Küssen holen wie bemerkt man das man das hat ?

Hallo

Der Gummi sollte schon bis zum Schaft abgerollt sein und wenn er mal rutscht, dann bitte wieder Zurückziehen oder einen neuen nehmen.
Eine Ansteckung kann nicht nur über die Eichel passieren, sondern auch über die Vorhaut.

Betreffend Syphilis: Das stimmt, denn es ist ein Bakterium das Syphilis verursacht und lässt sich am ganzen Körper übertragen. Siehe unten stehenden Text.

Die Syphilis (Lues) ist eine weltweit verbreitete, chronisch Verlaufende Geschlechtserkrankung, die seit der Entdeckung des Penicillins an Bedrohlichkeit verloren hat. Krankheitsauslöser ist ein Bakterium, nämlich Treponema pallidum, das in der Regel durch Geschlechtsverkehr übertragen wird. Daneben kann es auch in der Schwangerschaft zur Infektion des Fötus kommen, die zur angeborenen Syphilis (= Lues connata) führt.

Die Erkrankung verläuft in vier Stadien.
Etwa drei Wochen nach der Infektion entsteht an der Eintrittsstelle der Treponemen ( schraubenförmige Bakterien, die beim Menschen unter anderem Erreger der Syphilis, der Frambösie und der Plaut-Vincent-Angina sind) ein schmerzloses, hartes Geschwür, das als harter Schanker oder Ulcus durum bezeichnet wird und oft unbemerkt bleibt (primäre Syphilis). Es folgt die sekundäre Syphilis, in der verschiedenste Haut- und Schleimhautveränderungen auftreten; man spricht auch vom Chamäleon der Hautkrankheiten. Ein Befall innerer Organe ist selten.Primäre und Sekundäre Lues heilen auch ohne Behandlung ab. Nach einem jahrelangen beschwerdefreien Intervall (latente Syphilis) kommt es zur Spätsyphilis mit schweren neurologischen Symptomen, Herz- und Knochenveränderungen sowie einem Befall innerer Organe. Die Diagnose erfolgt durch direkten mikroskopischen Erregernachweis oder durch Bluttests mit Antikörperbestimmung.
Die Therapie der Wahl ist Penicillin.über die Schleimhaut oder verletzte Haut; während der Schwangerschaft und unter der Geburt; Ausbreitung im Körper über die regionalen Lymphbahnen und Lymphknoten ins Blut kann Syphilis übertragen werden.

Häufige Allgemeinsymptome sind Fieber, Appetitlosigkeit und Kopfschmerzen.

Zurück zum Anfang


Hallo Dani, Ich lese immer wieder auf Deiner Seite ein Test sei erst nach 3 Monaten möglich. Das stimmt so nicht ganz, es gibt ein Testverfahren PCR Methode, die bereits schon nach 14 Tagen ein sehr sicheres Resultat ergibt. Gut ist teuer aber Geld spielt in solchen Situationen meist keine grosse Rolle kostes so um die CHF 150.-- In österreich spricht man sogar das dieser Test ein 10% ergebnis bietet. Gr.XY

Hallo


Der Schnelltest ist meist ein Antikörper-Test (nur Antikörper). Sonst macht man meist den sogenannten "Kombi-Test", bei dem Antikörper und p24 Antigen, also ein Virusbestandteil gemessen werden. Damit entdeckt man die HIV-Infektion etwas früher, ein wirklich annhähernd 100% iges Resultat hat man aber auch hier erst nach 3 Monaten.

Der PCR Test eignet sich nur, wenn man den konkreten Verdacht auf eine akute HIV-Infektion hat (z.B. mit Lymphknotenschwellung, Fieber, Halsschmerzen etc. bei einer vorgängigen Risikosituation). Der Sinn des PCR ist hier nur, weitere Uebertragungen zu vermeiden auf andere Menschen - für die Behandlung von HIV beim Patienten hat dies keine Konsequenzen, da man ja sowieso den Verlauf der CD4-Zellen abwartet. Im Prinzip muss ja nach jeder Risikosituation 3 Monate safer Sex angewendet werden. Also wäre die Durchführung eines PCR-Testes in jeder Testsituation absolut übertrieben und viel zu teuer (Kostet ca. 300 Fr.).

Zurück zum Anfang


können CD - 4 Zellen einem gespritz werden, um das Immunsystem zu stärcken?

Nein, CD-4 Zellen lassen sich nicht einfach so einspritzen, da jeder Mensch ein anderes Blutbild hat, die eigenen CD-4 Zellen würden sie als Fremdkörper anschauen und zerstören.

Zurück zum Anfang

Warum wird dieser PCR Test dann z.b. von Hr. Dr. Schalk aus Austria als 100 % angegeben und als Variante zu den andren Test empfohlen, der sagt z.b. auch das danach ein übriger Test nach 3 Monaten nur aus rechtlichen gründen gemacht werden müsse. Also ist dieser Test nun aussagekräftig oder nicht, mal von den Kosten abgesehen ?

Hallo nochmals

Eben habe ich mit Herrn Dr. Schalk gesprochen.
Er hat mit am Telefon gesagt, das der Test nach 10 Tagen ein sicheres Resultat bringt. Der Test wird aber nur bei einem klaren Ansteckungsrisiko angewandt.
Im normalen Fall wird der Western Blot (Elsa Test) gemacht, jener Test der auch in der Schweiz gemacht

und empfohlen wird.

Der PCR Test kostet in österreich im Labor 110 Euro und wird nicht von der Kasse übernommen.
Auch hier in der Schweiz wird der normale Antikörper Test bevorzugt, ausser es kommt jemand mit einer speziellen Risiko-Situation.

Meine Webseite soll dazu beitragen Ansteckungen zu vermeiden.
Ich möchte mein Wissen weitergeben und Fragen beantworten. Oft frage ich auf Fachstellen, bei ärzten etc. nach und versuche die Fragen so zu beantworten.

Schlussendlich ist es wichtig sich richtig zu schützen, so braucht es keinen Test.

Für weitere Fragen bin ich jederzeit bereit.

Zurück zum Anfang


Hallo Dani, Habe soeben dein Statment betreffend Kondom bis zum schaft runterziehen gelesen. Das war schon so, aber wärend dem Akt rutscht doch das Kondom automatisch ein wenig nach oben oder ? Ups das mit der Vorhaut habe ich nicht gewusst ! Ich habe immer gemeint nur die Eichel müsse geschützt sein, dies wäre oberstes gebot ? Nun habe ich aber ein wenig Panik... und dabei habe ich gemeint ich habe mich absolut Safe verhalten...

Nein, ich denke nicht dass der Gummi bis nach vorne abgerutscht ist, das hättest Du bestimmt bemerkt.
Du hast Dich gut geschützt.

Oft gibt es Probleme, wenn der Gummi zu gross gewählt wird, dann sitzt er oft nicht richtig.
Probiere mal eine andere Grösse aus.

Zurück zum Anfang


Ciao Dani,$ Hab da ne Frage, ab wann kann ma das Virus weitergeben ? Schon ab dem 1 Tag, 2 Tag... etc....

Hallo,

Nach einer Ansteckung spricht man von einer akuten Phase. In dieser Phase, die kurz nach der Übertragung beginnt, kommt es zu einer raschen und massiven Vermehrung der Viren.
Daher ist die Gefahr einer Übertragung in den nächsten Wochen besonders hoch.

Zurück zum Anfang


Hallo Dani, Also wau Du bist ja echt ein cooler Typ kurz geschrieben und schon mit Hr. Dr. SChalk gesprochen ! Hut ab, ich habe gesehen,dass Du nicht unweit von mir wohnst, würde Dich und Deine Frau gerne mal persönlich kennen lehrnen !

Wenn Du Zeit hast, lässt sich das schon Arrangieren.

Meine Arbeit, der Kampf gegen HIV und Aids nehme ich ernst, da ist mir ein Telefonat nach österreich nicht zu schade. Allerdings habe ich gedacht, dass Du aus Wien kommst, dem ist wohl nicht so?

KontakTiere mich doch mal per Mail.

Grüsse Dany

Zurück zum Anfang


Weitergabe Hiv Virus, also d.h. ich heut mich infiziere kann ich es bereits morgen weitergeben ?

Nein, noch am selben Tag ist das möglich, daher schütze Dich bitte mit einem Kondom

Zurück zum Anfang


hallo! ich war letzen wochenende in einer schlägerei verwickelt. Dabei habe ich Blutungen an der Lippe, Kopf und etwas an der Hand. Ich war so betrunken, dass ich nicht mehr viel weiss.Es ging alles so schnell. Kann es sein, dass ich mich mit HIV infiziert habe? Danke im Voraus

Nein, Du musst Dir da keine Sorgen machen.

Lese doch noch die Übertragungswege sorgfälltig durch.

Grüsse Dany

Zurück zum Anfang


guten tag! ich wolte dich fragen, was du zum pcr-Test stehst. ich will nach 4 wochen, einen solchen Test machen. die kosten sind kein problem für mich 1. ist er nach 4 wochen sicher? 2. brauch nach einem negativen Test nach 4 wochen, denn normalen Test nicht zu machen? viele grüsse und danke dir in voraus für dein bemühen!

Hallo

Ich selber mache alle 4 Monate den PCR Test, damit wir die Viruslast im Blut wie auch die CD - 4 Zellen bestimmen, so kann man bei mir das Fortschreiten der Krankheit überwachen.
Hattest Du denn ein klares Ansteckungsrisiko; gestochen mit einer Nadel einer HIV positiven Person oder wurdest Du vergewaltigt??
Hast Du Dich in eine Risikosituation gebracht, ohne Gummi GV z.B.

Ich selber würde eher die 3 Monate abwarten und den Antikörper-Test machen und während dieser Zeit schützen.
Ob nach dem PCR Test auch noch der Antikörper Test gemacht werden muss weiss ich jetzt gerade nicht, aber ich werde es abklären.

Wenn ein Test positiv ausfällt wird immer ein zweiter Test nachgemacht um eine Verwechslung etc auszuschliessen.

Ich werde Dich dann noch darüber Informieren, O.K.

Bis dann

PS: Ich schreibe dann in derselben Spalte weiter.

Hallo nochmals

Der PCR Test gibt einige Tage früher ein positives Resultat als der Kombitest. Ich würde mich aber nie auf die äste hinauslassen und sagen, dass man mit dem PCR nach 4 Wochen eine HIV-Infektion sicher ausschliessen kann.
Der PCR Test eignet sich nur in der Situation, wenn mann klare Symptome einer HIV-Primoinfektion hat und ein Combi-Test negativ ist.

Ansonsten wird der Kombitest gemacht und die 3-Monate-Regel gilt.

Grüsse Dany

Zurück zum Anfang


Hallo Dani, ich hatte dieses Wochenende GV mit einer Prostituierten. Sie hat mich oral befriedigt (ohne Kondom). Beim GV hatten wir natürlich einen Kondom benutzt. Kann man sich duch oral Verkehr (also Frau beim Mann) mit HIV anstecken? Danke.

Ja, wenn der Mann den Samen in den Mund der Frau spritzt, kann sich die Frau anstecken, wenn der Mann HIV positiv ist, bitte daher auch hier ein Gummi verwenden.
Wenn die Frau HIV positiv ist und den Mann von ihr Oral befriedigt wird, besteht keine Gefahr für den Mann.

Grüsse Dany

Zurück zum Anfang


Hy Dani, Du hast schon x mal fragen beantwortet ob man oral HIV übertragen kann. Ich möchte jedoch wissen: wenn eine Frau einen Mann oral verwöhnt und der Mann vielleicht kleinste risse in der Vorhaut hat und die Frau per zufall auch ein wenig blutet im Mund (Blut aber nicht sichtbar), kann man sich als Mann mit HIV anstecken? Ich selber bin zum glück negativ, aber ich weiss nicht ob die Frau es auch war. Die Frage ist sehr ins Detail, ich bin aber jemand der immer die extremsten Situationen ausdenkt. Besten Dank für Deine Antwort.

Nein so lässt sich der HIV Virus nicht übertragen.

Zurück zum Anfang


Ist für die Frau auch Fellatio mit einem Partner gefährlich?

Wenn die Frau den Mann mit dem Mund befriedigt, ist eine Ansteckung möglich.
Daher dabei mit einem Kondom arbeiten, es gibt ja Kondome mit Geschmack.

Zurück zum Anfang


Hallo Dany Habe eine Frage betreffend Ansteckungsmöglichkeiten. Ich weiss, meine Frage ist etwas komisch, aber ist es möglich, dass man sich mit Blutresten die an einer Toilettenpapierrolle vorhanden sind durch benutzen dieses Papiers anstecken kann?

Hallo
Wie Du im Forum siehst, nehme ich jede Frage ernst.
Nein über diesen Weg ist eine Ansteckung ausgeschlossen.
Der HIV Virus hat keine Chance an der Luft.

Zurück zum Anfang


ja hallo finde es toll das du bzw ihr ne tolle seite habt und hoffe euch geht es gut also ich hätte da eine frage ich war gestern bei ner frau die ich nicht kannte habe aber erfahren das sie mit vielen männern schon was hatte ob sie hiv possitiv ist kann ich leider nicht sagen.ich war bei ihr und sie wollte mich oral befriedigen. da hab ich gesagt ja ok, ich weiss ees war leichtsinning dan fing sie an mich oral zu befriedigen aber kaum 5min wollt ich nicht mehr weil es mir dan zu unangenehm wurde ich zog mir was an und fuhr heim.daheim habe ich an meinem penis gesehen das ich ungefähr 5 mm lange wunde habe mit sehr wenig blut. kann es sein das ich mcih dadurch angesteckt habe würde mich auf eine antowrt freuen

Besten dank für das Lob und danke es geht mir momentan sehr gut.

Nun zu Deiner Frage:
Nein, Du musst Dir darüber keine Gedanken machen.
Du hattest ja keinen Analen- oder Genitalen-Geschlechtsverkehr mit dieser Frau?
Ich empfehle bei oralem Verkehr trotzdem einen Gummi, da der Mann meist nicht weiss, wann er abspritzt und wenn er positiv wäre würde sich die Frau ansteckten.

Bei einem Geschlechtsverkehr mit unbekannten Personen (z.B. one night stand) rate ich auf alle Fälle immer mit Kondom zu arbeiten, zum Schutz beider Personen.

Zurück zum Anfang


ja ich bin es nochmal nene nur 5 min oral halt ohne abspritzen. nehmen wir an sie ist hiv possitiv und befriedigt mich oral wie es so bei mir der fall war nur das ich nicht weiss ob sie positiv ist kann man den hiv von speichel auf blut übertragen mache mir halt sorgen wegen der kleinen offenen wunde die an meinem genitial war ?? auf eine antwort würde ich mich freuen und es freut mich das es ihn gut geht und hoffe alles weiterhin gute für sie und respekt an so menschen wie sie die sich nicht als veloren geben lg

Nein, so kannst Du Dich nicht anstecken.
über den Speichel lässt sich das HIV Virus nicht übertragen.

Zurück zum Anfang


ja hallo ich hätte da mal eine frage.wir also freunde und ich hatten zu 5 uns oral befriedigen lassen gekommen jedeoch ist keiner und ich weiss nicht ob das mädchen oder freunde hiv haben gibt es andere Test wo man früher erfährt ob man sich an hiv angesteckt oder geht das nur in 3 monaten, weil es ist jetzt 1 woche her und ich muss immer dran denken kann nix mehr essen und mir ist ständig übel anscheind habe ich angstgefühle lg PS: tolle seite finde es cool das sie ihr wissen mit allen teilen

Hallo

Da ging ja mächtig was ab bei Euch?
Wenn Du unsicher bist dann muss Du den Antikörper Test machen, siehe Link.
Ein Gespräch bei einer Aidshilfe Stelle könnte etwas den Druck nehmen, daher melde Dich doch bei einer Fachstelle.

Mit lieben Grüsse Dany

Zurück zum Anfang


hallo dani, vorab möchte ich gerne mein respekt und ein dickes lob an euch aussprechen. ich habe viele seiten in den letzten tagen gesehen die sich mit dem thema hiv befassen, jedoch ist eure seite einer der real besten in meinen augen. nun zu meinen anliegen, ich bin seit knapp 8 jahren in einer festen beziehung, leider habe ich oft darüber nachgedacht mal etwas anderes auszuprobieren. an sich völliger schwachsinn, da ich mich immer auf meine freundin verlassen kann. der sexuelle wunsch nach etwas anderen suchte mich heim und ich habe den grössten fehler in meinem leben begannen. ich besuchte ein bordell und hatte dort saver sex mit einer deutschen dame. sie rollte ein rotes Gummi ueber meinen penis und wir hatten vaginalen verkehr. nachdem ich gekommen bin entfernte sie das Gummi. ich bin dann los nach hause, wo ich zwei kleine rote flecken in meinen slip feststellte. die müssten auch an meine eichel gewesen sein. jetzt habe ich solch eine riesen panik das es vielleicht blut war und ich mich mit hiv angrsteckt habe. oder färben auch kondome ab? meine grösste angst ist das ich es vielleicht auf meine freundin übertragen habe. es ist jetzt 3 wochen her und mein hals ist etwas dick geworden. lasse gerade einen pcr Test machen weil ich nicht damit leben könnte meine freundin angesteckt zu haben. das könnte ich mir nie verzeihen. was denkst du, bestand ein risiko? ich habe solche angst das ich weinen muss. bitte um hilfe, lg jan

Hallo

Erst mal recht herzlichen Dank für Dein Lob, ich gebe mir schon seit Jahren Mühe den Lesern, aus der Sicht eines positiven Menschen, eine gut gestaltete Webseite mit korrektem Inhalt zu bieten.
Meine Arbeit ist mir sehr wichtig da ich durch sie Menschen sensibilisieren und somit Neuansteckungen eventuell verhindern kann.

Jetzt aber zu Deiner Frage:
Du hast Dich mit dem Kondom geschützt , das ist schon mal sehr gut.
Deine Angst und UnSicherheiten kann ich auch verstehen, ich denke eher, dass der Gummi durch austretende Flüssigkeit aus der Harnröhre des Penis verfärbt wurde und jene Flecken dadurch entstanden sind.
Ich selber werde mich aber noch mit meinem HIV Spezialisten darüber unterhalten und zusätzliche Infos morgen oder übermorgen nachtragen.
Hast Du auf meiner Webseite zum Thema Test alles gelesen, wenn nicht würde ich das noch nachholen, ich habe diesen Satz auch schon verlinkt.

Bis dahin
Dany

Zurück zum Anfang


Hallo Daninski...Ich habe eine Frage wenn man anal sex hatte mit einem aber nicht lange nur viellicht 30sek. ohne kondom. Und dann mit einem andere auch nur so kurz ein analsex gemacht. Habe ich jetzt Aids oder HIV ?

Hallo

Die Übertragung von HIV bei Analverkehr ist 10 mal höher als bei allen anderen GV. Die Afterschleimhaut ist sehr empfindlich und reisst sehr schnell, zudem ist es auch eng und es fehlen Gleitflüssigkeiten die bei Genitalverkehr natürlich vorhanden sind.
Daher ist eine Ansteckung auch nach kurzer Zeit möglich. Vorausgesetzt jener Partner oder Partnerin ist positiv.
Bei Analverkehr ausserhalb einer festen Beziehung ist immer ein Kondom angebracht, zudem muss Gleitcreme benutzt werden, die aber auch für Kondome geeignet ist.

Du bist ein grosses Risiko eingegangen, daher wäre ein HIV Test notwendig. Bitte lese die nachfolgenden Zeilen genau durch.

Die heutige üblichen Testverfahren suchen nach HIV - Antikörpern im Blut.
Das Virus selbst wird damit nicht nachgewiesen.
Der HIV - Antikörper-Test kann nicht aussagen, ob bzw. wann jemand an Aids erkrankt.
Die oft gehörte Bezeichnung Aids - Test trifft deshalb nicht zu.

Nach einer Ansteckung mit HIV können Antikörper bereits ab 3-6 Wochen, spätestens in der Regel aber nach 3 Monaten nachgewiesen werden.
Das erstmals positive Ergebnis eines hochempfindlichen Antikörper - Suchtests ( "ELISA"- Test ) in einer Blutprobe wird durch eine zweite Untersuchung einer frisch entnommenen Blutprobe überprüft, um falsche positive Resultate ( v.a. wegen einer möglichen Probenverwechslung ) auszuschliessen.

Wenn durch diese Testverfahren der Nachweis von Antikörpern bestätigt ist, lautet das Testergebnis positiv, werden keine Antikörper nachgewiesen, ist das Testergebnis negativ.
Mit den heute in der Schweiz zugelassenen Suchtests werden Antikörper gegen alle Typen ( HIV - 1 und HIV - 2 ) und ihre Subtypen nachgewiesen.

Wegen der Tragweite seiner Resultate muss mit dem Test verantwortungsvoll umgegangen werden.
Es gilt zu beachten, dass niemand ohne ein ausdrückliches Einverständnis getestet werden darf.
Zwangstest oder stillschweigend durchgeführte Tests (z.B. bei Untersuchungen im Spital) sind rechtlich unzulässig und können als Verletzung des Persönlichkeitsrechts geahndet werden.

Anonym ( ohne Angabe des Namens ) wird der Test bei den anonymen Test - und Beratungs - Stellen verschiedener Universitätsspitäler und einigen weiteren Kliniken durchgeführt.

Vor dem Entscheid, einen HIV - Test durchführen zu lassen, sollten die Folgen der möglichen Ergebnisse bedacht und besprochen werden.
Die Ereignisse - negative wie positive - sind unbedingt persönlich, nicht brieflich oder telefonisch, mitzuteilen und mit einem ausführlichen Beratungsgespräch zu verbinden.

Zudem würde ich es gut finden wenn Du Dich an eine Fachstelle wendest und darüber sprichst, so dass Unklarheiten in Zukunft nicht mehr zu einem Risiko führen können.

Anonyme Test - und Beratungsstellen findet Ihr unter den Adressen

Bis zum TestergebBiss bitte ich Dich aber, keinen Geschlechtsverkehr zu haben ohne Kondom.

Zurück zum Anfang


Hallo wenn man Homo ist und einen anal macht aber keiner von beiden han hiv-positiv...Kann es sein das man Hiv-Positiv bekommt oder kann es sein das man es nicht bekommt...? ohne kondom...??

Hallo

Ich finde es nicht schön wie Du das sagst, ich finde das sehr diskriminierend, das Wort Homo!
Ist es nicht langsam an der Zeit, zu akzepTieren dass sich zwei gleichgeschlechtliche Menschen lieben und Geschlechtsverkehr haben?
Denk mal darüber nach bitte.

Nun zu Deiner Frage:
HIV und Aids ist eine Viruserkrankung, die man nur bekommt, wenn jemand positiv ist, der Virus lässt sich durch Blut, Geschlechtsverkehr und von Mutter zu Kind übertragen, Details dazu habe ich auf dem Link gesetzt.

HIV ist nicht eine Krankheit die nur homosexuelle Menschen haben, nein dieses Thema geht alle Menschen an.
Und wenn man sich mal angesteckt hat ist der Verlauf, unabhängig davon wie man sich angesteckt hat, gleich.
Wir positiven Menschen sitzen alle im selben Boot und kämpfen um unser Leben, daher finde ich eine Schubladisierung nicht passend.

Grüsse Dany

Zurück zum Anfang


Ich habe gelesen das wärend der Schwangerschaft sich das Kind von der HIV pos Mutter nicht anstecken kann, erst bei der Geburt und beim Stillen, wenn aber die Nabelschnur verletzt ist, würde sich doch das Kind anstecken?

Hallo

Das stimmt, während der Schwangerschaft besteht keine Gefahr einer Ansteckung, erst bei der Geburt und beim Stillen. Daher wird bei positiven Müttern ein Keiserschnitt gemacht und das Kind darf danach auch nicht gestillt werden.
Eine Verletzung der Nabelschnur ist möglich bei einem Unfall. Allerdings wäre diese Situation für das Kind lebensgefährlich. Ich denke, die Gefahr, dass es das Kind nicht schafft wegen der Verletzung ist grösser als eine Ansteckung mit HIV und Aids.

Grüsse Dany

Zurück zum Anfang


hallo Dani besten Dank schonmal für deine Antwort. also ich habe eine Zigarette von einer Person genommen die Hepatitis A und B hat (vieleicht auch noch andere C oder HIV). viele Leute nehmen die Zigarette ja mit dem Mund zur Packung raus. jetzt könnte es doch möglich sein dass da noch Speichelreste darauf waren als ich mir die Zigarette in den Mund gesteckt habe. ich habe den Filter noch mit meinen Fingern "abgewischt" habe auch kein Speichel geschweige den Blut gesehen. meine Zweifel bestehen einfach darin das Hep A und B ja auch durch Tröpfchen übertragbar sind.

Hallo

In allen Fällen musst Du Dir keine Gedanken machen, da passiert nichts, ausser dass Rauchen nicht gesund ist.

Grüsse Dany

Zurück zum Anfang


Hallo Dani! Ertsmal grossen Lob an Dich und Deine Arbeit! Grossen Lob für Deine Kraft und alles gute weiterhin... Ich hätte da einige Fragen. Ich war vor paar Tagen im Bordell und hatte GV mit Kondom. Das ganze ist etwas komplizierter. Sie stülpte mir das Kondom rüber, streichte Gleitmittel über ihre Scheide und wir hatten mit Kondom GV. Nachdem wir die Stellung gewechselt hatten wurde mein Glied schlaff. Ich fingerte Sie von hinten in der Hoffnung wieder einen steifen Glied zu bekommen. Jedoch wurde nichts. Sie versuchte mir einen steifen Glied durch einen handjob zu verpassen aber das half nichts. Ich bat sie die Toilette zu benutzen um zu urinieren weil es anscheinend daran lag. Etwa eine Minute vorher hatte ich sie gefingert und ich glaube mit den Fingern mein Glied mein urinieren angefasst. Danach waschte ich mein Glied ab mit Wasser (aber mit der Hand welches ich Sie gefingert hatte). Dann ging ich ans Bett und bat Sie mir bei meinen schlaffen Glied zu helfen. Sie machte wild darauf rum mit ihrer Hand, (welches Sie anfangs mit Gleitmittel an Ihre Vagina einreibte!)bis es einigermassen steif wurde. Inzwischen waren insgesamt 15 Minuten vergangen. Sie stülpte mir ein neues Kondom rüber und wir hatten GV bis ich letzendlich einen Orgasmus hatte. Danach lief ich zum Waschbecken und zog das Kondom aus (an dem noch Scheidensekret natürlich hing) und waschte mein Glied mit der Hand auch noch, mit welcher ich das Kondom anfasste. Jetzt habe ich schreckliche Angst und bereue auch den Besuch an diesem Tag! Habe ich mich möglicherweise infiziert??? Nach zwanzig Minuten als ich daheim war waschte ich mich gründlich und habe ebenso auch Desinfektionsmittel auf mein Glied die ganze Zeit gesprüht... Habe jetzt ziemlich arge Panik!! Gruss "Mike"

Hallo Mike

Erst mal besten Dank für Dein Lob.
Ich kann Dich beruhigen und mit gutem Gewissen sagen, Du hast Dich save verhalten. Das heisst, Du hast Dich keiner Gefahr ausgesetzt und musst Dir über eine Ansteckung mit HIV keine Gedanken machen.

Mit lieben Grüssen Dany

Zurück zum Anfang


Hallo Dani, ich finde es grossartig dass du eine seite wie diese eingerichtet hast um anderen menschen zu helfen. Ich hab leider auch ein problem. Ich hatte letzte woche GV mit einer mir unbekannten Frau.
Natuerlich habe ich ein Kondom benutzt und da mir nach kurzer zeit aufgefallen ist dass ein wenig blut mit im spiel war haben wir auch aufgehoert. das kondom war meiner ansicht nach nicht beschaedigt. allerdings hatte ich davor kurzen kontakt mit meinem mund und ihrem intimbereich. ich habe gelesen dass eine uebertragung unwahrscheinlich ist aber in beisein mit blut das risiko erhoeht ist. wie du dir denken kannst bin ich deswegen sehr beunruhigt weil ich ihren status nicht kenne. Ich werde mich auch so schnell wie moeglich testen lassen, aber kannst du mir vielleicht sagen wie gross deiner meinung nach das risiko war? Vielen Dank fuer deine HilPr

Sorry dass es etwas länger gedauert hat, ich habe es noch mit dem HIV Spezialisten angeschaut und gefragt was er meint.
So wie Du es beschreibst, sehr gering oder gar nicht.
Der Test wird Dir aber bestimmt den Druck nehmen, daher finde ich es gut wenn Du ihn machst.

Grüsse Dany

Zurück zum Anfang


Hallo Dani, Habe Dir vor zwei einhalb Wochen geschrieben. Vielen vielen dank für die Antwort. Wie geht es Dir zur Zeit? Ich habe lange überlegt und bin mir noch unsicher. Brauche ich mir gar keine Gedanken darüber machen? Ich habe vor kurzem genau zwei Wochen später einen Magen Darm Infekt geholt. Vielleicht hat es nichts damit zu tun. Ich wollte nur mal nachfragen ob das relevant sein könnte für dieses Thema?? Ich mache mir deswegen immer noch Gedanken. Mein Magen Darm Infekt war ohne Fieber. Konnte ich mir auf diesen Wege gar kein Virus einhandeln oder ist das Risiko sehr gering? Ich meine mit der Hand am Kondom, fingern und dem Handjob ohne Kondom. Wäre Dir sehr dankbar wenn Du mit wieder antwortest. MfG "Mike"

Hallo

Erstmal sorry, dass ich nicht früher schrieb, ich war eine Woche weg. Ich bin zwar müde aber es geht mir sehr gut, danke der Nachfrage.

Die Haut des Menschen hat 7 Schichten und schützt uns vor einer Ansteckung.

Zurück zum Anfang


Also zuerst mal HALLO :-)und respect von dir, was du erlebt hast und wie du mit all diesen Situationen klar kommst. Nun meine frage? Ist es möglich sich mit dem HIV-Virus zu infizieren indem man die Frau mit den Fingern verwöhnt und anschliessend direkt mit den Fingern in sein eigenen Mund geht? (Um die Vagina anzufeuchten).

Wenn Du die Frau mit dem Finger gut verwöhnst, brauchst Du den Finger nicht nass zu machen.
Du kannst dich dabei nicht anstecken ausser wenn die Frau die Menstruation hat.

Zurück zum Anfang


Habe Dir vor zwei einhalb Wochen geschrieben. Vielen vielen dank für die
Antwort. Wie geht es Dir zur Zeit?

Ich habe lange überlegt und bin mir noch unsicher. Brauche ich mir gar keine
Gedanken darüber machen? Ich habe vor kurzem genau zwei Wochen später einen
Magen Darm Infekt geholt. Vielleicht hat es nichts damit zu tun. Ich wollte
nur mal nachfragen ob das relevant sein könnte für dieses Thema?? Ich mache mir deswegen immer noch Gedanken. Mein Magen Darm Infekt war ohne
Fieber. Konnte ich mir auf diesen Wege gar kein Virus einhandeln oder ist
das Risiko sehr gering? Ich meine mit der Hand am Kondom, fingern und dem
Handjob ohne Kondom. Wäre Dir sehr dankbar wenn Du mit wieder antwortest. MfG

"Mike"

Es gibt Menschen, die bei einer Ansteckung Grippen ähnliche Symptome bekommen, die aber nicht von einer normalen Grippe zu unterscheiden sind, Fieber, Kopfschmerzen, Drüsenschwellungen, Müdigkeit etc.
Ich denke nicht, dass deine Darminfektion damit was zu tun hat.
Nein dabei besteht keine Gefahr wenn man jemand mit der Hand befriedigt.

Jegliches Eindringen muss geschützte werden, lese doch bitte noch folgendes nach, klicke auf diesen Text.

Zurück zum Anfang


Hallo, danke für dieses tolle Angebot. Ich habe eine Frage. Ich hatte Sex mit einer Frau. Geschützt. Doch als Sie gekommen ist,hat Sie mir das Kondom ausgezogen und mich mit der Hand weiter befriedigt. Dann hat Sie mir wieder ein Kondom angezogen und wir haben weiter gemacht. Nun meine konkreten Fragen: 1. Da Sie mich mit der Hand befriedigt hat und sich auch selber gestreichelt hat mache ich mir Sorgen über eine mögliche Infektion. 2. Ich hatte an einem Finger mich 1 Stunde beim öffnen einer Bierfalsche leicht verletzt. Die kleine Wunde blutete nicht aber es waren deutliche Einrisse in die Haut. Da auch ich Sie gefingert habe stellt sich nun die Frage, ob ich mich dabei habe anstecken können? Vielen Dank für eine Antwort. Björn

Hallo Björn

In beiden Fällen kann ich es mit nein beantworten, es besteht keine Ansteckungsgefahr.
Du kannst Dich wieder beruhigen.
Einen schönen Abend

Mit lieben Grüssen
Dany

Zurück zum Anfang


Hallo ich habe eine Frage. Ich war die Tage bei einer Prostituierten und habe nicht mit Ihr geschlafen. Sie hat mich mit der Hand verwöhnt und sich aber auch selber gestreichelt. Ich hatte kein Kondom an und bin auch gekommen. Kann ich mich so angesteckt haben? Danke für eine kurze Info. Dir alles Gute und Danke für diese tolle Seite. Daniel

Nein, Du bist kein Risiko eingegangen. Ich verspüre bei Dir UnSicherheiten, daher lese bitte noch die Übertragungswege durch, klicke auf diesen Link.

Zurück zum Anfang


Hallo, auch ich habe eine konkrete Frage die ich Dir gerne stellen würde. Eine unbekannte mit Der ich rumgemacht habe (kein Verkehr) hat mich nachdem Sie sich gestreichelt hat versehentlich an meinem Becken gekratzt und zwar so, dass ich richtig tiefe Kratzer (sehr rot und wultzig) über Tage hin weg hatte. Besteht bei so etwas eine Ansteckungsgefahr? Danke für eine Antwort. beste Grüsse, Robert

Nein es besteht keine Ansteckungsgefahr.

Zurück zum Anfang


Hey ich hoffe sie helfen mir weiter... ich war vor acht wochen im Bordell und hatte gv. Während dem gv ist mein Glied erschlafft und ich bin in ihr gekommen. Als ich mein Glied herauszog, War es ganz schlaff im Kondom und mein Sperma im Kondom. Letzte woche habe ich ein Elisa Test durchführen lassen, also siebenwochen nach risikokontakt. Dieser ist negativ ausgefallen. Nun habe ich dennoch angst und möchte gerne wissen ob ein risiko vorhanden ist?? Es geht mir auch um meine Mitmenschen und ich quäle mich schon seit wochen.... können sie mir eine antwort geben? Mir ist im nachhinein ausgefallen dass sie das Kondom welches sie überstülpte nicht am hut festhielt sondern einfach überstülpte. Ich wäre sehr dankbar über eine schnelle antwort.

Hallo

Erst mal müsste ich jetzt wissen, hast Du das Kondom festgehalten oder blieb es in der Scheide?

Normalerweise wird der Elsa Test erst nach 12 Wochen gemacht, der Test war etwas zu früh.
Eine Ansteckung, wenn der Penis im erschlafften Zustand in Kontakt kommt mit der Scheide, ist gering.
Daher denke ich nicht, dass Du dich angesteckt hast.
Beim Anziehen eines Kondoms sollte man keine Luft im Reservoir haben, Prostituierte sind sich sehr gewohnt, Kondome über zu ziehen, so dass keine Luft im Reservoir ist.
Ich denke schon, dass sie es richtig gemacht hat. Zudem sind Kondome sehr dehnbar und gehen nicht so schnell kaputt.
Ich spühre aus Deinem Schreiben auch sehr viel Angst, was ich auch verstehe, da Du unsicher bist, daher mache den Test in der Woche 12 nochmals, das nimmt Dir den Druck.

Mit lieben Grüssen

Dany

Zurück zum Anfang


Hi Dany! Danke dir für die antwort!Ich schrieb dir vor wenigen tagen, wegen dem bordell besuch und wegen dem elisa Test. Hoffe du weisst noch den Verlauf.... Nein nicht festgehalten war auch im Kondom. Aber der war so schlaff dass ich angst habe dass sekret im Kondom vorhanden war...Das ist meine Besorgnis. Die prostituierte hat nicht darauf geachtet dass am hütchen zugehalten wird... Besteht nun risiko?? Zudem meinte das Labor ich könne schon den Test machen. Und der arzt sage mir dass zu einer sehr sehr hohen Wahrscheinlichkeit der Test negativ ist. Jetzt habe ich ein pcr Test machen lassen. Im Labor wurde mir gesagt es dauert noch wegen Ergebnis. Ich komme nicht wirklich klar und es nagelt auch an meine Persönlichkeit. Vielmehr geht es um meine Mitmenschen auch....

Hallo

Danke dass Du antwortest.

Ich habe heute mit meinem HIV Arzt gesprochen der meinte, dass es fast unwahrscheinlich sei, dass Du Dich so anstecken konntest.
Zudem hat er gesagt, dass es Sinn macht den Test in der 12. Woche zu machen wegen den UnSicherheiten.
Ich weiss wie schwer es ist, wenn man warten muss, ich habe schon ein paar Leute begleitet, während sie auf die 12 Woche gewartet haben. Leider gibt es da nur diese Möglichkeit.
Was helfen kann, ist ein Gespräch mit einer Person einer Aids Fachstelle, wage den Schritt und gehe da vorbei. Sie können Dir auch helfen mit den ängsten umzugehen.
Mit lieben Grüssen
Dany

Zurück zum Anfang


hoi dani.. wir haben eine vielleicht indiskrete frage an dich, die uns nicht mehr loslässt. wie hast du dich angesteckt? liebe grüsse karin und christine

Hallo zusammen

Auf meiner Webseite gibt es keine indiskreten Fragen, denn ich beantworte sie gerne, dafür habe ich diese Webseiten gebaut.
Zudem finde ich es gut, dass auch wieder einmal persönliche Fragen gestellt werden, was leider zu wenig genutzt wird.

Jetzt aber zu Eurer Frage, ich habe einen Lebenslauf geschrieben und da kann alles nachgelesen werden, ich habe Euch den Link schon vorbereitet.
Klickt einfach hier drauf.

Liebe Karin und Christina
Ich beantworte gerne weitere Fragen von Euch oder auch von Euren Kollegen/innen.

Mit lieben Grüssen
Dany

Zurück zum Anfang


Hallo Dani, kann man sich beim "normalen" Zusammenleben mit einem HIV Infizierten anstecken? Also wenn man im gleichen Haushalt lebt und kein GV hat oder sonst Blutkontakt... Danke

Hallo

Nein, wenn Du die Saver Sex Regeln einhhältst musst Du keine Angst haben. Barbara und ich leben schon über 20 Jahre zusammen, haben auch geschützten Geschlechtsverkehr und Barbara ist nicht HIV positiv.
Die Saver Sex Regeln kannst Du auf folgendem Link nachlesen oder Du besuchst mal eine meiner Paltalk Sendungen immer Mitte Monat, da kannst Du auch weitere Fragen anonym stellen.

Wie das geht? Siehe Link.

Link Saver Sex

Link Übertragungswege

Liebe Grüsse
Dany

Zurück zum Anfang


Ist in der Eizelle nach der Befruchtung der Virus präsent.


Das ist so, in der Eizelle und im Spermium sind keine Viren.

Die Übertragung von Mutter zu Kind passiert erst bei Geburt oder beim
Stillen, davor ist das Kind durch die Plazenta geschützt, auch über die
Nabelschnur geschieht keine Ansteckung.

Das wichtigste ist sicher die antiretrovirale Therapie resp. dass die Viren unterdrückt sind - viele Experten denken, dass bei unterdrückter Viruslast möglicherweise auf alles andere verzichtet werden könnte.

Zurück zum Anfang


Lieber Dani, erstmal ein ganz grosses Lob an dich und ein Riesenkompliment für diese tolle Seite. Leider muss auch ich dich mit einer Frage belästigen, da ich eine ausgesprochen grosse Dummheit begangen habe. Im Verlauf eines Handjobs hat mir eine Prostituierte ihren Finger anal eingeführt. Nun frage ich mich, ob auf diesem Wege eine HIV-Infektion möglich ist (z.B. durch Verletzung des Darms und kleine Wunden am Finger). Mich befällt langsam Panik. Unbegründet? Dir einen lieben Gruss und alles Gute!!!

Hallo

Danke erstmals für das Lob, das höre ich natürlich gerne.

Nun zu deiner UnSicherheit:
Wenn ich das richtig verstehe, hat Dich die Frau mit der Hand am Penis befriedigt und später auch noch anal mit einem Finger?

Wenn es so abgelaufen ist, kann ich dich beruhigen, so lässt sich HIV nicht übertragen.

Zurück zum Anfang


Hallo ich muss sagen,dass was sie hier machen ist wirklcih sehr Lobenswert. Es ist sehr wichtig Menschen gegenüber keine Voruteile zu haben. Erst jedem eine Chance zu geben. Ich finde das verdient jeder. Ich bin auf ihre Seite durch Zufall gekommen und ich finde toll wie sie mit jeder Frage umgehen und mit sehr viel Geduld auch alle beantworten. Gut, dass man über alles spricht und ich denke sie sind auch vielen ein grosse Hilfe! Also ich hätte da eine Frage: Und zwar ich habe gelesen, dass eine HIV übertaragung durch Speichel nicht möglich wäre aber, dass es einen Fall gibt indem HIV durch Zungenkuss übertragen wurde. Wobei ärtze sich nicht sicher sind, ob es durch die Zungenküsse oder durch den Gebrauch der selben Zahnbürste übertragen wurde. Manche ärzte sagen, dass es bei einem Zungenkuss -wenn Zahnfleischblutungen oder beschädigtes Zahnfleisch im Spiel ist(ich glaube auch Risse in der Zunge gemeint)- zu einer Übertragung kommen könnte. Ich habe aber auch gelesen, dass durch Zahnfleischbluten oder Zahnfleischbeschädigungen der Virus nicht übertragen werden kann, da in der Speichel Enzyme sind und weil das Blut auch verdünnt wird. Ich bin nun ein Bisschen durcheinander.Ist nun eine übertargung durch Zungenküsse(mit Zahnfleischbluten oder nicht) möglich?Ich hoffe endlich eine Antwort dafür zu bekommen. Und vielen vielen dank.

Hallo

Nein eine Übertragung ist so nicht möglich.

Dies beweisen Barbara und ich somst wäre Barbara schon längst positiv, denn wir küssen uns gerne und oft.

Zurück zum Anfang


Hallo dani habe eine frage an dich. kann man sich durch benützen derselben bierflasche mit hiv anstecken? hatte eine offene mundschleimhaut und wenn die anderer person geblutet hätte?dies geschah am 1.januar und jetzt habe ich zahnfleichblutungen, bitte um antwort. danke vielmals

Nein so lässt sich HIV nicht übertragen.

Mit lieben Grüssen

Dany

Zurück zum Anfang


danke vielmals für deine antwort. finde es super, dass du dir so mühe gibst um anderen die angst zu nehmen (mir natürlich auch:-)und die fragen zu beantworten! doch eine kleine frage habe ich trotzdem noch zusätzlich bezüglich trinken aus derselben bierflasche: man sagt doch dass man sich durch die mundschleimhaut und blut auch anstecken kann, wie gross müsste diese menge sein und stirbt das blut im bier ab? sorry für diese komische frage, mache mir sorgen.

Hallo

Danke für Dein Lob

In dieser Form kann man sich gar nicht anstecken.

Gefährlich wird es erst wenn der Mann in den Mund spritzt, da die Samenflüssigkeit sehr hohe Virusanteile aufweist. Daher rate ich bei Oralverkehr auch Kondome.
Eine Ansteckung über das Blut geschieht oft bei Spritzentausch. Wenn Drogen konsumiert werden, dann bitte nur sauberes und steriles Besteck benutzen.

Zurück zum Anfang

hoi dani....mache mir sorgen, habe aus der gleichen flasche getrunken und habe offene zahnhälse und zahnfleisch, das ist auch kein risiko?

Nein so kann man sich nicht anstecken.

Zurück zum Anfang


hallo Dany habe dir bereits schon mal geschrieben wegen trinken aus derselben flasche. du hast mir gesagt, dass dies absolut unmöglich sei. jetzt habe ich schon seit einer woche ein brennen im mund (zunge,gaumen) das hatte ich sonst noch nie.

Hallo
HIV lässt sich so nicht übertragen, wenn Du aus demselben Glas trinkst, sonst wären schon viele Kollegen / innen wie auch meine Frau positiv.
Das Brennen im Mund hat andere Ursachen, die Du am besten mit dem Arzt besprichst, was es ist kann ich Dir nicht sagen, ich bin kein Arzt.

Mit lieben Grüssen
Dany

Zurück zum Anfang


Hallo, Ich wollte sie etwas fragen und zwar im Bezug auf den Zungenkus. Im Internet wird viel spekuliert und ich habe gelesen, dass es einen Fall auf der Welt gibt indem HIV durch den Zungenkuss übertragen worden ist. "Deep or open-mouthed kissing is a very low risk activity in terms of HIV transmission. HIV is only present in saliva in very minute amounts, insufficient to cause infection with HIV. There has been only one documented case of someone becoming infected with HIV through kissing; a result of exposure to infected blood during open-mouthed kissing. If you or your partner have blood in your mouth, you should avoid kissing until the bleeding stops.
Soviel ich verstehe war da auch Blut mitdabei. Aber muss in so einem Fall wirklich viel Blut im Mund sein oder reichen Zahbeschädigungen auch um HIV infiziert zu werden?Vielen dank

Die Übertragung von HIV ist bei Zungenküssen ausgeschlossen, ansonsten hätte ich längst meine Frau angesteckt, was nicht der Fall ist.
Die Aussage, es gab da einen Fall, finde ich ist weit hergeholt, hat sich diese Person beim Geschlechtsverkehr immer geschützt, das nirgends steht, wir können dies nicht nachweisen.

Aus meiner Sicht besteht da keine Gefahr.
Zudem blutet jemand extrem im Mund lässt man aus mehreren Gründen das Küssen, oder?

Zurück zum Anfang


Hallo Dani, möchte dir zunächst auch meinen Respekt für dein Angagement aussprechen! Mir ist klar das ich mich wahrscheinlich wiederhole, jedoch möchte ich durch ein direkt auf mein Problem bezogene Antwort auf Nummer sicher gehen! War gestern mit einer unbekannten Frau zugange, hatte geschützten GV (Kondom), jedoch wurde ich oral ohne Kondom befriedigt und geküsst haben wir uns leidenschaftlich mit der Zunge! Habe eine halbe Stunde nach Verkehr bemerkt, dass ich Ein kleines Bläschen an der Lippe im Mund! Kann dadurch der Virus übertragen worden sein, falls sie infiziert gewesen ist? Danke im Voraus für deine Antwort!

Nein, eine Übertragung ist beim Küssen nicht möglich.

Ich tippe mal auf ein Fieberbläschen, doch ich bin nicht Arzt, auf jeden Fall hat das nichts mit HIV zu tun.

Grüsse Dany

Zurück zum Anfang


D.h., auch wenn ich dieses Bläschen schon vorher hatte, konnte darüber nichts in meinen Körper gelangen? Danke schon mal

HIV lässt sich so nicht übertragen

Zurück zum Anfang


hallo danke das du zeit für mich hast. ich hatte gv mit einer prostituierten ich kam aber nicht dann hat mir einen runter geholt das kondom war noch drauf und dann hat sie das kondom weg gemacht und gleitmittel in die hand gemacht und sie hat mir weiter einen runter geholt besteht ein hiv risiko. ich hab gelesen das es zur ansteckung nicht reicht hab aber seit mehrern wochen ein komisches gefühl im hals keine schmerzen. weiss auch nicht wie ich es erklären kannt sorry. ich denke aber ganze zeit dran das ich mich angestckt haben könnte auf einmal denk ich das das kondom risse haben könnte hoffentlich können sie mir weiter helfen.

Hallo
Du hast Dich während dem Geschlechtsverkehr geschützt mit dem Condom, danach hat Dich die Frau weiter Massiert mit der Hand und einer Gleitcreme, dabei lässt sich HIV nicht übertragen.

Mit lieben Grüssen
Dany

Zurück zum Anfang


hi Dany,ich hab ne frage.hat eine frau schon muttermilch während der schwangerschaft oder erst wenn das kind geboren ist? weil ich hab neulich die brüste einer frau geleckt.kann man sich denn dadurch anstecken?wenn man die muttermilch z.b. trinken würde!?danke im vorraus.


In der Schweiz werden Kinder von HIV positiven Frauen per Kaiserschnitt auf die Welt gebracht, zusätzlich darf das Kind nicht gestillt werden, so wird in der Schweiz eine Ansteckung von Mutter auf das Kind vermeiden.

Zurück zum Anfang


hallo dani ich habe vor 2 tagen einen vorfall in meinem geschäft ich arbeite in einem tankstellenshop habe um 22.00 geschlossen ging danach ins büro ca eine halbe stunde danach habe 40 min danach war ich im büro war total müde und habe aus versehen in der nase gegrübelt als ich den finger anschaute sah ich ein wenig blut und eine schwarze kruste jeztt habe ich angst das ich dieses blut vilkeicht irgendwo aufgelesen habe im laden beim einräumen der ware oder auf der toilette . es war nähmlich jemand dort der zuvor glaub ich an der hand geblutet hat. ich leide unter dieser angst ist sie begründet ich muss dir auch sagen das ich unter einer angststörung leide undin lezter zeit angst habe mich mit viren zu infitzieren ich lebe in einer glückklichen ehe habe zwei kinder und wir sing gesund von dem herr gibt es kein grund angst zu haben kannst du mir weiterhelfen hast du vileicht adressen wenn meine ängste schlimmer werden wo ich mich melden kann. danke für deine schnelle antwort respekt das es leute wie dich gibt wüsste nicht wo ich mich melden sollte sonst ist mir total peinlich

Hallo

Vorweg kann ich Dir schon sagen, dass Du Dich da bestimmt nicht anstecken kannst. Der Virus hat an der Luft keine überlebenschance.
Vor etwas Angst zu haben habe ich selber kennen gelernt und finde es schlimm, wenn man versucht es zu verdrängen und meistens geht das nicht.
Ich weiss nicht woher Du kommst, daher gebe ich Dir diesen Link an, klick, da findest Du Webadressen in der Schweiz wie auch im Ausland.
Suche Dir die richtige Stelle heraus und kontakTiere baldmöglichst eine Fachstelle. Sie werden Dir bestimmt helfen können oder zumindest die richtige Adresse angeben.

Bitte schiebe es nicht hinaus, denn es kann sich verschlimmern, wie ich es erlebt habe.

Ich wünsche Dir viel Kraft und den nötigen Mut um auf die Fachstelle zu gehen.
Einen schönen Abend noch.

Mit lieben Grüssen
Dany

Zurück zum Anfang


hey, ich finde deine homepage echt klasse und bewundere dich sehr. gerade die möglichkeit fragen zu stellen, und dies anonym finde ich eine sehr gute idee. ich habe seit fast 3 monaten einen neuen freund. ich wollte mit ihm einen hiv Test machen, da ich die pille nehme und wir somit nicht immer noch zusätzlich kondome benützen müssen. seit einer woche ist mein freund erkältet, und er hat ein fieberbläschen, resp kleine wunde (da er immer wieder mit dem finger drüber fährt und die kruste wegmachen will...) am mundwinkel. vor 3 tagen hat dies dan angefangen zu bluten während wir uns geküsst haben. besteht hier vieleicht ein ansteckungsriskio??? ich habe keine offene wunde im mund muss ich dazu noch sagen. genügt dies trotzdem für eine ansteckung??? vielen dank für deine antwort.

Hallo
Nun, Fieberbläschen etc. bekommen viele Menschen aus Stress, Erkältung etc.
Gerade am Mundwinkel stören sie sehr und reissen oft wieder auf, wenn man spricht oder isst.

Küssen kann dann unangenehm sein, aber eine Ansteckung ist da ausgeschlossen.

Dass Ihr zusammen den Test macht finde ich eine sehr gute Idee.

Sprecht Ihr zusammen über die Beziehung?
Treu zu sein ist nach dem Test wichtig.

Einen schönen Abend
Mit lieben Grüssen
Dany

Zurück zum Anfang


ich bins nochmal super das du so schnell geantworet hast bist du dir da sicher auch wenn jemand z.b 10 min vorher etwas verloren hätte. hast du das selber erlebt oder hast du schon leute kennengelernt die unter solchen ängsten leben. von wo hast du dieses fachwissen musstet du kurse besuchen weil du beschreibst alles total verständlich super und weiter so grüsse

Hallo nochmals

Weisst Du, ich bin schon seit über 20 Jahren HIV positiv und habe schon manches erlebt. Ich bin oft aktiv unterwegs in Oberstufen-Schulen und berichte über mein Leben und kläre junge Menschen über das Thema auf. Ich bin sozusagen Mitarbeiter der Aidshilfe Schweiz, aber nur regional auf der Achse und nur wenn es mein Körper zulässt.
Ich gehe regelmässig in Weiterbildungs-Workshops über das Thema und berichte natürlich aus sehr viel Erfahrung die ich selber gemacht habe.
Ich hatte selber Angstzustände die ich noch unter Kontrolle halten konnte, hervorgerufen durch Nebenwirkung von Medikamenten. Jetzt nehme ich andere Medikamente und die ängste sind weg, ich bin sehr froh darüber. Ich versuche auf meiner Webseite Angst zu nehmen, aber den nötigen Respekt und vor allem Wissen zu vermitteln, dass in Zukunft die Ansteckungen weiter sinken.
Ich bin nur ein kleines Zahnrad in der Maschine in der Präventionsarbeit.
übrigens, wenn Du mal Zeit und Lust hast hör doch mal rein, Mitte Monat bin ich Gast bei Paltalk im Raum Caffe Hinterhalt und spreche dort darüber und beantworte auch Fragen. Alle Infos über diese Plattform findest Du auf Aktuell.

So, jetzt muss ich aber schlafen gehen, der Tag war für mich heute anstrengend.
Grüsse Dany

Zurück zum Anfang


hallo Dany ich werde bei deinem nächsten paltalk zuhören ich habe in meiner letzten frage noch erwähnt wenn jemand kurz davor blut verloren z.b 10 min wäre das auch ungefährlich ich glaub ich könnte ja so nicht genug blut am finger haben das dies für eine ansteckung reicht oder könntest du mir dies auch noch beantworten aber lass dir ruhig zeit ich will dich nicht stressen grüsse

Guten Morgen

HIV lässt sich dabei nicht übertragen, denn das Blut ist an der Luft. Zudem muss der Virus bei Dir eindringen, siehe dazu die

Link: Übertragungswege

Mit lieben Grüssen

Dany

Zurück zum Anfang


sorry ich will dir nicht den kopf füllen mit fragen aber wenn dies an die nasenschleimhaut kommt ginge das auch nicht oder mir hat mal jemand gesagt das ginge theoretisch aber dann dürfte man ja niemanden mehr die hand geben. liebe grüsse xxx

Hallo
Ich kann aus eigener Erfahrung sprechen, der Antikörper Test wurde bei mir 1986 gemacht und ich lebe mit meiner Frau Barbara seit Mitte 1988 zusammen.
Barbara und ich leben normal zusammen, da kommt es vor dass man sich berührt und glaube mir ich habe auch schon geblutet.

Barbara hat sich in all den Jahren nicht angesteckt, weil unsere Haut uns schützt.

Du darfst ruhig andere Menschen anfassen, selbst wenn Du eine Schnittwunde hättest, reicht es nicht aus für eine Übertragung.

Zurück zum Anfang


hallo du hast eine super seite hier sehr informativ ich habe trotzdem eine frage.ich war vor einem jahr in der akupunktur in bern versicherung hat auch gezahlt die praxiswar sehr sauber der arzt war ein chinese konnte nicht deutsch hatte aber seine bürodame als dolmetscherin dabei. könnte es sein das mann sich dabei ansteckt habe jezt ein komisches gefühl weil der nicht deutsch gesprochen hat und vieleicht die gleichen nadel gebraucht hat. vieleicht sind in china nicht die gleichen hygiemasnahmen. was denkst du ist da ein risiko vorhanden sehe ja nicht direkt ob die nadeln sauber sind grüsse

Nein, ausgeschlossen, da wird bestimmt sauber gearbeitet.

Zurück zum Anfang


hej ich hab mit nem typen am abend gewichst und bin nicht mehr sicher ob sich unser sperma vermischt hat. danach hab ich nur mit nem tuch meinen penis abgetrocknet. am nächsten morgen hab ich zum onanieren mit den fingern meinen penis mehrmals befeuchtet. da besteht kein riskio oder? waschen wäre schlauer gewesen... ps tolle seite!

Nein, Du musst Dir keine Gedanken machen.
Ich wäre aber froh wenn Du Dir diese Seite genau anschauen würdest
Link: Übertragungsweg

Zurück zum Anfang


hallo Dany du hast mich total beruhigt ich habe noch eine letzte frage ich bins der mit der nase ich habe lange probleme mit der nasenschleimhaut heisst sie ist ständig trocken durch zu vielen nasenspray habe ich jezt aber abgesetzt. meine nasenschleimhaut ist halt einfach trocken und entzündet ber bluten tut sie nicht das heisst es müsste ja ständig bluten aus der nase macht es auch nichts wenn es wie kleine risse in der nasenschleimhaut hätte von der entzündung. kann ich also weiterhin mit meiner frau schlafen deiner meinung nach das war wirklich die letzte frage gruess

HIV kann nur übertragen werden wenn jemand positiv ist, es braucht den Virus für eine Übertragung. Ist Deine Frau negativ, kann der Virus nicht übertragen werden, da kein Virus vorhanden ist.

Zurück zum Anfang


wie lange überlebt der virus an der luft laut meinem hausartzt etwa 2 min in blut stimmt das ungefähr wenn jetz irgendwo eingetrocknetes blut liegt und dies mit wasser in berührung und dann kommt man irgendwo an seine schleimhaut' durch wasser wird es laut diversen internet seiten wieder gefährlich stimmt das . ich dachte frage dich bevor ich mich aufs internet stütze dort wird so viel verschiedenes erzählt

Nein, der HIV-Virus ist an der Luft nicht so lange überlebensfähig, zudem braucht es eine bestimmte Menge und eine Eintrittspforte.

Ich denke Du solltest die Übertragungswege nochmals anschauen.

Grüsse Dany

Zurück zum Anfang


guten tag habe gesehen das hier alle fragn gestellt werden können ich habe eine mitarbeiterin also kollegin die am finger so ein klak hat und zwischendurch blutet wenn ich ihr jetzt die gegeben habe und danach per zufall im auge gerieben habe wäre da ein restrisiko?(und das in einem zeitraum vo 20-30 sek andere frage wenn mir jemand beim sprot aus versehen ins auge fast und er hat blut am finger wäre das eine gefahr? danke Dany für deine antwort

Sehr geschätzte Leser
Wenn man auf meiner Webseite die Übertragungswege gelesen hat dann beantwotet es diese Frage.

Eine Übertragung ist so nicht möglich.

Zurück zum Anfang


in 2 wochen sind endlich dich 3 monaten vorbei, dann werde ich mich Testen lassen. ist der hiv Antikörper-Test nach dieser zeit ausreichend sicher? (dachte immer, das dies ausreichend ischer ist) habe noch gelesen, dass es bis 6 monaten dauern könnte, bis Antikörper gebildet werden (das macht ja einem fertig)

Nein, nach 3 Monaten ist der ELISA Test sicher.

Wenn Du die letzten drei Monate kein Risiko eingegangen bist, ich hoffe das ist so.

Zurück zum Anfang


es wäre der hiv combo Antikörper Test

Ja das ist so

Zurück zum Anfang


wäre es möglich das man jemandem die hand gibt und dann sich im auge reibt sich mit hiv zu infitzieren mit wenn durch das händeschüteln blut am finger war

Nein Bitte lesen: Übertragungswege

Zurück zum Anfang


ich habe ein riesen problem mit meinen zwängen bin das erste mal hier habe gesehen das auch andere mir diesem problem bei dir fragen stellen leide unter ständigerf einer angst mich mir viren zu imfizieren hoffe das du mich trotzdem ernst nimmst. war heute joggen hatte dan unterwegs mein i pod fallen lassen da sah ich eine spitzige sache war ein kaputer kugelschreiber ich habe diesen mit nach hause genommen weil ich manchmal solche sachen nehme um sicher zu sein das dort nichts dran war. habe es in eine petflasche genommen wo nur noch ein schluck drin war ich habe dann zuhause diese hingestelt und meine tochter ging dann in die küche und schnappte sich die flasche und nahm denn kleinen schluck was ist wenn dort jetzt blut dran wäre wäre das gefährlch wegen hiv für sie? mache mir total vorwürfe. ich hoffe das du mir antwortest bin beruflich sehr erfolgreich aber diese sorgen machen mir langsam probleme.bin ein angstpatient deshalb wende ich mich an dich um eine antwort auf diese frage zu erhalten weil ich weiss das du ein profi bist auf diesem gebiet liebe grüsse und danke dir im voraus

Nein, eine HIV Ansteckung ist so ausgeschlossen.

Bitte lesen: Übertragungswege

Zurück zum Anfang


ha ou ä frag chamäsäch anstecke wemä sich schnitt und mir ämä nastüächli abputzt das nid vo eim isch? we dert eventuel blutreste dra sind? zweiti frag wema per zufall irgendwo inä spritzälängt isch das äs höchs riskio dänkä dra we mä irgendwo im gebüsch öpis zämälist unds eim plöTZLICH pikst wäre das gefährlich? we zum Beipspiel kinder am spilä si

Guten Morgen
Der HIV Virus ist sehr empfindlich an der Luft, überlebt nicht lange, daher ist betreffend Nastuch keine Ansteckung möglich.
Bei der Spritze ist die Ausgangslage etwas anders, da der Virus im Vacuum ist überlebt er länger, doch nach einer gewissen Zeit gerinnt das Blut und danach besteht keine Gefahr mehr.
Es wäre also möglich sich dabei anzustecken, wenn die Spritze kurz zuvor weggeworfen wurde und jene Person HIV positiv war.

Zurück zum Anfang


ha drum wo ni öpis ha zämägläsä öpis gSpürt wi näschnitt isch öpä 1 cm läng de wird das wohl chum vorä spritzä si oder und wenn dann nur ein kratzer was meinst du müsste man dan ein hiv Test machen

Ich denke nicht dass eine Ansteckung möglich ist, aber es könnte eine Infektion geben.

Zurück zum Anfang


Sali Dany Bin per Zufall auf diese gute Webseite gestossen und habe eine Frage. Seit über 2 Jahren haben meine Frau und ich keinen Sex mehr. Aus Frust und Neugier war ich dann im November 2009 in einem seriösen Schweizer Bordell. Es kam aber nicht zum Geschlechtsverkehr, aber ich habe die Dame oral verwöhnt. Ich denke nicht, dass sie die Mens hatte. Sie war sehr sauber und gepflegt. Nun habe ich aber Angst ich könnte mich mit HIV angesteckt haben obwohl ich in den letzten 4 Monaten keine Grippe oder ähnliche Symptome hatte. Was meist du, soll ich einen Test machen lassen? Bin unsicher und habe Angst vor einem positiven Resultat. Vielen Dank für deine Antwort.

Hallo
Bei oralem Geschlechtsverkehr kann es zu einer Ansteckung kommen, wenn Blut ins Spiel kommt, eben wenn sie die Menstruation hat oder gerade beginnt, sonst ist die Ansteckungsgefahr gering.
Ich verstehe Deine Angst und UnSicherheit, damit Du diese Angst ablegen kannst, solltest Du den Test machen.
Du kannst ihn anonym in einem Spital oder in einem Labor machen, der Test kostet zwar 40. - bis 80. - SFr. , doch ich denke das ist kein grosser Betrag.

Liebe Grüsse
Dany

Zurück zum Anfang

du sagst es ist per nadel möglich aber ist es richtig das man sich zum beispiel durch ein piks nicht anstecken kann man müsste schon die flügkeit die im inern ist reindrücken ist nur eine frage

Wenn die Spritze sehr frisch ist gibt es ein Risiko auch ohne, dass das Blut rauskommt. Aber wenn die Spritze schon einige Stunden liegt, ist das Risiko vernachlässigbar.

Zurück zum Anfang


ich h abe gehört das eine gewisse menge braucht wenn man sich jagenugnicht mit einer spritze pikst ist ja nicht genug an der nadel vorne oder verstehe ich das falsch

Hallo
Ich werde immer wieder auf das Thema angesprochen, das findest Du auf dem Forum immer wieder.
Ich kann da keine Milliliter- oder Gramm-Daten nennen, da es sie nicht gibt.

Zudem muss man sich bewusst sein, dass noch andere Krankheiten, wie z.B. Hepatitis C, übertragen werden könnten.
Bei einer Verletzung bitte ich Dich die Wunde zu reinigen.
Um solchen Situationen aus dem Weg zu gehen sollte man nicht in Abfalleimern wühlen etc., dann sollten eigentlich solche Sachen nicht passieren.

Grüsse Dany

Zurück zum Anfang

hallo Dany ich war gestern nach hause gekommen schaute noch etwas fersehen ich habe die dumme angewohnehit das ich manchmal in meiner nase grüble plötzlich sah ich am finger einen nasenpögel mit blut jetzt meien frage wenn ich vorher mit dem finger in meine nase ging und dieser pögel nicht von mir stammte ibt es da eine hiv gefahr?

Nein es besteht keine Gefahr.

Zurück zum Anfang


ich habe noch 2 spezialisten gefragt wegen dem pögel der eine meinte wie du es sei überhaubt keine gefahr der andere sagte es könne stunden im eingetrockneten überleben.aber es sei fast unmöglich es ist doch unmöglich so oder

Ja es besteht keine Gefahr.

Zurück zum Anfang


hallo. ich war am 24.januar im bordell. ich hatte gv mit 3 pros. aber einzelnd. ich habe erst die scheide von denen 3 geleckt und danach habe ich meinen penis mit kondom in ihren scheiden eingeführt. ich habe mir am 4.mai blut abnehmen lassen, aber habe dem arzt nicht gesagt, dass ich damals im bordell war, weil es mir peinlich war. dann hab ich ihn angerufen und er hat gesagt, dass die werte ok sind. aber ich habe irgendwie ein komisches gefühl. kann ich mich trotzdem angesteckt haben? vielen dank für deine antwort.

Die Übertragung von HIV kann bei oralem GV passieren, wenn die Frau die Menstruation hat oder gerade beginnt. Das Scheidensekret alleine ist für eine Ansteckung zu gering.

Um eine sichere Angabe zu erhalten muss der Test 3 Monate nach der Risiko-Situation gemacht werden, in der Zwischenzeit sollte nur geschützter GV gemacht werden.

Siehe Test

Grüsse Dany

Zurück zum Anfang

danke für die schnelle antwort. ich bin es noch einmal der, der am 24.januar im bordell war. ich wollte wissen, wenn man Aids oder hiv hat, dann ist doch das blut vergiftet, das man im körper hat, oder? also wie gesagt der arzt hat mir gesagt, dass die blutwerte vom 4.mai ok sind und 3 monate sind vom 24.januar aus vorbei. dann ist doch alles ok, oder könnte doch etwas sein? und der arzt hätte doch sonst etwas gemerkt, wenn die blutwerte nicht ok gewesen wären, oder? vielen dank nochmal im vorraus für die nächste antwort. gruss.

Hallo
Sorry dass ich erst jetzt antworte, ich habe dieses Mail übersehen.

Erst muss ich sagen, dass es sich nicht um eine Vergiftung handelt. Es ist ein Virus im Blut der das Immunsystem zerstört, was jahrelang dauern kann. Aber den Virus kann man schon am selben Tag weitergeben wenn man ungeschützten GV macht.
HIV lässt sich mit dem Antikörper-Test feststellen, man sieht dass der Virus im Blut ist, oder besser gesagt, dass sich der Körper gegen den Virus wehrt. Daher auch der Name Antikörper-Test.
Die normalen Blut-Untersuchungen sagen überhaupt nicht aus, dass man positiv ist. Zudem ist es in der Schweiz nicht erlaubt ohne Einwilligung des Patienten einen Test zu machen.

Grüsse Dany

Zurück zum Anfang

hallo wir haben in unserem geschäft eine drogenabhängige frau spritz glaub heroin hab ich gehört. habe letztes mal einn kleinen stich auf der hand habe ihre jacke vom stuhl genommen und wo anders hingelegt vieleicht hat sie ja eine spritzein der jacke gehabt und ich habe mich gestochen was denkst du ist das gefährlich

Hallo
Vom Hörensagen lernt man lügen, sage ich immer!
Ich finde es eine schwere Anschuldigung, wenn man dies nur schon denkt, zudem glaube ich kaum, dass jene Person die Spritze so mit sich herum trägt.
Doch das musst Du mit Dir selber abmachen.
Zu Deiner Frage
Der HIV Virus wird übertragen, wenn jemand positiv ist und wir wissen nicht ob sie positiv ist.

Es stimmt, dass man sich mit einer Spritze anstecken kann, ob dies mit einem Kratzer möglich ist, scheint mir sehr unwahrscheinlich zu sein.

Wenn drogensüchtige Menschen die Spritze gegenseitig austauschen, weil sie kein sauberes Besteck haben ist es sehr gefährlich, weil man sich ja den Stoff in die Blutbahn spritzt und dabei auch den Virus wenn er vorhanden ist.
Daher schreibe ich immer, sauberes und steriles Besteck benutzen, nicht tauschen.

In Deinem Fall denke ich kaum, dass was passiert ist. Wenn Dich aber der Gedanke nicht mehr los lässt, dann würde ich in 3 Monaten den Test machen, so kannst Du den Druck ablegen.

Ich denke aber, es ist nicht nötig.

Grüsse Dany

Zurück zum Anfang


Pfeil Pfeil Seite 3 Pfeil doppel Pfeil